Kinder in Bewegung – Herbstspaß mit Kürbis

Kinder lieben es, sich zu bewegen und es ist total wichtig, sie auch richtig auszupowern. Dann schlafen sie besser und sind generell ausgeglichener. Man sollte eigentlich meinen, Kinder bewegen sich automatisch genug. Sie sind ja dauernd am Spielplatz, laufen immer vor beim Spazieren und springen generell den ganzen Tag durch die Gegend. Außerdem gibt es zahlreiche Angebote wie Sportvereine etc.

Tatsächlich bewegen sich Kinder heute auch wieder mehr als noch vor ein paar Jahren, aber immer noch zu wenig. Dazu gibt es Langzeitstudien und wir müssen ja nur überlegen: unser bequemes Leben heutzutage ist auf so wenig Bewegung wie möglich ausgerichtet! Wir sitzen überall: daheim beim Essen, Basteln, Puzzeln, auf der Couch, unterwegs in den öffentlichen Verkehrsmitteln oder im Auto, im Lokal, im Wartezimmer beim Arzt…überall. Gerade jetzt im Herbst/Winter, wenn es draußen eher ungemütlich ist, wird tendenziell mehr Zeit daheim verbracht. Ich versuche daher meine Kinder auch daheim zu fordern und ihnen Möglichkeiten zur Bewegung zu bieten. Und die möchte ich nun immer wieder hier mit euch teilen.

Kinder in Bewegung, Herbst, kürbis

Wir haben heuer schon den ersten Kürbis ausgehöhlt und ein Gesicht hinein geschnitzt. Vorher haben wir ihn allerdings noch als „Turngerät“ benutzt. Ich habe Oliver ein paar Ideen gegeben, und im Laufe des Spiels haben sich immer mehr ergeben. Er war da wirklich kreativ :-) Auch Helena war live dabei und hat den Kürbis munter durch die Gegend gerollt. Hier sind ein paar Ideen, welche Bewegungen man mit so einem Kürbis machen kann:

  • Rundherum gehen oder Laufen (Richtung wechseln!)
  • mit beiden Beinen drüber springen (größere Kinder können dann auf einem Bein springen)
  • gegrätscht drüber springen
  • daneben sitzen und den Kürbis um sich herum rollen – Richtung wechseln
  • Linien auf den Boden kleben (z.B. mit Masking Tape*) und den Kürbis entlang dieser rollen
  • „Froschsprung“ darüber machen (Vierfüßlerstand, zuerst mit den Händen drüber wandern und dann mit den Füßen nachspringen, siehe Bild unten)
  • den Kürbis schwungvoll durchs Zimmer rollen
  • mit dem Rutschauto drumherum fahren

Kinder in Bewegung, Herbst, kürbis

Man kann mit zwei Kürbissen natürlich noch viel mehr machen, 8er laufen/fahren etc. Vielleicht fällt euch ja noch etwas ein und ihr verratet es mir in den Kommentaren?! (PS: Generell kann natürlich immer ein Ball statt des Kürbis genommen werden)

Wie bewegt ihr eure Kinder in den kälteren Jahreszeiten bzw. generell daheim?

unterschrift

Kinder in Bewegung, Herbst, kürbis

*Affiliate Link – bestellt ihr über diesen Link, bekomme ich eine kleine Provision gutgeschrieben, von der ich die Technik dieses Blogs bezahle (Webhosting etc.). Ihr bezahlt dadurch selbstverständlich nicht mehr (und wenn ihr die Produkte in einem Geschäft ums Eck findet, kauft sie bitte dort!)