BIO Drachentrank – für drachenstarke Zähne! (+ Gewinnspiel)

Werbung

Oliver trinkt gerne Saft, so wie die meisten anderen Kinder auch. Anfangs wollte er nur Muttermilch, dann nur Wasser (kalt!), aber irgendwann hat er in einem Lokal von unserem Saft gekostet und seitdem ist das sein Favorit! Wir trinken daheim allerdings nur Wasser, oft aromatisiert, und natürlich Tee und Eistee (ein tolles Rezept dazu gibts übrigens bald). Saft gibts nur im Lokal, weil wir ihn dort selbst gerne trinken und ihm dann natürlich nicht verbieten möchten (deswegen geht er wohl auch so gerne mit uns essen) Öfter will ich das allerdings nicht, da Säfte einen hohen Fruchtzuckergehalt ausweisen und wir ohnehin alle schon viel zu viel Zucker zu uns nehmen.

drache, drachentrank, saft, kindersaft, gesund, rote bete, zähne, zahngesundheit

Nun durften wir aber einen Saft für Kinder testen, der anders ist als die anderen: der BIO Drachentrank von Fitrabbit. Statt überwiegend aus Apfelsaft besteht er zur Hälfte aus Rote Bete Saft! Als nächste Zutat kommt Wasser, und dann erst in kleinen Anteilen Fruchtsäfte. Auch Calcium ist zugesetzt, welches nicht nur für Kinder für Knochen und Zähne wichtig ist. Mir wurde gleich dazu gesagt, dass er wohl vielen Erwachsenen nicht schmeckt, aber ich mag ihn :-) Auch Oliver ist begeistert und fragt immer am Spielplatz ob ich seinen Drachentrank mit hab.

Der Saft wird als Zahnschutz vermarktet, und ich habe mir diesen Aspekt genauer angesehen. Das Calcium habe ich ja schon erwähnt, aber auch die rote Rübe (also rote Bete) hat zahnschützende Eigenschaften. Der Wirkstoff ist in diesem Fall das natürlich enthaltene Nitrat, das die Kariesbakterien im Mundraum abtöten kann. Diese Erkenntnis ist eigentlich gar nicht so neu, es wird schon seit Jahren intensiv an den gesundheitlichen Wirkungen von Nitrat in Gemüse geforscht. Vor kurzem erst hat die FH Wels in einer Studie den karieshemmenden Effekt von Rote Rüben nachgewiesen. Auch in Deutschland hat letzes Jahr ein Team Zahnfleischgesundheit mit Gemüsenitraten in Zusammenhang gebracht. (Natürlich bleiben vom Gemüse essen die Zähne nicht automatisch schön, eine gewisse Zahnhygiene versteht sich von selbst hoffe ich :-))

drache, drachentrank, saft, kindersaft, gesund, rote bete, zähne, zahngesundheit

Mich hat auch die Milchsäure interessiert. Ich esse nämlich täglich ein paar Löffel Sauerkraut, um meinem Darm aktive Milchsäurebakterien zuzuführen. Diese haben eine positive Auswirkung auf die Verdauung und da der Darm das Zentrum des Immunsystems ist, wirkt sich das auch darauf aus. Die Milchsäure im Saft ist nicht mehr aktiv, da der Saft pasteurisiert wird. Die Milchsäure, die die Bakterien vor dem erhitzen gebildet haben, bleibt allerdings erhalten. Und auch diese Milchsäure hat eine positive Wirkung auf unsere Verdauung, weil sie einerseits den pH-Wert im Darm in eine gesunde Richtung verschiebt und andererseits auch selbst in „Darmzellennahrung“ umgewandelt wird.

drache, drachentrank, saft, kindersaft, gesund, rote bete, zähne, zahngesundheit

Sieht also so aus, als wäre das kein Marketingtrick, sondern wirklich einmal ein gesunder Saft für Kinder! Wie gesagt ist er nichts für zuckerverwöhnte Gaumen, aber lasst eure Kinder einmal kosten, wahrscheinlich schmeckt er ihnen auch!

Gewinnspiel

Aus diesem Grund darf ich 5×15 Stück an euch verlosen! Verratet mir dazu einfach in den Kommentaren, wie oft eure Kinder Saft trinken dürfen, und welchen sie am liebsten trinken! (Natürlich dürft ihr auch ohne Kinder mitmachen, dann nennt mir einfach euren eigenen Lieblingssaft!) Eine zusätzliche Chance gibt es auf Instagram!

