Mamaness Workouts

mama, baby, mamaness, happy baby, fit mom, fitness, fitundgluecklich.net

Nachdem ich im Juli 2014 Mama geworden bin, hat sich mein Training natürlich enorm verändert. Ich bestimme nicht mehr alleine wann ich Zeit dafür finde, sondern alles richtet sich nach Oliver. Daher gilt für alle Mamaness Workouts: ihr müsst nicht das ganze Workout auf einmal machen! Immer wieder eine Übung zwischendurch ist genauso effektiv und auf jeden Fall viel viel besser als gar nichts!! Und: die Workouts können sowohl mit, als auch ohne Baby absolviert werden, können also auch von Nicht-Mamas gemacht werden. Viel Spaß beim Trainieren!
Since I became a mom in July 2014 my workouts have changed a lot. I don’t decide alone when I have time to workout, only Oliver gets to say when mommy is allowed to train. So theres only one rule for all mamaness workouts: you don’t have to do the whole workout at once! Spacing the exercises during the day is equally effective and a lot better than doing nothing!! And: the workouts can be done with baby as well as without, so they can also be done by non-moms. Have fun training!

fitundgluecklich.net, workout, mamaness, fitness, fit mom, baby, mom life

Sport nach Kaiserschnitt / Working out after a C-section

 

mamaness, fitness, workout, dog, fitundgluecklich.net

17 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Pingback: {Mamaness} Workout #4 | FIT & HAPPY

  2. Pingback: {Mamaness} Workout #5 Rektusdiastase / Diastasis recti | FIT & HAPPY

  3. Pingback: {Mamaness} Workout #6 | FIT & HAPPY

  4. Pingback: {Mamaness} Workout #7 - Tabata | FIT & HAPPY

  5. Pingback: {Mamaness} Workout #8 - Sparkling house - FIT & HAPPY

  6. Liebe Ulli

    Ich lese deinen Blog sehr gerne. Ich habe im Januar mein 1. Kind bekommen und würde gerne wieder grüne Smoothies trinken, bin mir aber nicht sicher ob ich das Frühstück auslassen kann oder ob ich den Smoothie als Zwischenmahlzeit nehmen soll, da ich noch voll stille. Ich möchte nicht, dass die Milch zurück geht. Hast du mir nen Tip?

    Liebe Grüsse
    Andrea

    • Liebe Andrea! Gratuliere zu deinem Baby!!! Ich würde da einfach nach Hunger gehen. Wenn du von dem Smoothie zum Frühstück satt wirst, dann mach das so. Sobald du wieder Hunger hast iss eine Zwischenmahlzeit. Ich stille zwar nur noch 2-3x täglich, esse aber immer noch sehr viel, hihi. Ich finde, beim Stillen muss man einfach wirklich sehr auf den Körper hören, der sagt einem schon was man (oder das Baby) brauchen. Alles Liebe weiterhin, Ulli

  7. Pingback: {Mamaness} Workout #14 Full Body - FIT & HAPPY

  8. Pingback: {mamaness} Workout #15 - FIT & HAPPY

  9. Pingback: {Mamaness} Workout #10 - FIT & HAPPY

  10. Pingback: {Mamaness} Workout #11 - FIT & HAPPY

  11. Pingback: {mamaness} Workout #17 - Tabata - FIT & HAPPY

  12. Pingback: {mamaness} Workout #20 - FIT & HAPPY

  13. Pingback: {mamaness} Workout #21 - Stars - FIT & HAPPY

  14. Pingback: Playouts – Spaß beim Trainieren | FIT & HAPPY

  15. Pingback: Wie Baby tragen fit macht | FIT & HAPPY

  16. Pingback: {Tabuthema} Harn- und Stuhlinkontinenz nach einer Geburt - Interview - FIT & HAPPY

Schreibe einen Kommentar