Erdbeerherzen – verliebt ins Leben!

Nächste Woche ist Valentinstag, und auch, wenn wir ihn nicht gesondert feiern, finde ich ihn irgendwie schön. Nicht als kommerziellen Tag, an dem man Blumen und Schokolade kaufen muss – sondern als Erinnerung, dass man seinen liebsten Menschen nie genug sagen kann, wie sehr man sie liebt! Hier am Blog hab ich ja schon öfter was in Herzform gezeigt, auch für den Muttertag (z.B. die Schokokuchenherzen oder die Fruchtspieße), und so hab ich auch heuer gemeinsam mit Oliver die Herzform ausgepackt! Ich verschenke (und bekomme) einfach am liebsten etwas, das mit Herz und Liebe selbst gemacht wurde.

Gesunde Pralinen gibts bei uns ja eigentlich fast immer! Für den Valentinstag hab ich mir eine rosarote Variante in Herzform ausgedacht, die mit so wenigen Zutaten auskommt, dass sie fast nicht als Rezept durchgeht. Und die Zubereitung ist kinderleicht, schon die Kleinsten können mithelfen (Helena hat fleißig ausgestochen mit ihren 1,5 Jahren!)

Erdbeerherzen, Snack, Praline, roh, Energiekugel, erdbeer, Valentinstag, muttertag

Erdbeerherzen

(zuckerfrei, vegan, roh)

Zutaten für 20 Herzen mit ca. 3cm Durchmesser
200g Datteln (ca. 9 Stück)
12g gefriergetrocknete Erdbeeren (ca.)
75g / 1 Tasse á 250ml Kokosflocken
35g / 1/3 Tasse Haferflocken

Zubereitung

  • Die Datteln entsteinen und in einer Küchenmaschine zu einer cremigen Paste verarbeiten. (Sind die Datteln zu trocken, am besten vor der Verarbeitung für 15 Minuten in Wasser einweichen.)
  • Die restlichen Zutaten dazu geben und alles gut durchmischen lassen.
  • Nun die Masse auf eine Arbeitsfläche geben und ca. 1cm dick ausrollen.
  • Mit einer Herzform kleine Herzen ausstechen (oder alternativ natürlich jede andere Form) und in einen luftdichten Behälter zur Aufbewahrung geben.

Erdbeerherzen, Snack, Praline, roh, Energiekugel, erdbeer, Valentinstag, muttertag

Ihr müsst natürlich gar nix ausstechen, alternativ können auch Kugeln geformt werden. Oder man rollt die Masse aus und schneidet einfach Quadrate. Das ist wohl die schnellste Form und egal wie: es wird schmecken, versprochen!

Wir haben die Herzen gleich als kleines Geschenk zu einer Kindergartenfreundin von Oliver mitgenommen und sie sind sehr gut angekommen. Hier wird es sie wohl auch noch öfter geben, weil die Zubereitung beiden Kindern so viel Spaß gemacht hat und sie auch hier gerne gegessen wurden.

Erdbeerherzen, Snack, Praline, roh, Energiekugel, erdbeer, Valentinstag, muttertag

Feiert ihr den Valentinstag? Was verschenkt ihr am liebsten?

unterschrift

Schreibe einen Kommentar