Wyldes Bananenbrot / Wyld Banana Bread

Ich bin ein Frühstücker – warum hab ich euch ja schon hier erzählt und Rezepte für die es sich aufzustehen lohnt findet ihr bei mir in der Frühstückskategorie. Als mich also Wyld* anschrieb, um mich zu fragen, ob ich mir mit ihren Produkten nicht ein Rezept ausdenken möchte, war ich sofort Feuer und Flamme. Die haben nämlich nicht nur leckeres Low Carb Müsli, sondern auch Chia Samen, Cacao Nibs und mehr.
I love breakfast – I already told you some reasons why here and you can find lots of recipes which are worth getting up for in my breakfast category. So as Wyld* wrote me to ask if I want to create a recipe with their products I immediately said yes. They not only have yummy low carb cereals, but also chia seeds, cacao nibs etc.

wyld4

Wyld steht auch für die Begeisterung am Echten, am Natürlichen, inspiriert von der Fülle der Wildnis, begeistert vom Geschmack der Natur und der ganzheitlichen Wirkung. Das klingt ganz nach mir, nach Clean Eating. Ich hab daher heute für euch gebacken, und zwar ein leckeres Bananenbrot mit Müsli und dazu eine Chia-Beerenmarmelade.
Wyld stays for the passion for real things, for natural things, inspired by nature and its tastes. Sounds a lot like me, like Clean Eating. So I baked for you today: a delicious banana bread with cereal and I also made some chia-berry-jam. 

wyld6

Bananenbrot mit Müsli / Banana bread with cereal

Zutaten Ingredients
160g Vollkornmehl
70g brauner Zucker (optional)
1 Tasse Wyld Low Carb Müsli Johannisbeere (ca. 100g)*
1/2 TL Salz
1/2 TL Backsoda
1/4 TL Backpulver
1/2 TL Zimt
4 EL Joghurt
1 Ei
2 Eiklar
3-4 reife Bananen
160g whole wheat flour
70g brown sugar (optional)
1 cup Wyld Low Carb cereal berry (about 100g)*
1/2 tsp salt
1/2 tsp baking soda
1/4 tsp baking powder
1/2 tsp cinnamon
4 tbsp yogurt
1 egg
2 egg whites
3-4 ripe bananas

*oder ein ähnliches / *or a similar one

Zubereitung/Method

  • Das Backrohr auf 180°C vorheizen und eine Backform einfetten und mehlen.
    Preheat the oven to 180°C and grease a baking dish.
  • Die trockenen Zutaten (Mehl bis Zimt) in einer Schüssel mischen.
    Mix all dry ingredients (flour to cinnamon) in a bowl.
  • In einer anderen Schüssel die Bananen zerdrücken und mit dem Joghurt und dem ganzen Ei vermischen.
    In another bowl mix bananas with yogurt and the whole egg.
  • Die trockene Mischung nun unterrühren, bis der Teig glatt ist.
    Now mix in the dry mixture until fully incorporated.
  • Nun die 2 Eiklar aufschlagen und den Eischnee unterheben.
    Now whisk the egg whites till stiff and fold in the dough.
  • Den Teig in die gefettete Form füllen und im vorgeheizten Ofen für 45-50 Minuten backen.
    Fill dough in the greased dish and bake in the preheated oven for 45-50 minutes.

wyld2

Chia-Beerenmarmelade / Chia-Berry-Jam

Zutaten Ingredients
150g gemischte Beeren (TK, aufgetaut)*
3-4 EL Chia Samen
1 EL Ahornsirup
150g mixed berried (thawed)*
3-4 tbsp chia seeds
1 tbsp maple syrup

*Im Frühling/Sommer kann man auch frische Beeren nehmen und diese einfach zerdrücken.
*In spring/summer you can also use fresh berries and just mash them.

  • Alle Zutaten gut mischen und ungefähr 15 Minuten ziehen lassen.
    Mix all ingredients and let sit for about 15 minutes.
  • Wenn die Konsistenz noch nicht passt (das mag jeder anders) gerne noch etwas mehr Chia Samen zufügen.
    In case you don’t like the consistency yet (everyone likes that differently) you can still add more chia seeds.
  • Ach, ihr wollt noch einen Punkt? Gibts nicht, schon fertig ;-)
    Oh, you want another point? There’s none, you’re done!

wyld5

Die Idee mit dem Chia Samen Herz hab ich übrigens von Vera, sorry Vera das ichs „geklaut“ hab, ich hoffe das ist ok für dich. (Wer Veras Blog nicht kennt sollte ihn unbedingt lesen, ich muss bei jedem ihrer Beiträge mindestens einmal laut loslachen. Und schöne Fotos macht sie auch.)
I got the idea for the chia heart from Vera, sorry Vera, I hope you don’t mind!! (If you don’t already read Veras Blog you totally should, I have to laugh out loud at least once for each blog entry. And she makes great pictures.)

wyld1

Das Müsli von Wyld schmeckt aus außerhalb des Bananenbrots sehr gut! Für uns ist es eine willkommene Abwechslung zu den gewohnten Haferflocken. (Anfangs war ich etwas skeptisch wegen den Sojaflocken, manche Sojaprodukte haben so einen eigenartigen Nachgeschmack für mich, aber das ist hier nicht der Fall.)
The cereal from Wyld tastes good outside this banana bread too. For us its a welcome change to our frequent oats. (I was a bit sceptical at the beginning because of the soy flakes. Some soy products have a weird after taste for me, but this isn’t the case here)

Kennt ihr Wyld schon? Und was frühstückt ihr am liebsten? (Und könnt ihr glauben wie einfach die Chia Marmelade ist?)
Do you already know Wyld? And what do you eat for breakfast normally? (And can you believe how easy the chia jam is made?)

unterschrift

*Die Produkte habe ich kostenlos zur Verfügung gestellt bekommen.
*I got the products free of charge.

1 Kommentar Schreibe einen Kommentar

  1. Ui das schaut gut aus und überhaupt nicht „schwer und vollkornig“! Ich wär nie auf die Idee gekommen, ein Müsli zu verbacken, das merk ich mir vor! Na toll und jetzt hab ich Lust auf Bananenbrot :-O
    Liebe Grüße,
    Elisabeth