Gnocchi Raupen auf Gemüsesauce

Am Anfang des Sommers habe ich euch ja schon von meinen Rezepten für die Babymamas erzählt. Nun hat es doch eine Weile gedauert, bis ich das nächste Rezept für euch habe – das Warten hat sich aber gelohnt, es ist ein ganz einfaches, das nicht nur den Gaumen sondern auch das Auge erfreut!

gnocchi raupen, kinderessen, clean eating, rezepte für kinder

Ich hab mir ja immer geschworen meinen Kindern das Essen nicht in Tierform anzurichten oder bunte Blumen aus Gemüse auszustechen. Mit dem Essen spielt man nicht, und sie werden es wohl so auch essen. Tja, schon zu Ostern hab ich diesen Vorsatz gebrochen und für die Geburtstagstorten dann eigentlich wieder. Es macht nämlich nicht nur meinen Kindern Spaß die schönen Gerichte zu essen, sondern auch mir beim Machen! (Und ja, sie essen das Gemüse auch so, aber lustig angerichtet dann noch lieber!)

Gnocchi Raupen auf Gemüsesauce

Das Auge isst bekanntlich mit, und wenn so eine süße Raupe auf der Sauce liegt, wird sogar das Gemüse gegessen. 

Zutaten für 2-3 (Erwachsenen-)Portionen

je ein gelber, roter und grüner Paprika
1 Zucchini
1 große Karotte
1 kleine Zwiebel
eine Hand voll Cocktailtomaten
3 EL Olivenöl
250g Passata
1 Packung Gnocchi (oder selbstgemacht, mein Lieblingsrezept ist dieses hier)
Salz und Pfeffer
etwas Mayonnaise fürs Gesicht
Schaschlikspieße

Zubereitung

  • Das Gemüse putzen und mit einem runden Keksausstecher Kreise ausstechen. (Notfalls mit einem Messer schneiden, bzw. die Zucchini und Karotte einfach in dünne Scheiben schneiden) Die Gemüsereste in kleine Stücke schneiden und beiseite stellen.
  • Zwiebel schälen und klein schneiden.
  • 2 EL Öl in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebelwürfel andünsten. Die gewürfelten Gemüsereste unter ständigem Rühren kurz mitdünsten. Hitze zurückdrehen. Das Gemüse zugedeckt etwa zehn Minuten im eigenen Saft schmoren lassen, bei Bedarf etwas Wasser hinzufügen. Die Passata untermengen, warm werden lassen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Das restliche Öl in einer Pfanne erhitzen und die ausgestochenen Paprika-, Karotten und Zucchinistücke kurz anbraten (die Karottenscheiben bleiben recht bissfest, bei Bedarf einfach etwas länger anbraten oder kurz dünsten). Gnocchi hinzufügen und mitanbraten. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Die Gnocchi und Gemüsestücke abwechselnd auf die Schaschlikspieße aufspießen. Ans Ende eine Cocktailtomate stecken und mit Mayonnaise ein Gesicht darauf malen.
  • Auf Teller jeweils einen Schöpfer Sauce geben und darauf je eine Raupe legen. Mahlzeit!

(Tipp wenn es schnell gehen muss: nur für die Kinder Raupen machen, für die Großen einfach die Gnocchi in die Sauce mischen.)

gnocchi raupen, kinderessen, clean eating, rezepte für kinder

Das Rezept ist eigentlich auch sehr flexibel, grundsätzlich könnt ihr alles aufspießen was ihr mögt. Auch die Augen müssen nicht aus Mayonnaise sein, ich habe so etwas auch schon aus Olivenstückchen oder ähnlichem gesehen.

Wie ist das bei euch, Essen in Tierform, ja oder nein? Und essen eure Kinder das Gemüse auch ohne lustiges Anrichten?

unterschrift

gnocchi raupen, kinderessen, clean eating, rezepte für kinder