{Kindermund} 2,5 Jahre Edition

Die erste Edition kurz nach dem zweiten Geburtstag ist so gut angekommen, dass es nun heute die zweite Episode von „Kindermund“ gibt! Mittlerweile ist ja schon wieder ein halbes Jahr vergangen und ich hab einige lustige Aussagen von Oliver gesammelt:

Beim Maki essen: „Das ist Seetang, aus dem Meer. Das hat der Mann rausgesammelt, mit der Schaufel“ – Aha, wusste ich noch gar nicht :-)

Er fragt, ob wir heute noch etwas backen. Und als ich frage was, möchte er einen „Kreishupfkuchen“ machen – na, wer errät, was das ist? :-D

„Mami, drehst du mir den Computer auf? Ich will was arbeiten“ – Wo er das bloß her hat…

Er bürstet mir die Haare: „Mami ich mach dich hubs“ (= hübsch). Etwas später frag ich: „Und, jetzt bin ich hübsch?“ – „Nein, jetzt noch nicht“. Danke!

„Da kann ich dann hingehen. Wenn ich dann schwanger bin“ – Ähm… naja, das mit dem Schwanger sein besprechen wir nochmal.

„Oliver der Papa schaut nur schnell wie die Wahl ausgegangen ist“ – Er nimmt mein Telefon und sagt: „Ich schau auch schnell, wo der Wal ist“ (Wir schauen manchmal Tierbilder am Telefon, daher kommt das wohl)

„Ich spiel Eishockey, wie die Eishockey Männers. Der Ball ist der Puck Mama“

„Das Sandmännchen ist noch nicht da. Das ist bei den Babies, bei den ganz kleinen. Den ganz ganz kleinen, den dicken“

„Mami der fahrt in Urlaub.“ – „Aso, und wohin?“ – „Ähm…. nach Donnerstag“

Er hat nun schon ein paar Mal Skifahrer gesehen und wir haben erklärt, dass die Rennen fahren, vom Start ins Ziel etc. In Tirol haben wir Skifahrer gesehen und er hat alles analysiert, und schließlich sagt er: „Fahrt die Mini auch nach Ziel?“ (für neue Leser: Mini ist unser Hund)

Alter, Wohnorte, Namen etc. werden hier fleißig geübt. Manchmal klappts besser, manchmal schlechter… „Und wie heißt der Papa?“ – „Papa Göbl“

Und mein Favorit: „Das ist Kuhmilch, die kommt aus der Kuh rausgemopst“ (Da muss ich dazu sagen, dass wir seit ich Helena stille natürlich viel über Milch gelernt haben, wo sie herkommt, welche Arten es gibt etc., und wir sagen Mopsis und Mopsimilch – ich weiß, ich weiß, bitte keine Wertung :-D)

Er redet ja wirklich schon gut und plappert alles nach, manchmal verwechselt er aber Dinge, die ähnlich klingen. So zum Beispiel:

„Mami da ist der Karton“ – und zeigt auf die Straße (er meint Beton – wäre wohl nicht so gut, wenn die Straßen aus Karton wären)

„Ich mag die Wäsche holen, aus der Waschstraße“ (Wir haben im Haus eine Waschküche, wo ich öfter den Trockner verwende. Und in die Waschstraße fahren wir mit unserem Auto eher selten, es dürfte aber bleibenden Eindruck hinterlassen haben.)

Das sind ja diesmal richtig viele Aussagen geworden, wenn ich die nicht alle gleich aufschreiben würde, wären wohl fast alle schon vergessen… was habt ihr für lustige Aussagen von euren Kindern parat?

unterschrift

3 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Wie ich diese Posts doch liebe! Immer wieder witzig zu lesen. Aber ich bin mir sicher, dass ich auch Leute zum Lachen bringen konnte, als ich damals sprechen lernte. Schade, dass ich keine Geschwister mehr habe, die noch in dem Alter sind und mich belustigen können :(
    Aber dafür habe ich ja dann dich und diesen Blog ;)

    Liebe Grüße

  2. Pingback: {Family} 7 Monate mit 2 Kindern | FIT & HAPPY

  3. Pingback: {mymonth} Februar 2017 | FIT & HAPPY