Leckere Schokomuffins mit Geheimgemüse

Könnt ihr euch noch an meine Schokotorte mit Geheimzutat erinnern? Ich verbacke ja unglaublich gerne Gemüse, weil ich den Blick so mag, wenn ich jemandem sage in seiner Schokotorte steckt rote Rübe / Bete drin. Und natürlich weil so viele Vitamine und Nährstoffe in ein Dessert geschummelt werden können und man Kindern zeigen kann, Gemüse kann auch sehr sehr gut schmecken. In der Schokotorte war jedenfalls Karfiol (Blumenkohl) mit verbacken, und ich hab sie so gut in Erinnerung. Momentan backe ich lieber Muffins, am liebsten Mini Muffins, weil sie für die Kinder einfach eine perfekte Größe haben (und ich so 3 Muffins essen kann, das klingt viel besser als einen, hihi). Daher hab ich das Rezept ein bisschen abgewandelt (zum Beispiel den braunen Zucker durch gesünderen Honig ersetzt) und das ist daraus geworden:

schokomuffins, clean eating, Blumenkohl, Karfiol, gemüse

Schokomuffins mit Blumenkohl / Karfiol

Zutaten für ca. 20 Mini Muffins (je nach Größe der Form)

100g / 3/4 Tasse á 250ml Vollkornmehl
1/2 TL Backsoda
1 Prise Salz
1 TL Backpulver
25g / 1/4 Tasse ungesüßtes Kakaopulver
2 Eier (oder Chia-Eier)
100g / 1/3 Tasse Honig
100g / 1 Tasse Schokochips*
300g / 2 Tassen Blumenkohl/Karfiol (Rohgewicht, ca. 1/2 Kopf)
125ml / 1/2 Tasse Milch
3 EL Kokosöl

*Die Schokochips mach ich gerne aus 3 Zutaten selbst! Sie sind einfach gemacht und backstabil.

Zubereitung

  • Die Blumenkohl/Karfiolröschen weich kochen und auskühlen lassen.
  • Den Ofen auf 150°C vorheizen und eine Mini-Muffinform einfetten.
  • Alle trockenen Zutaten (also Mehl, Soda, Salz, Back- und Kakaopulver und Schokochips) in einer Schüssel vermischen.
  • In der Küchenmaschine den Blumenkohl/Karfiol mit den anderen feuchten Zutaten (Honig, Milch und Kokosöl) gut vermixen, bis keine Klümpchen mehr drin sind.
  • Beide Massen miteinander vermischen (falls ihr das in der Küchenmaschine tun wollt kein Problem, dann nur ev. die Schokochips erst später darunter mischen) und in die vorbereitete Form füllen (fast voll, sie gehen ein bisschen auf, aber nicht sehr).
  • Bei 150°C ca. 30 Minuten backen. (Die Zeit variiert je nach Ofen, am besten nach 20 Minuten mal schauen)

schokomuffins, clean eating, Blumenkohl, Karfiol, gemüse

Ich hab meinen Testessern vorher wieder nicht gesagt, welches Gemüse sich in den Muffins versteckt. Geraten wurde viel, Zucchini war natürlich die häufigste Antwort. Heraus geschmeckt hat es allerdings niemand (mein Mann dann erst, als er wußte, dass Karfiol drin ist – dann meinte er man schmeckt ihn stark :-) Alle anderen konnten ihn aber auch nicht schmecken als sie wußten was drin ist)

Diese Muffins wird es also bei uns sicher wieder geben, Karfiol haben wir häufig daheim und übrig, da man für viele Rezepte einfach keinen ganzen Kopf braucht (wie zum Beispiel die Blumenkohlpizza). Backt ihr auch so gern mit Gemüse? Was ist euer liebstes Rezept?

unterschrift

schokomuffins, clean eating, Blumenkohl, Karfiol, gemüse

3 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Das sieht sooo lecker aus ! Das probiere ich heute Abend direkt aus :-)

    Bekommt man das ungesüßte Kakaopulver ganz normal im Supermarkt oder muss ich das im Internet bestellen ?

Schreibe einen Kommentar