Noch mehr Herbstliches zu 7 Jahre Kochtopf

Hi!!

Gehts euch allen gut? Mir soweit schon, mein herbstliches Halsweh ist leider auch wieder da, seit meiner Kindheit verfolgt mich das (und nein, ich hab keine Mandeln mehr, und sie sind auch nicht nachgewachsen!) – das trübt meine Stimmung ein bisschen, aber ansonsten gehts mir gut!! ;-)

Gestern hab ich euch ja schon zwei herbstliche Kurzrezepte gezeigt, heute hab ich noch zwei für euch!

Könnt ihr euch noch an die Mohn-Zwetschgen-Muffins von letzter Woche erinnern? Mh, die waren gut, also ich kann mich gut erinnern!!

Meine Mama hatte am Wochenende Geburtstag und ich wollte ihr was gesundes backen – da wir ohnehin traurig waren, das die Mohn-Zwetschgen-Muffins so schnell weg waren hab ich einfach die hier gemacht:

Mohn-Birnen-Muffins

Das Rezept ist gleich wie die Mohn-Zwetschgen-Muffins, nur das ich einfach statt der Zwetschgen Birnen genommen hab (Überraschung ;-)) Die Muffins sind bei Mama gut angekommen, und nicht nur bei ihr, keiner kann glauben das da weder Mehl, noch Öl oder Butter drinnen ist!!

Und weil die so gut sind reich ich sie auch gleich ein zum 7 Geburstag des Kochtopfs!!

7 Jahre kochtopf - Blitz-Blog-Event - Gib ihm Süsses! (Einsendeschluss 30. September 2011)

Weil wir aber nicht nur Birnen, sondern auch Zwetschgen übrig hatten, hab ich uns ein gutes Frühstück gemacht…

Herbstliches Zwetschgen-Porridge

Zutaten für 2 Portionen

1 Tasse Haferflocken
1 EL Chia Samen
1 EL Mohn
1 EL Agavensirup (oder Süßungsmittel deiner Wahl)
6 Zwetschgen
1 Tasse Milch (deiner Wahl, kann also leicht vegan zubereitet werden)

Zubereitung

  • Die Haferflocken mit den Chia Samen über Nacht in der Milch einweichen.
  • In der Früh die Zwetschgen klein schneiden und bis auf einen kleinen Rest für die Deko alle zu den Haferflocken rühren.
  • Alle anderen Zutaten darunter mischen und aufkochen lassen. Auf kleiner Flamme ein paar Minuten köcheln lassen, bis die Masse eine breiige Konsistenz hat (wenn ihr das nicht so wollt lasst es einfach kürzer kochen)
  • Vom Herd nehmen, auf zwei Schüsseln aufteilen und mit den restlichen Zwetschgen garnieren.

Das war sooo gut, wenn ich am Sonntag nicht Frühstückspizza gemacht hätte dann hätts das wieder gegeben! ;-)

So, das wars wieder für heute!! Keine Angst, das wars dann vorerst mal wieder mit den herbstlichen Rezepten (denk ich…), und ich werd auch nicht mehr so oft 2 Rezepte am Tag posten, aber das waren ja ganz kurze… Ein kleiner Reminder noch an meine Crazy Cat Nap Wahl, einige Einmeldungen hab ich schon, sind echt tolle Bilder dabei!!

Schönen Abend!!

6 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Ich wünsche eine Gute Besserung. Durch die kalten Monate komme ich immer mit jeder Menge Orangen. Bestelle die immer schon im Herbst Kistenweise und trinke dann morgens einen frisch gepressten Saft. Das Hilft zumindest bei mir ohne Erkältung durch den Winter zu kommen.

    Habe gestern mal versucht die Mohn Brinen Muffins zu backen. Sahen zwar nicht so toll aus aber hat total lecker geschmeckt.

  2. Pingback: Birnen-Mohn-Kuchen / Pear-Poppyseed-Cake « FIT & GLÜCKLICH/HAPPY

  3. Pingback: Übers 30 werden / On turning 30 | FIT & GLÜCKLICH/HAPPY