Teilnahmebedingungen
Teilnahmeberechtigt sind natürliche Personen ab einem Alter von 18 Jahren mit einem Wohnsitz in Österreich, Deutschland oder der Schweiz. Wenn du noch nicht 18 Jahre alt bist, brauchst du das Einverständnis deiner Eltern um teilnehmen zu können. Die Gewinner werden nach dem Zufallsprinzip ermittelt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Das Gewinnspiel endet am 30.06.2017.

Die Gewinner werden in einem Artikel hier am Blog bekanntgegeben und per Mail verständigt. Wenn du innerhalb von 3 Tagen kein E-Mail bekommen hast, schreib mir bitte ein kurzes Mail an Ulrike[at]fitundgluecklich.net. Sollte es nicht möglich sein, mit dem Gewinner innerhalb von 2 Tagen Kontakt aufzunehmen, wird ein neuer Gewinner ausgelost.

(Den Drachen hab ich übrigens damals in meiner ersten Schwangerschaft für Oliver gehäkelt und er ist eine Handpuppe. Wir lieben ihn heiß, und jetzt für den Sommer ist endlich das Häkelprojekt für Helena geplant – die armen zweiten Kinder müssen immer länger auf alles warten.)

unterschrift

56 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Guten Morgen 😉
    meine Tochter bekommt eigentlich nur Wasser und keinen Saft hin und wieder mal einen stark verdünnten Natur trüben Apfelsaft .
    sie würde sich sicher freuen wenn sie mal einen guten Saft ohne viel Wasser bekommt 😉

  2. Unsere Kinder dürfen nur am Abend Saft trinken – meist als Schorle. Tagsüber gibt es Tee oder Wasser. Wenn sie es sich aber aussuchen dürften, wäre KiBa der Saftfavorit meiner Kinder ;-)
    LG, Katja

  3. Ich habe keine eigenen Kinder, trinke selbst aber am liebsten Apfel- und Cranberrysaft ;)
    Liebe Grüße, Bettina

  4. Wir trinken zu Hause auch nur Wasser oder Tee. Wenn ich meine 6 jährige Tochter frage was sie gerne trinken möchte, dann ist die Antwort fast immer Wasser. Derzeit mag sie auch unseren selbst gemachten Hollunderblütensaft sehr gerne mit etwas Pfefferminze und Zitronenmelisse.
    LG, Jasmin

  5. Das ist ja mal ein interessantes Konzept!! Von so einem gesunden Kindersaft habe ich eigentlich zuvor nicht gehört. Danke für den Tipp :-)

  6. Sehr interessanter Artikel! Ich finde den Saft toll. Eigentlich bin ich nicht so für Fertigsäfte, aber den würde ich Shrimpi geben☺️

  7. Servus.
    Ich trinke am liebsten naturtrüben Apfelsaft, aufgespritzt mit eiskaltem Mineralwasser an einem heißen Sonnentag.

    Meine Frau Bettina, die ich am 20. August 2016 in Rust am Neusiedler See geheiratet habe (Hochzeit mit kath. Kirche, Standesamt im alten Seehof und romantischer Schifffahrt mit 120 Gästen), unser Kind und ich würden uns sehr über diesen tollen Saft freuen!!

  8. Mit roter Bete, das klingt gut! Dann hüpf´ich auch mal mit in den Lostopf :)
    Mein Sohn liebt Saftschorle, meistens mit Apfelsaft, aber neuerdings sucht er sich beim Einkaufen gerne selber einen Saft aus – letztens war´s Bananensaft. Saftschorle gibt´s nicht jeden Tag, aber ein paarmal die Woche schon – meistens dann, wenn wir Eltern auch etwas Besonderes trinken.

  9. Meine Kinder dürfen Saft trinken wann immer sie wollen. Wir haben immer einen Vorrat an diversen Säften daheim wie Apfelsaft und Kirschsaft vom Bauern und auch Packerlsäfte aus den Geschäften wie Mango, Orangen, etc…. Außerdem stehen auch immer Verdünnsäfte daheim, da mögen sie den Erdbeersirup (selbst gemacht oder vom Bauern).

  10. Am liebsten trinken meine Kinder frisch gepressten Orangen- u. Apfelsaft. Oft verdünnen wir das Ganze mit Wasser bzw. Mineralwasser. Euer Drachentrank sieht optisch wirklich vielversprechend aus, zumal meine Kids große Fans von diesen Tierchen sind. Ich finde die Mischung aus Calcium, Apfelsaft u. Roter Rüben genial, zumal es schonend für die Zähne ist. Perfekt. Gerne würde ich ein Package gewinnen u. die Herzen meiner Kids höher schlagen lassen. Good luck.

