{Reisen mit Kind} Urlaub am Bauernhof

Anfang Juni waren wir auf unserem letzten Urlaub zu dritt (bzw. viert, mit Hund)! Ursprünglich wollte ich nach Kroatien oder Italien ans Meer fahren – mein Mann meinte allerdings, in der 36. Schwangerschaftswoche wäre das keine so tolle Idee. Na gut, manchmal hör ich ja doch auf ihn, und nachdem ich als Kind immer in Kärnten war, und wir dort auch einige Freunde haben, fiel die Wahl letztendlich auf das südlichste Bundesland Österreichs!

Aussicht Urlaub am Bauernhof Kärnten

Zuerst wollten wir ein Mobilheim auf einem Campingplatz direkt am Wörthersee mieten – wir stehen einfach auf Campen :-) Nachdem die Preise für ein solches aber ganz schön heftig sind, und schlafen in einem richtigen Bett am Ende der Schwangerschaft dann doch bequemer ist, sind wir auf einen Bauernhof ausgewichen! Und was für einen: nahe am See, und doch ganz abseits mit viel grün rundherum. Mit allen Tieren, die man sich nur vorstellen kann, einem tollen Spielplatz, einem richtigen Fuhrpark an Kinderfahrzeugen und sogar einem Indoor-Spielzimmer für die Regentage. Oh, und beinahe hätte ichs vergessen: die nettesten Gastgeber seit Langem! Wo es das alles gibt? Am Rutarhof in der Nähe von Rosegg.

Wir hatten dort die mittelgroße Ferienwohnung, mit Küche, Schlafzimmer, Kinderzimmer, einem Badezimmer und zwei WCs. Freunde von uns haben sich online auch gleich in den Bauernhof verliebt und sind uns kurzerhand nachgereist. Sie hatten das kleinste Appartment, aber auch das war sehr schön.

Wir haben uns täglich in unserer Küche zum gemeinsamen Frühstück getroffen (wobei es für uns leider meist das zweite Frühstück war, nachdem Oliver eine ganz schlechte Woche hatte was das schlafen betrifft) und die Pläne für den Tag geschmiedet! Dann ging es auf Wunsch der Kinder immer schnell nach draußen – spielen, Tiere streicheln und mit den Fahrzeugen herumfahren. Trotzdem haben wir auch viele Ausflüge gemacht (die Kärnten Card war bei unserer Ferienwohnung inkludiert, wodurch wir viele Eintritte einsparen konnten), waren einige Male schwimmen und haben noch weitere Freunde besucht. Zwei unserer liebsten Ausflugsziele möchte ich euch heute kurz empfehlen:

Tierpark Rosegg

Der größte Tierpark Kärntens, inklusive Burgruine und Labyrinth. Man kann verschiedene Routen auswählen und ist immer mitten in der Natur unterwegs – die Tiere laufen teilweise sogar frei herum und stehen plötzlich fast direkt neben dem Weg. Zusätzlich gibt es einen großen Spielplatz mit einem netten Buffet, wir haben fast einen ganzen Tag dort verbracht. Sehr empfehlenswert!!

Affenberg

Nachdem Oliver am Bauernhof vergeblich nach den Affen und Elefanten gesucht hat (wo die Tiere aus dem Zoo sonst so wohnen versteht er mit seinen nicht mal 2 Jahren natürlich noch nicht), konnten wir zumindestens die Affen auch in Kärnten finden. In der Nähe von Landskron kann man auf einem Berg mitten in ein Affengehege gehen (nur mit Führung!) und sehen, wie die Affen (Makaken) dort so leben. Ich wollte zuerst gar nicht hin, dachte mit Führung wäre das nichts mit Kleinkindern, aber ich war so froh, dass ich mich überreden ließ.

Zusätzlich waren wir in den Strandbädern in Velden (in der Nebensaison war es dort sehr gemütlich, und wir haben uns wohl gefühlt – in der Hauptsaison stelle ich es mir sehr voll vor!) und Schiefling (welches wir fast für uns alleine hatten, können wir auch empfehlen). Außerdem sind wir natürlich durch Velden spaziert – der Spielplatz schräg gegenüber vom Casino, fast direkt am See, ist unbedingt zu empfehlen!! Und auch am Faakersee waren wir – am großen Spielplatz in Arnitz und direkt am See in einer netten kleinen Ferienanlage zum Planschen.

Es war wirklich ein ganz toller und besonderer Urlaub – wenn die Augen der Kinder um die Wette strahlen kann eigentlich nichts mehr schief gehen! Wir kommen sicher wieder!! (Mehr Fotos findet ihr auf meinem Instagram Account, inkl. meinem neuen Lieblingsfoto!)

unterschrift

2 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Im Tierpark Rosegg waren wir auch mal – das war echt klasse für unsere Tochter. Man sollte sich unbedingt viel Zeit nehmen, weil es dort so viel zu sehen gibt! :-) Andy

  2. Jö, wie schön! Bauernhof mit Kindern ist halt wirklich immer eine tolle Idee! Vielleicht schaffen wir es ja demnächst in die Steiermark, das würde der kleinen sicher gefallen. :) ich freu mich, dass ihr eine schöne Zeit hattet – mit Affen! :D wunderschönes neues Lieblingsbild hast du da!