DIY – Regenbogen Einhorn häkeln

Es gibt soooo viele Themen, über die ich gerade gerne schreiben würde. Zu Zuckerfrei hab ich so viel zu sagen, einige Rezepte warten nur darauf aufgeschrieben zu werden und ich hab noch einige Workouts fotografiert, die es noch nicht auf den Blog geschafft haben. Aber wisst ihr, wozu ich die meisten Fragen und Nachrichten bekomme? Zu Helenas Regenbogen Einhorn, welches ich ihr zu Weihnachten gehäkelt hab.

Regenbogen Einhorn DIY Häkeln

Nachdem ich immer das selbe antworte, hab ich mir gedacht, ich fasse das hier kurz zusammen, dann kann ich immer auf den Blogeintrag verweisen :-) Keiner der angegebenen Shops oder Marken hat das übrigens gesponsert, die Produkte hab ich alle bezahlt, nur zur Offenlegung.

Häkelanleitung Regenbogen Einhorn

Ich hab das Einhorn natürlich nach Anleitung gehäkelt, und zwar habe ich die hier im Dawanda Shop der Froschprinzessin für 3,90 Euro gekauft. Ich kann zwar einfach alles nachhäkeln, selber ausdenken könnte ich mir so etwas allerdings nie.

Was in der Anleitung nicht steht: wie viele Locken man häkelt! Das kann man glaub ich halten wie man möchte, mein Einhorn sieht ein bisschen aus wie Tingeltangel Bob, findet ihr nicht? :-p Ich hab für den Schwanz 5 Locken gemacht, und für die Mähne pro Farbe 4, also insgesamt 32. Das klingt viel, aber für eine Locke braucht man ungefähr 5 Minuten, also das geht schon.

Die Anleitung ist ansonsten aber supereinfach zu verstehen, es gibt auch zusätzlich ein Dokument mit den Basics zum Häkeln, ist also auch für Anfänger geeignet. Und die Froschprinzessin beantwortet schnell und nett alle Fragen, ich hab sie nämlich vorab zu meiner gewählten Wolle befragt, was mich auch schon zum nächsten Punkt führt:

Regenbogen Einhorn DIY Häkeln

Wolle für ein Regenbogen Einhorn

In der Anleitung ist das Einhorn Rosalie hellrosa und weiß. Ich hab eher an ein Regenbogen Einhorn gedacht, weil ich Regenbögen einfach liebe und ich auch nicht alles in rosa für meine Tochter will. Es gibt ja ganz tolle Wolle, auch welche mit Farbübergang etc. Leider hat aber keine von der Stärke gepasst oder war in Österreich leicht zu bekommen – oder ich habe an den falschen Stellen gesucht?! Im Endeffekt habe ich dann bei Junghans Wolle online folgende Knäuel bestellt:

  • Cotonara Ecru 2x (das ist das helle für Körper, Kopf etc.)
  • Cotonara Rot
  • Cotonara Orange
  • Cotonara Senf
  • Cotonara Gelb
  • Cotonara Grün
  • Cotonara Türkis
  • Cotonara Blau
  • Cotonara Purple
  • und Füllwatte
Die Wolle besteht aus 100% Baumwolle und ein Knäuel hat 50g (bei 75m Lauflänge). Sie ist geeignet für Nadelstärke 4-5.
Der Gesamtpreis inkl. Versand waren knapp 40 Euro, von der Wolle bleiben aber viele Reste (von den Farben mehr als ein halbes Knäuel, das Ecru ist fast weg). Ist also nicht billig, dieses DIY, aber man macht es ja im Normalfall nicht des Geldes wegen…

Gut Ding braucht Weile…

Angefangen habe ich mit dem Einhorn bereits im Frühjahr, auch in Spanien hab ich daran gehäkelt. Fertig geworden ist es trotzdem erst ein paar Tage vor Weihnachten. Tja, gut Ding braucht Weile, es wäre sicher auch schneller gegangen, aber mit meinen vielen Projekten immer…

Helena hat sich jedenfalls gefreut über ihr „Gigi“ (alle Tiere waren zu Weihnachten noch Gigis, mittlerweile wird unterschieden zwischen „Wau Wau“, „Miau“ und „Gigi“ :-D ). Noch hat sie keine besondere Verbindung zu ihm, alle Stofftiere werden heiß geliebt. Oliver hat aber auch lange nicht mit seinem Drachen gespielt (den ich für ihn in der Schwangerschaft gemacht habe, und den ihr hier sehen könnt, es ist eine riesige Handpuppe), erst als er etwas älter war.

So, ich hoffe, ich habe damit alle Fragen beantwortet, sollten noch welche auftauchen werde ich den Beitrag natürlich ergänzen! Falls ihr nun Lust bekommen habt auch ein Einhorn zu häkeln, wünsche ich euch ganz viel Spaß und Entspannung dabei!

unterschrift

2 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Mah ist das lieb!!! Ich bin ja auch grade total im Häkelwahn, weil ich für meine kleine Nichte was machen möchte. Das Einhorn ist wundervoll geworden! Ich mach grade einen kleinen Maulwurf mit Latzhose :-D

    Liebst,
    Ulli