  11. Hallo, ich mache am liebsten selber Sirup – Basilikum, melisse, Holunder , Obst … etc. da sind keine Grenzen gesetzt und man weiß was drinnen ist – meine Familie liebt es!

  12. Die Kinder trinken vor allem Wasser oder selbst erzeugtes Sprudelwasser; manchmal wird ein bisschen Apfelsaft oder Bio-Zwergerlsaft damit aufgespritzt.

  13. Unser „Großer“ trinkt liebendgerne Saft und darf das auch, jedoch stark verdünnt und nur zum Essen. Da gibt’s schon mal Multivatiminsaft zum Frühstück und zum Mittagessen einen Saft mit roten Früchten.
    Danke für die tolle Chance!

    Liebe Grüße,
    Leo

  14. Habe leider keine Kinder!
    Ich trinke am liebsten Orangensaft,manchmal auch Holunderblütensaft!

  15. Einen gesunden Kindersaft schätzen wir alle in der Familie. Danke für die tolle Gewinnchance!

  16. Sehr tolles Gewinnspiel und das Produkt finde ich äußerst ansprechend! Ich habe zwei Töchter (2Jahre und 4Jahre) und bin außerdem Tagesmutter – also Tester die sich darüber freuen hätte ich genug 😊
    Meine Kinder trinken hauptsächlich Wasser aus der Leitung, sie dürfen aber gerne ab und an etwas Abwechslung haben und es gibt selbstgemachten Holundersaft zum Beispiel.

  17. Bei uns gibt es Saft ganz nach belieben, manchmal täglich, manchmal nur einmal die Woche, ganz wie wir Lust darauf haben. Finde ich auch ehrlich gesagt nicht schlimm, solange ein gesunder Ausgleich herrscht und die Zähne regelmäßig geputzt werden

  18. Wir machen aus unseren Äpfeln im Garten selber Apfelsaft.Den mischen wir mit Mineralwasser als Schorle.
    Ich trinke auch gerne mal Kirschsaft.Unser Sohn trinkt gerne mal Mangosaft.

  19. Unsere kleinen trinken gerne Apfelsaft oder Orangensaft zumAbendessen. Wir würden uns freuen zu gewinnen

  20. Zwei bis drei mal in der Woche dürfen meine Kinder auch Saft (Apfelsaft und Orange) trinken

  21. Das Hauptgetränk bei uns ist Wasser, mein Sohn weiß das er Saft nicht zu oft trinken soll und das Mineralwasser immer am gesündesten ist. Ich schätze das er so 2-3 mal die Woche Säfte trinkt. Wenn es doch einmal zuviel wird sage ich es ihm und er hält sich daran :-)

  22. Unsere Kinder dürfen wenn sie möchten jeden Tag mal etwas Saft trinken. Am liebsten mit Wasser… am meisten wird aber nur Wasser getrunken

  23. Meine kinder trinken am liebsten Apfelsaft oder frisch gepressten O-Saft – und das täglich

  24. Wir trinken am liebsten Apfel-Mango-Saft von einem kleinen Unternehmen im Ort und selbstgemachten Holunderblütensirup, alles natürlich verdünnt mit viel stillem Wasser :)

  25. hört sich ja mal lecker an und vor allem nach einer sinnvollen Aletrnative – würde gern probieren!

  26. Mein Kind darf am Wochenende Saft trinken und da am liebsten selbstgemachte Verdünnsäfte – Hollerblütensaft, Melissensaft, Ribiselsaft,…

  27. Es gibt bei uns sehr selten Saft, wenn es welchen gibt ist es Apfelsaft mit Mineralwasser gemischt

  28. Meine Kinder dürfen Morgens zum Frühstück ein glas Multivitaminsaft aus dem Reformhaus trinken.

  29. meine Kinder trinken meistens Wasser, Saft trinken sie dann gerne ganz bewusst zum Genießen – daher pur – am liebsten Himbeer-Mango-Apfel

  30. meine Kinder trinken im Sommer sehr gerne den selbstgemachten Holundersaft. Das bekommen sie ein paar mal pro Woche.

  31. Ich liebe am liebsten Traubensaft, und diesen Saft mit roter Beete klingt gut, auch wenn ich keine Kinder habe, so kenne ich doch viele aus meinen Verwandtenkreise, denen ich das probieren lassen kann.

  32. Mein Sohn trinkt am liebsten Apfelsaft gesritzt oder frisch gepresst!
    Ein Glas am Tag!