Würzige Bar-Nüsse

Hi!!

Wie gehts euch heute? Mir ganz gut eigentlich, aber irgendwie war heute so ein Tag…bin glaub ich mit dem falschen Fuß aufgestanden…konnte schon nicht schlafen, war daher extrem zeitig munter, wollte aber auch nicht trainieren, also hab ich Zeit vertrödelt und am Weg in die Arbeit durch die öffentlichen Verkehrsmittel (hatten einige Probleme) doppelt so lange gebraucht wie sonst…und dann war alles sooo mühsam, als hätte sich alles gegen mich verschworen ;-( Naja, aber ich hab mich wirklich bemüht, hab mir selbst im Spiegel zugelächelt, hab Glückstee getrunken, mit harmonisierendem Raumspray von Primavera hab ich gesprüht, positive Gedanken gedacht…naja, sagen wir ich hab den Tag überstanden ;-)

Hier kommt nun endlich das Rezept der tollen Nüsse die ich zu Silvester gemacht hab:

Würzige Bar Nüsse

(Rezept von Angela)

Zutaten

250g gemischte Nüsse

2 EL Rosmarin

Pfeffer

1-2 EL brauner Zucker

1 EL Ahornsirup

1.5 TL Salz

2 EL Butter, geschmolzen

Zubereitung

  • Die Nüsse im Ofen bei 140°C für ca. 10-12 Minuten toasten.
  • Während die Nüsse auskühlen die restlichen Zutaten in einer Schüssel vermischen. Achtung: von der Butter nur 1 EL nehmen.
  • Den übrig gebliebenen 1 EL Butter über die Nüsse gießen und vermischen.
  • Dann die Gewürzmischung über die Nüsse geben und gut vermischen, so das alle Nüsse bedeckt sind.
  • Die Nüsse zurück aufs Backblech geben und nochmal für 10-12 Minuten bei 140°C rösten.

Zuerst hab ich gedacht diese Mischung aus Rosmarin und dem süßen Ahornsirup und Zucker wird komisch schmecken…falsch gedacht, die schmecken so gut das meine Freundin mit einer Allergie gegen Nüsse einzeln alle Cashews rausgesucht hat und sich fast mit Max darüber gestritten hätte ;-) (das sind Max‘ Lieblingsnüsse, und eigentlich ja keine Nüsse sondern Kerne, daher verträgt sie meine Freundin auch)

So, und heute ist der Post einmal ein bisschen kürzer, nach den langen Posts in letzter Zeit sicher eine Wohltat für eure Augen ;-) Ich werd dann mal mit Max die Weihnachtsdeko und den Christbaum abbauen, schade irgendwie, ist die schöne Zeit schon wieder vorbei…aber auch irgendwie gut, ich steck noch immer in diesem WeihnachtenUrlaubBaghira-Chaos drinnen, dabei ist eigentlich die Zeit nach vorne zu schauen (und einen Meter Salami zu verkochen ;-))…vielleicht buch ich dann endlich meinen Rückflug von Amerika (hin hab ich ja schon ;-))…vielleicht…

Schönen Abend!!

„Nicht weil die Dinge unerreichbar sind, wagen wir sie nicht. Weil wir sie nicht wagen, bleiben sie unerreichbar.“ (Lucius Annaeus Seneca)

13 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Pingback: Vorurteile « FIT & GLÜCKLICH – ein Experiment

  2. Pingback: Knusperhäuschen mit Jo+Mi « FIT & GLÜCKLICH – ein Experiment

  3. Pingback: Der perfekte Orangenpunsch « FIT & GLÜCKLICH – ein Experiment

  4. Pingback: Geschenke aus der Küche « FIT & GLÜCKLICH – ein Experiment

  5. Pingback: Lifefood Test « FIT & GLÜCKLICH/HAPPY

Schreibe einen Kommentar