Mahlzeiten vorbereiten fürs Wochenbett

Wenn man ein Baby bekommt wird erst mal das ganze Leben auf den Kopf gestellt! Nichts ist mehr so wie es war, und man macht eigentlich nichts, außer sich um das Baby zu kümmern (oder an ihm zu riechen ;-)) Wenn man stillt hat man aber außerdem unglaublich viel Hunger, der irgendwie befriedigt werden will – der Griff zum Fast Food liegt somit nahe. Nachdem ich das aber nicht so mag, und meinen Körper bzw. den vom Baby ja auch gut versorgen will, möchte ich diesmal besonders vorsorgen und einiges vorbereiten.

Ich hab schon allerhand Snackbälle gemacht und eingefroren – wir haben allerdings nur sehr begrenzten Tiefkühlplatz, daher war ich auf der Suche nach Dingen die nicht gefroren werden müssen. Pesto zum Beispiel, Granola oder selbstgemachtes Instant Porridge. Nachfolgend ein paar Rezeptideen, ich werde noch mehr dazu verlinken, wenn ich welche finde (bzw. selbst mache):

breakfast balls - frühstücksbälle

Snacks/Zwischenmahlzeiten

  • Stillkugeln
    Die müssen einfach als Erstes da stehen. Ich hab sie schon ein paar Mal als Geschenk gemacht, und möchte sie nun auch für mich machen.
  • Oat Cakes
    Im Grunde kleine Haferflockenmuffins, aber egal – schmecken gut, schnell und einfach gemacht, sättigend, kann man mit einer Hand essen. Also alle Vorgaben erfüllt ;-)
  • Clean Eating Frühstücksbälle
    Na gut, die würden auch zur Kategorie mit Frühstück zählen, aber kann man ja auch als Snack essen, passen irgendwie immer. Schnell und einfach gemacht, gut haltbar im Kühlschrank und schnell gegessen (was ja auch nicht ganz unwichtig ist mit Baby, man weiß ja nie, wann man wieder gefragt ist)
  • Nut&Seed Banana Oat Snack Bars
    Haferflocken kommen irgendwie in fast allen Rezepten vor – kein Wunder, sättigen sie ja auch super und sind sehr gesund! Snack Bars oder Müsliriegel kann man eigentlich nie genug haben, dieses Rezept ist noch dazu ein ganz tolles.
  • Clean Eating Peanut Butter Cookie Dough Balls
    Das klingt fast ein bisschen nach Dessert und schmeckt auch so. Die Bälle hab ich zum Beispiel schon vorbereitet und eingefroren, die sind einfach zu gut um sie nicht zu machen!
  • Clean Eating Bananen Cashew Bälle
    Auch ein Klassiker hier bei uns – superlecker und immer wieder gern gegessen!

Hauptspeisen (inkl. Frühstück)

  • Power-Granola
    Mein liebstes Granola-Rezept – lässt sich super vorbereiten und schmeckt sowohl mit Milch, als auch mit Joghurt (oder einfach nur so :-))
  • Zuckerfreie Granola-Rezepte
    Hier gibt es gleich mehrere Rezepte, und ich hab sie schon ein paar Mal abgewandelt – kann ich empfehlen!
  • Instant Oatmeal / Porridge
    Ich kannte lange nur die ungesunde Variante aus Amerika, aus dem Beutel mit Unmengen an Zusatzstoffen. Dabei kann man das so einfach selber machen!!
  • Pesto
    Man kann Pesto super vorbereiten, es hält sich lange im Kühlschrank, ist vielseitig und kann auch so verwendet werden – natürlich mit Pasta, aber auch mit Reis o.ä., in Wraps als Grundlage, sogar als Brotaufstrich hab ichs schon verwendet. Verlinkt ist eine super Rezeptsammlung, da ist sicher für jeden was dabei.

Zusätzlich hab ich mir überlegt, welche Rezepte schnell gehen, die kann dann mein Mann für mich kochen :-) Aufläufe aller Art zählen hier dazu, schnelle Pfannengerichte etc.

Habt ihr noch Ideen und Vorschläge? Dann immer her damit in den Kommentaren!!

unterschrift

 

Schreibe einen Kommentar