Kürbiskuchen-Brownie-Cupcakes

Hi!!!

Hattet ihr eine schöne Woche?? Meine ist schon wieder mal verflogen, ich stecke in den letzten Zügen mit meiner Firmengründung (ein Teil 3 meiner „Firmengründung für Dummies“-Serie kommt bald, hier findet ihr Teil 1 und Teil 2) Da ich die Website selbst gestalte (mit WordPress, womit sonst ;-) ) hab ich in den letzten Tagen schon einige Male überlegt mich von meinem PC zu trennen, die Differenzen schienen einfach unüberwindbar… aber wir haben uns wieder zusammen gerauft und verstehen uns prima! ;-) Nächste Woche bekommt ihr dann den Link zu meiner Website!!

So, aber jetzt spann ich euch nicht länger auf die Folter, heute hab ich endlich das Rezept für die Kürbiskuchen-Brownie-Cupcakes für euch:

Kürbiskuchen-Brownie-Cupcakes (V)

Originalrezept von Angela – Zutaten für ca. 8 Cupcakes

Zutaten Brownie-Schicht

1 Tasse Kürbismus
1/2 Tasse brauner Zucker
1/4 Tasse Kokosöl
3/4 Tasse Vollkornmehl
1.5 TL Vanille
1 EL Maisstärke
1/4 Tasse ungesüßtes Kakaopulver
1/2 TL Salz
1/2 TL Backsoda

Zutaten Kürbiskuchen-Schicht

1 Tasse Kürbismus
2 EL Maisstärke
1 TL Vanille
1/3 Tasse Zucker
3 EL Milch (mit Mandelmilch, Sojamilch… vegan!)
2 TL Lebkuchengewürz (juhuuu ;-) )
geriebene Schokolade oder Kakao zum Garnieren

Zubereitung

  • Ofen auf 150°C vorheizen und eine Muffinform/Cupcakeform einfetten
  • Für die Brownie-Schicht: Kokosöl, Kürbis, Vanille und Zucker vermischen. Mehl, Kakaopulver, Stärke, Backpulver, Backsoda und Salz darunter mischen bis ein cremiger Teig entsteht. In jede Muffinform ca. 2 EL von dem Teig geben und gut verstreichen.

  • Die Rührschüssel auswaschen, die könnt ihr für die zweite Schicht gleich wieder verwenden, dann habt ihr am Ende weniger Geschirr zum abwaschen.
  • Für die Kürbiskuchen-Schicht: Kürbis, Vanille und Milch vermischen. Stärke, Zucker und Lebkuchengewürz darunter mischen. Wieder ca. 2 EL in jede Form geben und mit Kakao oder geriebener Schokolade garnieren.

  • Im vorgeheizten Ofen ca. 30 Minuten backen und danach noch 20-30 Minuten auskühlen lassen. (Wenn ihr das schafft, sie schmecken nämlich auch warm sensationell!!)

Muss ich dazu eigentlich was sagen?? Kürbis, Brownie, und das Ganze in Schichten…(spätestens seit meinen diversen Formen von Schichtmüsli wisst ihr das ich mein Essen gern in Schichten mag oder? ;-) ) besser gehts eigentlich nicht!!

Auf den Fotos schaut die Kürbiskuchenschicht ein bisschen wie Creme Brulee aus, meint ihr nicht?

Die Cupcakes sind unglaublich saftig und ein Frosting oder eine Creme wird hier nicht benötigt! (Darf man die dann Cucpakes nennen? Oder sind es dann Muffins? Hm…)

Wir gehen heute auf eine „Bad Taste“ Party!! Ob ich Fotos von meinem Outfit poste das muss ich mir noch überlegen, schäm mich jetzt schon ;-)

Wünsch euch ein schönes Wochenende!!

6 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Oh wahnsinn sehen die genial aus, die obere Schicht sieht ja echt wie Creme Brulee aus!! :) Muss ich unbedingt ausprobieren!! Liebe Grüße!

  2. Pingback: Kürbisrezepte « FIT & GLÜCKLICH – ein Experiment

  3. Pingback: Cupcake – Sammlung « FIT & GLÜCKLICH – ein Experiment

  4. Pingback: Die besten Kürbisrezepte / Best of pumpkin recipes « FIT & GLÜCKLICH/HAPPY