Salattorte

Hi!!!

Hoffe es geht euch gut, und ihr konntet die letzten Sonnenstrahlen vorm großen Regen noch genießen ;-) Mir gehts ganz gut, momentan ist sooo viel zu tun, in allen Bereichen meines Lebens, aber ich versuch so gut es geht Auszeiten einzubauen und freu mich schon sehr aufs Osterwochenende – da sind wir im Waldviertel und ich werd entspannen!!!

Bei meinem Blog Event Anfang des Jahres „Mit Power ins neue Jahr“ hat Bettina etwas tolles gemacht, das möchte ich seitdem nachmachen. Vor Kurzem hab ichs dann geschafft, nachdem ich die Tortenform schon für die Hochzeitstorte rausgekramt hab, hab ich sie gleich für eine tolle Salattorte draußen gelassen, geht sich auch noch aus die für den Gründonnerstag zu machen ;-) :

Salattorte

frei nach Bettina

Zutaten

Kopfsalat
Paradeiser/Tomaten
Salatgurke
Karotten
hartgekochte Eier
Makrelen in Tomatensauce
(im Grunde könnt ihr schichten was ihr wollt: Sellerie, Mais, Thunfisch, rote Rüben, Huhn…)

Zubereitung

  • In eine Tortenspringform unten ein paar Salatblätter reinlegen.
  • Dann die restlichen Zutaten übereinander schichten, je nach Lust und Laune!! Ich hab immer dazwischen Schichten Salatblätter gemacht.
  • Am Ende die Torte abdecken und etwas schweres darauf legen, damit sich die Torte setzen kann. Mindestens 12h ziehen lassen.

Ich hab kein Dressing dazu gemacht, weil ich die Makrelen in Tomatensauce hatte und das quasi mein Dressing ersetzt hat.


Schaut toll aus oder?? Schmeckt auch gut, ihr könnt eigentlich jede Art von Salat die ihr wollt in Tortenform machen, stell mir das beeindruckend vor wenn man Gäste hat!! So nur für mich allein war mir die Torte im Endeffekt zu unpraktisch, wie ihr seht rinnt überall Flüßigkeit herum und die Stücke fallen auch auseinander…ich hab mir dann einfach immer ein Stück in einen Behälter gegeben und zur Arbeit mitgenommen, im Endeffekt hat es ausgeschaut wie ein „normaler“ Salat, also da hat sich das Torten schichten nicht wirklich ausgezahlt…also vielleicht probiert ihr es eher mal aus wenn ihr Gäste habt (oder mit Kindern stell ichs mir toll vor?!)

Update: ich hab sie dann nochmal gemacht, da hat sie so ausgesehen:

Mit Kichererbsen und Erdbeer-Vinaigrette!! Super lecker!! Na gut, ich wünsch euch eine schöne Wochenmitte!!

10 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. wow! das ist eine torte so wie ich sie mag! mhmm.. werd mir die zum geburtstag wünschen! hast du lust auf meinem blog einen guest post inklusive salattortenrezept zu schreiben? :) würd mich sehr freuen!

  2. Das esse Ich viel Lieber als Buttercremetorte ;o)

    Ich wünsche Dir und deinen Lieben wunderschöne Osterfeiertage!
    Viel Zeit zum Entspannen und Erholen!
    Und gaaaaaaaaaaaaaanz viele, bunte Ostereier ;)

    Liebe Grüße Kerstin

  3. OMG… habe vielen Dank für diese tolle Gesundtorte. Ich habe ähnliche Rezepte schon immer mal gesehen, aber hey, hier ist es real time und nicht das Produkt einer Food Stylistin:-)!! Ostern ist gerettet….

    Ganz lieben Gruß & Happy Easter,
    Bettina ;-)

Schreibe einen Kommentar