Tag Archives: Dressing

Muttertags-Salattorte / Mother’s Day Salad Cake

23 May

<a href="http://fitundgluecklich.net/2012/05/23/muttertags-salattorte-mothers-day-salad-cake/">Muttertags-Salattorte / Mothers day salad cake</a>

Hi!!!!

Heute schreib ich nicht hier, sondern drüben bei Alexia, die so nett war und mich gefragt hat ob ich bei ihr einen Gastpost schreiben möchte!! Alexia schreibt einen tollen Blog mit ganz viel Yoga und gesundem Essen, schaut doch mal bei ihr vorbei!! Von mir gibts dort heute das Rezept für diese Torte:

Today I write over at Alexia’s Blog. Alexia was so kind to ask me to write a guest post. Her great blog is about lots of Yoga and healthy recipes, so go check it out!! I’m sharing the recipe for this cake there:


Eine Kichererbsen-Avocado-Salattorte mit leckerem Erdbeer-Basilikum-Dressing!!

Its a chickpea-avocado-salad-cake with yummy strawberry-basil-dressing!!

Schönen Abend!! / Have a great day!!!

Feiner Geflügelsalat mit Ananas und Limettendressing

14 Sep

Feiner Geflügelsalat mit Ananas und Limettendressing

Hallo ihr Lieben!!

Heute ein später Post, gestern gar keiner, wie gesagt strudelts mich momentan ein bisschen…gestern haben wir im Garten geschlafen und ich hatte kein Internet, daher konnte ich nicht mal etwas vorbereiten (und mehrere Tage im voraus zu planen wäre zwar möglich, aber was wäre das für ein Blog, das wäre dann alles wenig aktuell…)!! Ich hoffe ihr habt das Nachsehen mit mir ;-) Aufgewacht sind wir nämlich heute für diesen Ausblick, mit dem wir dann auch gefrühstückt haben…

Ich hab heute ein Rezept für euch, das ich mit gemischten Gefühlen blogge…es hat gut geklungen, es ist aus dem Buch “1000 Recipes to try before you die” und gehört zu meiner kulinarischen Weltreise, da waren bisher alle Rezepte gut…dieses konnte uns allerdings nicht überzeugen….vielleicht probiert es jemand aus und sagt mir dann Bescheid, ob ich irgendwas falsch gemacht habe…Geschmäcker sind ja bekanntlich auch verschieden, also vielleicht sagt es jemand andrem mehr zu!

Feiner Geflügelsalat mit Ananas und Limettendressing

aus Südafrika (1000 Recipes to try before you die)

Zutaten für 4 Personen

1 Ananas
250g gekochtes Hühnerfleisch
2 kleine Karotten/Möhren
2 Frühlingszwiebeln
1 frische rote Chilischote
1 kleines Stück Ingwer
Saft von 1 Limette
Salz
1 TL Rohrzucker
150g Joghurt
Cayennepfeffer
50g geschälte Erdnüsse

Zubereitung (ca. 30 Minuten)

  • Die Ananas schälen, den Strunk entfernen und das Fruchtfleisch in kleine Würfel schneiden. Das Hühnerfleisch auch in kleine Stücke schneiden. Die Karotten grob raspeln. Die Frühlingszwiebeln putzen und klein hacken. Die Chilischote längs halbieren, entkernen und fein hacken.
  • Den Ingwer schälen und fein raspeln. Mit Limettensaft in einer Schüssel mit Salz und Zucker mischen. Den Joghurt zufügen, mit Cayennepfeffer abschmecken und glatt rühren. Ananas, Fleisch, Karotten, Zwiebeln und Chilischote zufügen und vermischen. Abgedeckt 20 Minuten kalt stellen.
  • Inzwischen die Erdnüsse in einer Pfanne ohne Fett braun rösten und hacken. Salat nochmals gut durchrühren, mit Salz abschmecken und in Servierschalen verteilen. Mit den Erdnüssen bestreuen.

Vielleicht müsste man den Salat auch sofort nach Zubereitung essen, am nächsten Tag war das Fleisch schon etwas durchgeweicht…

In den nächsten Tagen kommen aber ein paar Rezepte die uns unglaublich gut geschmeckt haben, nämlich in Kaffee-Huhn mit Caffè Latte BBQ Sauce, herbstliche Kürbisspalten vom Grill und Mohn-Zwetschgen-Muffins!!

