Müsliriegel mit Fruchtfüllung – der perfekte Snack to go!

Seit Spanien arbeite ich an diesem Rezept. Ein Müsliriegel sollte es werden, für unterwegs (wir haben ja immer etwas dabei, wie ihr sicher noch aus unserem e-Book wisst!). Fruchtig gefüllt, ein bisschen kuchig (gibts das Wort? Also an Kuchen erinnernd.), nicht zu hart. Und natürlich so gesund wie möglich. Unzählige Rezepte hab ich ausprobiert, mal ist der Teig nichts geworden, mal ließ er sich nicht gut rollen, mal waren die gebackenen Riegel sehr hart. Aber dann plötzlich, vergangene Woche hats geklappt!

Müsliriegel mit Fruchtfüllung, Clean Eating, To Go, Snack, Gesund, Kinderrezept

Die entstandenen Riegel sind weich, zerfallen aber nicht in der Hand. Man kann sie super mitnehmen und unterwegs essen. Und sie schmecken. Ein Lottogewinn quasi, wenn man schon lange darauf hin arbeitet. Hier wird es die Riegel jedenfalls sicher noch öfter geben! Hier ist das Rezept:

{Clean Eating} Müsliriegel mit Fruchtfüllung

Zutaten für 8 Riegel

150g / 1 Tasse á 250ml Vollkornmehl
70g / 3/4 Tasse Haferflocken
1/4 TL Zimt
1/4 TL Salz
90g / 6 EL kalte Butter, gerieben
2 Eigelb
2 EL griechisches Joghurt
2 EL Honig
2 TL Vanille, gemahlen
ca. 1 Tasse á 250ml Fruchtmus nach Wahl*
Buttermilch zum Bestreichen

* Ich hab für einen Teil einen Aufstrich von Yespers genommen, den ich als PR Sample zugeschickt bekommen habe. Die Aufstriche enthalten keine unnötigen Zusätze, weniger Zucker als herkömmliche Marmelade (aus Fruchtkonzentrat) und schmecken sehr gut. Für den zweiten Teil hab ich selbstgemachtes Apfelmus genommen.

Müsliriegel mit Fruchtfüllung, Clean Eating, To Go, Snack, Gesund, Kinderrezept

Zubereitung

  • Die ersten 4 Zutaten (Vollkornmehl, Haferflocken, Zimt und Salz) in einer Schüssel mischen.
  • Die restlichen Zutaten bis auf das Fruchtmus und die Buttermilch dazu mischen und zu einem gleichmäßigen Teig verarbeiten. Bei Bedarf nach und nach immer wieder 1 EL Wasser dazu geben, bis sich der Teig gut zu einem Ball formen lässt.
  • Den Teig auf einer bemehlten Fläche ca. 3mm dick ausrollen und in Quadrate (ca. 10x10cm) schneiden. In die Mitte jedes Quadrates einen Klecks Fruchtaufstrich geben, die Seiten mit Buttermilch einstreichen und dann die Seiten einklappen und die Enden leicht zusammen drücken.
  • Mit der „Nahtseite“ nach unten auf ein Backblech mit Backpapier ( (Oder mit einer wiederverwendbaren Silikon Backmatte – ich verwende diese hier*) legen und ca. 15 Minuten kühl stellen.
  • In der Zwischenzeit das Backrohr auf 180°C (Umluft) vorheizen.
  • Die Riegel im vorgeheizten Backrohr für 15-20 Minuten backen, bis sie leicht gebräunt sind.
  • 5-10 Minuten auskühlen lassen, und dann in Backpapier eingeschlagen in einem Glasgefäß aufbewahren. (Nicht länger draußen auskühlen lassen, damit sie schön saftig bleiben). Sie sind 3 Tage haltbar, im Kühlschrank sogar länger. (Auch einfrieren, und späteres auftauen klappt gut!)

Die Riegel lassen sich je nach Jahreszeit individualisieren. Ich kann sie schon förmlich schmecken mit Lebkuchengewürz statt dem Zimt (ja, it’s that time of the year!!!) und einer leckeren Kürbisfüllung! Oder dann im Sommer, mit einer Erdbeer-Rhabarber-Füllung. Ich seh schon, die Riegel wird es hier bei uns noch sehr oft geben!

Müsliriegel mit Fruchtfüllung, Clean Eating, To Go, Snack, Gesund, Kinderrezept

Was nehmt ihr am liebsten mit für unterwegs? Greift ihr auf gekaufte Snacks zurück, oder macht ihr gern vieles selbst, so wie ich?

unterschrift

Müsliriegel mit Fruchtfüllung, Clean Eating, To Go, Snack, Gesund, Kinderrezept

*Affiliate Link – bestellt ihr über diesen Link, bekomme ich eine kleine Provision gutgeschrieben, von der ich die Technik dieses Blogs bezahle (Webhosting etc.). Ihr bezahlt dadurch selbstverständlich nicht mehr (und wenn ihr die Produkte in einem Geschäft ums Eck findet, kauft sie bitte dort!)

1 Kommentar Schreibe einen Kommentar