Baby Erstaustattung – was braucht man wirklich?

Werbung

Vor Olivers Geburt hab ich unzählige Listen gelesen, was man alles für ein Baby braucht. Manche waren sehr lang, manche kurz, vieles kam mir richtig vor, manches eher unnötig. Es macht natürlich auch einen Unterschied, ob das Baby im Sommer oder im Winter auf die Welt kommt. Und beim zweiten Baby braucht man tendenziell weniger als beim ersten. Vieles hat man schon, vieles war beim ersten Mal unnötig oder auch schlicht unpraktisch. Manchmal braucht man aber auch mehr – Helena musste ich zum Beispiel mehrmals täglich umziehen, was bei Oliver nie nötig war.

Nachdem mich manchmal Freundinnen, die ihr erstes Kind erwarten, fragen was sie so brauchen, spiele ich schon lange mit dem Gedanken hier eine Liste aufzuschreiben. Nun hab ich aber eine gefunden, die ich wirklich gut finde und auf die ich nun einfach immer verweise. Geschrieben hat sie Marisa von Baby, Kind und Meer für Zalando und beim Lesen musste ich immer nur nicken, auch weil die angegebenen Zahlen nicht so hoch gegriffen sind wie bei manch anderen Listen. Man merkt, dass Mari auch Mama ist und Erfahrung zu diesem Thema hat. Ihren Guide zu Babys Erstausstattung könnt ihr hier downloaden. Schön finde ich auch, dass sogar das Thema Stoffwindeln vorkommt, und sie sowohl Stillen als auch Fläschchen berücksichtigt.

Ich hab ja zwei Sommerkinder und hab am liebsten Body und weiche Hose angezogen, oder gleich einen Einteiler. Hosen und T-Shirts mochte ich gar nicht, da war der Bauch oder Rücken immer frei, wenn man sie gehalten hat. Und Latzhosen sind auch so gar nicht mein Fall, andere lieben sie wiederum. Wir bekommen gerade auch so viel gebrauchtes Gewand von Bekannten und Verwandten geschenkt, dass ich leider gar nicht viel einkaufen kann. (Ich will nicht undankbar sind, ist natürlich toll, aber manche Teile sucht man sich doch gerne selbst aus.) Für euch hab ich aber ein bisschen bei Zalando gustiert und meine Lieblingsteile rausgesucht!!

baby outfits zalando

Der gelbe Body ist von nOeser und passt super zur Zickzackhose von Noppies. Auch Bellybutton macht ja nicht nur Umstandsmode, sondern auch Kindermode. Die beige Hose mit den versetzten Knöpfen find ich super, und dazu würde ich den Body von Gap mit dem Löwen anziehen. Und auch Sommerbabies brauchen Mützchen, da finde ich die von Name it super, mit dem kleinen Zipfelchen. Der Happy Strampler ist auch von Gap, der mit den großen Punkten von Carters. Beide haben Füßchen dran – Babysöckchen rutschen immer immer immer von den Füßen, das scheint ein ungeschriebenes Naturgesetz zu sein. Und das letzte Outfit ist eine gepunktete Hose, wieder von Noppies und ein Body von Noe & Zoe. Die rosa Mütze ist von Gap und mit diesen Ohren einfach entzückend!

Wie gefällt euch die Liste? Fehlt euch etwas? Oder was ist eurer Meinung nach komplett unnötig?

unterschrift

In freundlicher Zusammenarbeit mit Zalando.