Wünsch euch einen schönen Abend!!

Teff-Kichererbsen-Salat mit Tahini-Lemon Dressing

15 Jul

Teff-Kichererbsen-Salat mit Tahini-Lemon Dressing

Happy Freitag!!!!

Hoff ihr habt die Woche gut überstanden?!

In letzter Zeit haben wir viel Zeit im Garten am See verbracht…

Ist einfach sooo toll dort, und das mitten in Wien!! Wir haben viel gegrillt…

…wobei es schon eine Überwindung ist bei diesen heißen Temperaturen den Grill anzuheizen. Unser Lieblingsspiel im Sommer: wer muss vorm heißen Grill stehen ;-)

Neben gegrilltem gibt es auch immer Salate, unter anderem diesen hier:

Teff-Kichererbsen-Salat mit Tahini-Lemon Dressing

Teff ist das traditionelle Getreide äthiopischer Bauern und das kleinste Getreide der Welt (auch als Zwerghirse bekannt) – es ist voller guter Nährstoffe wie Eisen und Calcium und zusätzlich glutenfrei. Kombiniert mit proteinreichen Kichererbsen und dem würzigen Dressing eigentlich nicht nur als Beilage perfekt!

Zutaten

1 Tasse (ungekocht) Teff

ca. 300g Kichererbsen (gekocht)

1 Salatgurke

1 Paprika

1 großen Paradeiser (Tomate)

2 Knoblauchzehen

2 Zwiebel

Salz und Pfeffer zum Abschmecken

Zutaten fürs Tahini-Lemon Dressing

1/4 Tasse Tahini

3 Knoblauchzehen

1/2 Tasse frischer Zitronensaft (ca. 2 Zitronen)

2 EL natives Olivenöl

Salz und Pfeffer zum Abschmecken

ev. etwas Wasser, falls das Dressing zu fest ist

Zubereitung

  • Teff laut Anweisung kochen (die Bitterstoffe abwaschen und dann in Wasser aufkochen und ca. 10 Minuten köcheln lassen – lustig ist das abseihen, das Getreide ist so klein das es durchs Sieb fällt ;-) Ich habs mit einem Stück Küchenrolle abgeseiht)
  • In der Zwischenzeit das Gemüse waschen und alles klein schneiden.

  • Das geschnittene Gemüse mit den Kichererbsen und dem Teff vermischen.
  • Alle Zutaten des Dressings in eine Küchenmaschine geben und gut vermischen – falls die Mischung zu fest ist ein paar Löffel Wasser darunter mischen. Nach Belieben würzen und über dem Salat verteilen. (man kann das Dressing sicher auch ohne Küchenmaschine vermischen, ist durch die harte Konsistenz des Tahini ein bisschen anstrengend, aber funktioniert sicher genauso gut!!)

Wünsch euch ein schönes Wochenende!!

Blog Event: Regenbogensalat

3 Jul

Blog Event: Regenbogensalat

Hi!!

Hoffe ihr hattet ein schönes Wochenende? Ich schon, war von allem etwas dabei!! Gestern war ich zum Beispiel grillen, ein Sommerfest, da hab ich doch sofort an das neue Blog Event gedacht:

Ich assoziiere farbenfroh immer mit Regenbögen (das ich die mag hab ich ja schon festgestellt ;-)) und im Sommer esse ich bevorzugt Salate…also hab ich unter anderem diesen Salat zum grillen mitgenommen:

Regenbogensalat mit “Besser-als-gekauft-Dressing”

Man soll pro Tag 650g Obst und Gemüse essen – mit diesem sommerlichen Salat hat man, fast ohne es zu merken, bereits einiges davon abgedeckt!

Zutaten Salat

1 Packung Cocktailtomaten (ca. 250g)

4 Karotten

1 kleine Dose Mais

2 Packungen Mozzarella (ca. 250g)

1 Salatgurke

1 Kopf Salat

1 Dose schwarze Bohnen (ca. 400g – oder selbst gekocht)

2 Dosen Thunfisch in Wasser

(die Zutaten sind alle sehr flexibel, ich versprech euch der Salat wird auch gut wenn ihr euch nicht sooo genau an meine Mengenangaben haltet!)

