#kinderbuchliebe: Ausflug der Zootiere

Nun lesen wir ja seit einer ganzen Weile Kinderbücher – zuerst die dicken Pappbücher mit wenigen Bildern, dann schon etwas Text und vor allem Klappen. 2 Bücher sind aber Oliver’s Favoriten – seit vielen vielen Monaten (Beweis #1 dafür siehe zB hier). Nachdem ich oft auf der Suche nach Inspirationen für gute Kinderbücher bin, hab ich mir gedacht ich schließe mich sweettimes mit ihrer #kinderbuchliebe an und stell euch Olivers Lieblingsbuch heute vor. (Das zweite Buch ist in Wahrheit nämlich gar kein Buch, das ist ein Katalog mit Stockfotos von Tieren und Natur, das ich vor vielen Jahren zum Abmalen verwendet habe und nun schon aussortieren wollte – wer hätte gedacht, dass mein Sohn gerade durch dieses „Buch“ mit 1,5 Jahren schon den Unterschied zwischen einem Gorilla und einem Pavian erkennen und einen Tucan von einer Möwe unterscheiden können würde, hihi)

Kinderbuch: Viel zu entdecken - Ausflug der Zootiere

Das zweite Lieblingsbuch heißt „Viel zu entdecken – und auch ein bisschen was zum zählen: Ausflug der Zootiere„*. Wir haben es vom Parragon Verlag als Rezensionsexemplar** bekommen, und anfangs dachte ich, er wäre ja noch viel zu klein dafür. Die Seiten sind dünn, es ist so viel zu sehen auf den Bildern, zählen kann er auch noch nicht… das mit den Seiten hat sich bald erledigt, er hat einfach gelernt umzublättern. Und das „viel zu sehen“ war eher für mich problematisch als für ihn – er wußte bald genau wo was zu finden ist. Zählen kann er natürlich noch nicht, aber dafür viele Tiere benennen, bei denen wir erst nachsehen mussten was das überhaupt genau ist ;-)

Im Buch brechen die Tiere alle aus dem Zoo aus, um einen Ausflug in die Stadt zu machen. Auf den folgenden Seiten ist dann immer eine bestimmte Situation gezeigt und es gibt Aufforderungen bestimmte Tiere zu suchen. Beginnend bei 1 werden es immer mehr Tiere, hier z.B. unsere Lieblingsseite (weil unsere Mini darauf versteckt ist ;-)) mit 6 Zebras. Die Schildkröte muss man auf jeder Seite suchen und zwischendurch stehen immer wieder Aufforderungen etwas zu finden – manches habe ich erst nach Wochen entdeckt ;-)

Kinderbuch: Viel zu entdecken - Ausflug der Zootiere

Mittlerweile sieht unser Exemplar schon ziemlich mitgenommen aus, es wird täglich durchgesehen und das seit Monaten. Ich kann es also wirklich nur empfehlen, ruhig auch schon für kleinere Kinder (man kanns kleben, siehe Foto ;-))

Kinderbuch: Viel zu entdecken - Ausflug der Zootiere

Was sind die Lieblingsbücher eurer Kinder?

unterschrift

*Affiliate Link
** Kooperation (Wir haben das Buch als Rezensionsexemplar erhalten – Oliver liebt es aber wirklich sehr)

1 Kommentar Schreibe einen Kommentar

  1. Ich habe ja noch keine Kinder, war aber selbst mal eins. Da habe ich „Weißt du eigentlich, wie lieb ich dich hab?“ geliebt. Sonst mochte ich so ein Papp-Bauernhofbuch, aber den Namen weiß ich leider nicht mehr.

    Liebe Grüße