Schoko-Bananen-Tarte / Chocolate-Banana-Tarte

Hi!!!

Hattet ihr ein schönes Wochenende? Ich schon, hab viel gelesen und heute waren wir brunchen im Mill!! Für euch hab ich heute ein Sonntagssüß:
Did you have a great weekend?! I did, I read a lot and today we had brunch at Mill! For you I have a great „sunday sweet“ today:

Bei der Feigen-Vanille-Tarte hab ich ja schon geschrieben, das das Rezept sehr flexibel ist und ich so viele Ideen hab… tja und da hab ich gleich mal weitergebacken und eine Schoko-Bananen-Version draus gemacht!! Das Rezept ist sehr ähnlich, aber bevor ihr alle durchklicken müsst (Zeit ist Geld ;-)) hab ichs hier nochmal reinkopiert:
I already had lots of ideas when baking my fig-vanilla-tarte, so I figured why not start realizing them… and so this chocolate-banana-tarte was born!! The recipe is pretty simliar, but for your convenience (every klick costs time right?! ;-)) I copied it here for you:

Bananen-Schoko-Tarte / Banana-Chocolate-Tarte

Zutaten ————— Ingredients
Je 1/2 Tasse Kichererbsenmehl, Kokosmehl,
Amaranthmehl und Haferflocken
(oder 2 Tassen Mehl eurer Wahl)
30g Honig
20g Kokosöl
2 EL Apfelmus
Sckokopudding (selbst gemacht oder fertig)
Bananen
Chocolate und Mint Chips (optional)
1/2 cup of each, chickpea-, coconut-
amaranthflour and oats
(or 2 cups flour of your choice)
30g honey
20g coconut oil
2 tbsp applesauce (unsweetened)
chocolate custard
bananas
chocolate and mint chips (optional)

Zubereitung / Preparation

  • Ofen auf 120°C vorheizen.
    Preheat oven to 120°C.
  • Mehl, Honig, Kokosöl und Apfelmus zu einem Teig vermischen und in eine gefettete Tarteform drücken.
    Mix flour, honey, coconut oil and applesauce until you have a dough. Press the dough into a greased tarte pan.
  • Schokopudding auf dem Teig verstreichen und mit frischen Bananenscheiben und Chocolate- und Mint Chips belegen.
    Spread chocolate custard on the dough and layer with fresh bananas and chocolate and mint chips.
  • Im Ofen bei 120°C rund 30 Minuten backen.
    Bake at 120°C for about 30 minutes.

Ein Traum!!! Ich könnte wirklich gar nicht sagen welche der beiden Versionen mir besser geschmeckt hat!! Ein paar Ideen hab ich noch, habt ihr auch welche? Ihr könnt mir gerne einen Kommentar mit Vorschlägen hinterlassen, ich probiers dann für euch aus ;-)
A dream!! I couldn’t choose which one of the both versions was better! I still have some ideas for new flavors, do you also have ideas? You can leave me a comment and I’ll try it for you!! ;-)

Schönen Abend!! / Have a great day!

unterschrift

 

11 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Mhmm sieht echt lecker aus! Voll lustig, ich hab vor 2 Tagen auch erst eine Schoko-Bananen-Torte gemacht, allerdings roh :) Diese Traum-Kombi geht wirklich immer *g*

  2. Die Tarte ist bei mir daneben gegangen :-) Der Teig war etwas bröselig ist das normal?Wieviel ist bei dir eine Tasse in ml?

    LG

    • Ui, wie schade!! Bröselig ist er vor dem Backen, danach schön saftig (weil etwas Feuchtigkeit vom Pudding in den Teig geht) Ich hab diese amerikanischen Cup-Meßbecher in verschiedenen Ausführungen, einmal ist eine Tasse 235ml, einmal 250ml. Also alles dazwischen sollte funktionieren (ich habs mit beiden schon probiert). lg Ulli

  3. Pingback: Erdbeer Rhabarber Tartelettes / Strawberry Rhubarb Tartelettes | FIT & GLÜCKLICH/HAPPY