Zubereitung

  • Alle Gemüsesorten klein schneiden und vermischen, die Dosen aufmachen und Bohnen, Mais und Thunfisch zum Gemüse mischen.
  • Mozzarella auch klein schneiden und darunter mischen. (wie man halt so Salat macht, alles mischen ;-))

Ich hab dazu mein neues Lieblingsdressing gemacht:

“Besser-als-gekauft-Dressing”

von Angela

Zutaten

2.5 EL Rot- oder Weißweinessig

2 EL Apfelessig

2 EL Olivenöl

2 EL Ahornsirup

1 TL Senf

1/2 Knoblauchzehe

Salz und Pfeffer zum abschmecken

Zubereitung

  • Alle Zutaten vermischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Abgesehen vom schneiden der Zutaten ist der Salat ruck zuck fertig. Er schmeckt superfrisch und durch die vielen verschiedenen Geschmäcker die zusammen kommen auch alles andere als fad! Wie gesagt, ich liebe Regenbögen, in jeder Form! ;-)

Schönen Sonntag noch!

Karfiolcreme mit Cashewkernen

26 Jun

Karfiolcreme mit Cashewkernen

Schönen Sonntag ihr Lieben!!

Hattet ihr ein schönes Wochenende? Meines war ja ziemlich lange, 4 Tage und hab so viel unternommen, kommt mir echt schon lange vor (schööööön! ;-))

Donnerstag war ich ja mit dem Rad und der Renate in Bratislava, Freitag hab ich unter anderem meine Mama besucht, Samstag hab ich endlich meine neue Brille bestellt und am Abend war ich mit Renate und Christiane auf einen Cocktail (hab gehört Christiane’s Mama ist seit Amerika eine meiner treuesten Leserinnen – Hallooooo!!! – freut mich echt sehr!!)…

Gekocht hab ich auch ein bisschen, viel Salat, irgendwie hab ich derzeit sehr viel Gusto auf Gemüse!!! Hab noch einige Rezepte die ich in Zukunft mit euch teilen werde, zum Beispiel “Besser als gekauft”-Salatdressing, mach ich derzeit dauernd, aber auch Frühstücksrezepte, wie zum Beispiel Bananen-Kirsch-Pudding-Schichtmüsli, oder Desserts wie Mandel-Fudge-Schnitten…aber vorher arbeite ich noch meine Entwürfe ab, sonst verblogge ich die nie, heute teile ich mit euch ein Beilagenrezept von Bodyrock:

Karfiolcreme mit Cashews


Rezept von bodyrock.tv

Zutaten

ein Karfiolkopf

300ml Milch

1 Zwiebel

Knoblauch nach Geschmack

2 EL Ingwer (frisch)

1 TL Zimt

1 TL Kümmel

Salz

Olivenöl

Cashewkerne

Zubereitung

  • Die Zwiebel schälen, grob schneiden und im Olivenöl anbraten.
  • Die Gewürze, Karfiolröschen und Milch dazu geben und alles kochen bis der Karfiol weich ist.
  • Den Topf vom Herd nehmen und kurz auskühlen lassen.

  • Mit dem Stabmixer alles zu einer Creme verarbeiten und mit Cashewnüssen serviert anrichten! (am Foto sind Erdnüsse, ich hatte keine Cashews mehr ;-))

Durch die vielen verschiedenen Geschmäcker die man hier vermischt schmeckt die Creme nicht fad nach Karfiol, sondern ist wirklich würzig und hat sogar Max geschmeckt!! Hab sie schon einfach so als Beilage gegessen, aber auch als Nudelsauce, Salatdressing, am Brot, mit Eierspeise…sehr vielseitig!

Na gut, dann wünsch ich euch noch einen schönen Tag, ich werd mal was lernen (mehr dazu auch ein anderes mal ;-))

Ähnliche Rezepte:

Auberginenpüree mit Joghurt

Protein-Erdäpfel-Püree

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...