Karotten-Pancakes

Hi!!

Danke für eure Komplimente zu meiner Torte!! Ja, es ist viel Arbeit, aber ich mag solche „Projekte“ ganz gerne, wo man plant und langsam Schritt für Schritt umsetzt!!

Zwischendurch mach ich aber auch ab und zu einfachere Dinge ;-) Zum Beispiel Pancakes!! Diesmal passend zu Ostern (bin etwas spät mit dem posten, aber die schmecken auch nach Ostern!) Karotten-Pancakes.

Karotten-Pancakes

adaptiert von Smitten Kitchen

1/2 Tasse Vollkornmehl
1/2 Tasse Haferflocken
1/2 TL Backsoda
1 TL Backpulver
1 Prise Salz
1/2 TL Zimt
1/2 TL Ingwer
2 EL Walnüsse, grob geschnitten
1 großes Ei
2 EL Honig
1 Tasse Buttermilch
2 Tassen fein geraspelte Karotten
Kokosöl zum rausbacken

Zubereitung

  • Alle Zutaten für die Pancakes gut miteinander vermischen – der Teig ist eher fest, verglichen mit normalem Pancake-Teig.
  • Zum Rausbacken max. 2 EL Teig in die Pfanne geben und flach drücken – je dünner desto besser, sonst dauern sie lange bis sie durch sind und zusammen halten. Nach ca. 2 Minuten (je nachdem wie groß und flach ihr sie macht) umdrehen und nochmals auf der andren Seite braten.
  • Toppingidee: griechisches Joghurt, Buttermilch, gemischt mit Honig und Zimt, mmmh!!

Hier  bzw. hier in der superschnellen Mikrowellen-Version findet ihr meine anderen Pancake Rezepte!

Ich wünsch euch ein schönes Wochenende!!! Das Wetter klingt ja nicht so berauschend, aber wir werdens uns schon gemütlich machen, hab ich recht?!

4 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. So so So lecker! Sahen nicht halb so gut aus wie sie geschmeckt haben aber richtig schön saftig ! ich hab einen Grosen Teelöffel Honig genommen, für meinem Geschmack gerade richtig süß :)
    Gibt’s am Wochenende jetzt bestimmt öfters! Mit Dinkel Vollkorn Meh auch nochl total vollwertig, bin begeistert!

  2. Omg, die werde ich nächsten sonntag probieren! Das klingt zu gut um wahr zu sein ;-) mein mann liebt „carrot cake“ und „pancakes“ eine relativ gesunde Kombi wird ihn sehr glücklich machen! Danke für das Rezept!

Schreibe einen Kommentar