100 Happy Days – Review

Was sind 100 Happy Days? Wer es noch nicht weiß, liest zuerst einmal meinen ersten Post darüber hier. Meine 100 Tage sind nun um, und ich bin bereit ein Fazit zu geben.
What are 100 Happy Days? If you don’t know that please read my first post about it. My 100 days are over now and I’m ready to give some feedback.

Ziel der Challenge ist es, die kleinen Glücksmomente im Alltag eher wahrzunehmen und dadurch glücklicher zu werden. Funktionierts? Ich muss sagen: ja!! Wie auch schon beim Dankbarkeits-Adventskalender hab ich die Momente einfach bewusster erlebt. Natürlich gab es Tage, an denen ich abends dachte: „Hm, heute hat mich noch gar nichts glücklich gemacht?!“ – Dann ließ ich den Tag nochmal Revue passieren und hab irgendwie doch immer wieder etwas gefunden.
Goal of the challenge is to recognize the small happy moments in everyday life and feeling more happy because of that. Does it work? I have to say: yes! As with the Gratitude-advent calendar I just was more aware of these moments.  Of course there were days when I thought at night: „Hm, haven’t I been happy once today?“ – Then I reviewed the day and found something, every day.

Ich hab sogar kurz darüber nachgedacht weiter zu machen, weil es irgendwie so nett war. Allerdings werd ich einfach normal weiter auf Instagram meine Fotos posten wenn ich das möchte, nicht zwingend jeden Tag (dafür manchmal auch öfter). Ihr könnt dann selbst entscheiden, ob das jetzt für mich wohl ein Glücksmoment gewesen ist, oder nicht ;-)
I thought about continuing it, as I really liked it. In the end I decided to just keep posting pictures on Instagram when I feel like doing it, not necessarily every day (and sometimes more than once a day). You can decide for yourself if these pics were made in a happy moment or not ;-)

unterschrift