Gesunder Coleslaw mit Datteln und noch zwei Salate

Hallo!!

Hattet ihr einen schönen Wochenbeginn gestern?? Ich hoffe!! Ich schon, war zu Mittag beim Friseur (obwohl das momentan nicht viel bringt, möcht die Haare gern ein bisschen länger haben und bin in dieser blöden Übergangsphase, wer das schon mal durchgemacht hat weiß wie ich mich fühle) und am Abend massieren!! Im Thai-Spa, das erste Mal überhaupt massieren, war schon sehr entspannend muss ich sagen ;-) Wenns nur nicht so teuer wär…

Heute hab ich ein paar Salate für euch – mehrere weil ich sonst nie fertig werd mit dem verbloggen meiner Entwürfe ;-) Sind alle vom Blog-Event das ich Anfang des Jahres gehostet hab, „Mit Power ins neue Jahr“, dafür sind Salate ja predistiniert.

Gesunder Coleslaw mit Datteln

adaptiert von Zorra

Zutaten

1 Weisskohlkopf, fein geraffelt
1 Handvoll Datteln, grob gehackt
1/2 Zwiebel, fein geschnitten

Sauce
2 EL Honig
Salz
Pfeffer
25 ml Buttermilch
3 EL Topfen
2 EL Weißweinessig
2 EL Zitronensaft

Zubereitung

  • Alle Zutaten für die Sauce in einer grossen Schüssel gut miteinander verrühren. Weisskohl, Datteln, Zwiebeln und Peperoncino zugeben und gut durchmischen.
  • Abdecken und mindestens zwei Stunden durchziehen lassen.

Ich war zuerst etwas skeptisch, bin normal nicht so der Kohlfreund, aber mit diesem Dressing, mmmh, bin begeistert, danke Zorra!!

Auch beim Blog Event gabs diesen Salat hier:


Ein Salat aus gerösteten Karotten mit Orangen und Avocado!! Ich hab noch Eier dazu gefügt, das Rezept aber sonst so gelassen. Gut war er!!!

Und zu guter Letzt noch ein Salat von dem ich nicht so begeistert war, der aber anderen vielleicht schmeckt (ich mag keinen Rettich…nun werdet ihr euch vermutlich fragen warum ich den dann überhaupt gekauft hab: gar nicht (also nicht mit Absicht ;-)) der war im Bio-Kistl!)


Ein Rettich-Radieschen Salat mit Senf-Dressing!

Der Winter ist ja gar nicht so die Salatzeit gell (obwohl ich noch einen Salat in den Entwürfen hab, einen winterlichen Quinoa-Fenchel-Salat mit Grapefruit, nämlich seit letztem Jahr schon, allerdings is das Foto sooo schlecht, den muss ich glaub ich nochmal machen bevor ich ihn poste ;-))

Fällt es euch im Winter leicht auf eure „Gemüsequote“ zu kommen?? Mir fällt das im Sommer viel leichter!!

Schönen Abend!!

5 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Mhmm die Salate klingen echt gut!! :) Ja, mir fällt es im Sommer auch leichter, es gibt da einfach viel mehr Auswahl finde ich… Aber ich brauche auch im Winter meinen täglichen Blattsalat, ohne geht einfach nicht, da nehme ich auch Glashausprodukte etc. (aber Bio muss es sein!) in Kauf. Vor allem auf das Obst das bald Saison haben wird freue ich mich schon sooo, endlich frische Beeren, und auch auf Spargel *träum*

  2. Ich glaube den Rettich-Salat mache ich auch mal nächste Woche. Bei uns gibts gerade nämlich jede Menge Rettich auf dem Wochenmarkt. Eigentlich schaffe ich das mit der Obst- bzw. Gemüsequote auch im Winter ganz gut…aber nur weil ich zu jeder Mahlzeit Obst oder einen Salat esse. Ist mir inzwischen fast in Fleisch und Blut übergagengen ;-) Und seitdem wir eine Saftpresse haben, ergänze ich das auch gerne mit einem frischgepressten Säftchen.

  3. Sieht sehr lecker aus. Schmeckt Colesaw mit Datteln tatsächlich? Stell ich mir auf jeden Fall mal interessant vor… Und regt bestimmt auch ordentlich die Verdauung an, oder :D ?

Schreibe einen Kommentar