Lebkuchen Pralinen

Hi!!

Irgendwie gibts diese Woche so viel, ich komm gar nicht mit dem Bloggen nach ;-)

Es geht um Essen Essen und Essen ;-) Mittags war ich mal mit Dagmar im XO-Noodles, das ist diese Nudelbar vom Wini Brugger und dem Klaus Piber. Man kann sich sein Essen aus „Bausteinen“ selbst zusammen stellen, ist echt gut!! Ich ess meistens das selbe: Grünteenudeln mit Tiefseegarnelen, Gemüse und Ernuss-Limetten Sauce ;-) Das ist soooo gut!!! (Und daneben ein Tee, es war kalt!)

Dagmar hat dann noch ein Dessert probiert: Mango-Tiramisu!

Ich hab natürlich gekostet, ist echt gut, leicht und sommerlich (also nicht ganz zum derzeitigen Wetter passend, aber naja…)

Zum Risotto war ich ja auch eingeladen!! Auf der Suche nach dem idealen Gastgeschenk bin ich auf die Idee gekommen eine Nachspeise zu machen (weil alle anderen schon Getränke mitnehmen)…schnell, einfach und gut sollte es sein, gesund wär auch kein Fehler, also hab ich Lebkuchen-Pralinen gemacht!! Das ich damit ein bisschen meiner Zeit voraus war hab ich gar nicht bedacht, ich bin schon voll in Kürbis, Lebkuchengewürz und andere herbstliche Köstlichkeiten eingetaucht ;-)

Lebkuchen-Pralinen

Zutaten

300g Datteln

140g Nüsse

12g Kakaopulver

2 EL Erdnussmus (ich hab diesmal keine Medjool Datteln verwendet, sondern getrocknete von Alnatura, die waren irgendwie weniger „pickig“, daher musste ich noch etwas zur Masse dazufügen damit die Kugeln zusammen halten)

Lebkuchengewürz nach Geschmack (ich hab ca. 1 EL genommen, ist aber nur geschätzt!)

Zubereitung

  • Alle Zutaten in einen Zerkleinerer oder eine Küchenmaschine geben und  zu einer Art Teig verarbeiten lassen.
  • Kugeln formen.
  • Kühlen.
  • Fertig.

Einfacher gehts nicht oder?! ;-) Wie ihr seht kann man diese Rezepte abwandeln wie man will, ist die Masse zu pickig gibt man Nüsse dazu, ist sie zu trocken gibt man Datteln dazu, oder Erdnussmus oder sonst ein Nussmus, alles nach Gefühl, funktioniert immer!!

Die Pralinen waren soooo gut, waren auch schnell weg, Thomas hat es glaub ich am treffendsten ausgedrückt: „Wie wenn man in einen Nikolo beißen würde…“ ;-) Also sehr weihnachtlich! (Nicht das ich schon in Weihnachtsstimmung wär, aber bei dem Wetter…)

Das Risotto war auch sensationell, der Tisch schön gedeckt, als Vorspeise gabs Zucchinicremesuppe, war echt ein schöner und gemütlicher Abend!!

SPORT

Mir hat diese Woche mein Bein so weh getan, kanns gar nicht genau lokalisieren, irgendwo beim Knie, hat gestochen. Habs mit Sportsalbe eingeschmiert und einmal Cardio weg gelassen, das dürfte geholfen haben, jetzt ist es wieder gut!! Früher hätte ich nie im Leben das Cardio weg gelassen, aber hab mittlerweile gelernt, das uns der Körper schon sagt was er braucht und vor allem auch wann er eine Pause braucht!!

Heute war ich dann wieder im Fitnesscenter, nach 5h Schlaf (war im Kino, mehr dazu ein anderes Mal)…find es immer wieder erstaunlich wie viel munterer ich nach dem Training bin, jetzt noch mit den HIID dazu, einfach ein Wahnsinn! Habe Rücken, Bizeps gemacht, bissl Bauch, war ein tolles Training, bin echt zufrieden!

≈ ≈ ≈ ≈ ≈ ≈ ≈ ≈ ≈ ≈ ≈ ≈ ≈ ≈ ≈ ≈

Im Oktober fahren wir ein Wochenende nach München!! Habt ihr irgendwelche Tipps für mich, was ich unbedingt anschauen muss, Lokale in die ich unbedingt gehen sollte etc?! Würde mich freuen!!

Wünsch euch ein schönes Wochenende!

„Wir denken selten an das, was wir haben, aber immer an das, was uns fehlt“ (Arthur Schopenhauer)