{Clean Eating} Blumenkohl-Pizza mit Käse / Cauliflower crust cheese pizza

Karfiolpizza-7

Blumenkohl (hier in Österreich heißt der Karfiol, damit hab ich beim Wochenrückblick wohl einige verwirrt ;-)) zu „Reis“ zu zerkleinern hab ich ja schon öfter ausprobiert und für gut befunden. Irgendwann hab ich dann mal Gebackenes aus Blumenkohlteig gesehen und mir immer gedacht, das kann doch nicht funktionieren oder schmecken. Letzte Woche hat dann doch die Neugier gesiegt und ich hab das dann endlich mal ausprobiert – zerkleinerten Blumenkohl kurz kochen, mit Ei und Käse mixen, zu einer Pizza formen, belegen. Und es hat uns von den Socken gehauen!! Ehrlich, das war soooo gut!! Mein Fleisch-liebender Ehemann wollte dieses wohlgemerkt fleischlose Gericht abends gleich wieder machen, das will was heißen. Für heute war eigentlich ein anderer Post geplant, aber ich bin vor Freude auf und ab gehüpft als das Rezept funktioniert hat und wir haben die Pizza so schnell aufgegessen, das musste ich einfach früher mit euch teilen! Also, ohne weitere Umschweife, so hab ich es gemacht:

Shredding cauliflower to „rice“ is something I do fairly often. When I read about baking with cauliflower dough or crust I always though, meh, can’t really work, can’t really taste. But last week curiosity won and I gave it a try – rice cauliflower, cook it, mix with egg and cheese, form to pizza, top. And it blew our minds!!! Really, it was delicious!! My meat-loving husband wanted to make it again for dinner, that means something. I planned another post for today, but I jumped up and down when this recipe worked and we gobbled the whole pizza up so fast, I just had to share this with you today! So without further ado, thats how I made it:

Karfiolpizza-1

{Clean Eating} Blumenkohl-Pizza mit Käse / Cauliflower crust cheese pizza

Zutaten für 1 Pizza ————— Ingredients for 1 pizza
1 kleiner Blumenkohl
125g Mozzarella
1 Ei
1/2 TL Salz
1 TL Oregano
Pfeffer
ca. 5 EL Tomatensauce
1 small head cauliflower
1 cup / 125 gr mozzarella cheese 
1 egg
½ tsp salt
1 tsp oregano
pepper
about 5 tbsp tomato sauce
  • Ofen auf 220°C vorheizen und ein Backblech mit Backpapier belegen.
    Preheat oven to 220°C (450F) and line a baking sheet with parchment paper.
  • Die Röschen vom Blumenkohl schneiden und in einer Küchenmaschine fein reiben. (Ich hab das auf 2x gemacht, wenn der Behälter ca. 1/2 voll ist funktioniert es bei mir am besten). In eine mikrowellenfeste Schüssel geben und ca. 8 Minuten bei voller Leistung kochen.
    Put cauliflower florets in a food processor and shred. (I did this in 2 parts, as it worked best when the bowl was only 1/2 full). Transfer to a microwave dish and microwave on high for about 8 minutes until cooked.
  • Den Blumenkohlreis mittig auf ein sauberes Geschirrtuch geben und die Enden einrollen, um so viel Flüssigkeit wie möglich aus dem Blumenkohl zu drücken. Ich hab das wieder auf 2x gemacht. Es ist wichtig, wirklich viel rauszudrücken, sonst wird der Teig dann nicht fest genug. Bei mir war es ungefähr 1 Tasse (250ml), am Bild seht ihr auch wie viel das war.
    Put the cauliflower on a clean dish cloth and roll the ends to squeeze out as much liquid as possible. I did this in 2 parts again. Its a very important step, as the crust won’t hold together that well when there’s too much liquid. I squeezed out about 1 cup (250ml), as pictured.
  • Die trockenen Blumenkohlkrümel (auf den Bildern seht ihr, wie trocken das ist, man sieht richtig den Abdruck vom Geschirrtuch) in eine Schüssel geben und das Ei, den halben Oregano, Salz und Pfeffer dazu fügen. Den Mozzarella auch in der Küchenmaschine zerkleinern (ja das geht, probiert es aus!) und die Hälfte davon unter den Teig mischen. Diesen dann in Pizzaform (rund oder eckig, wie ihr wollt) auf das vorbereitete Backblech streichen. Für 15 Minuten backen.
    Transfer the dry cauliflower to a mixing bowl and add egg, half the oregano, salt and pepper. Shred the mozzarella cheese in your food processor too (yes, that works, just try it!) and mix half of it to your crust. Shape a thin pizza on your baking sheet and bake for 15 minutes.
  • Die Tomatensauce auf den Teig streichen, mit Mozzarella und Oregano bestreuen und nochmals für 10 Minuten backen.
    Spread tomato sauce on the dough, top with mozzarella cheese and oregano. Bake for another 10 minutes. 

Wir haben schon so viele Ideen, wie man den Teig noch verwenden kann, ich werd in Zukunft sicher noch einige Rezept mit euch teilen!! Habt ihr schon mal aus Karfiol/Blumenkohl Teig gemacht? Wie hat es funktioniert? Habt ihr Rezepte? Wenn ihr es noch nicht gemacht habt – probiert es unbedingt aus!!! Ich freu mich über eure Kommentare!!

We already have so many ideas how you can use this method, I’ll share some more recipes in the future for sure!! Have you ever made crust from cauliflower? How did it go? Do you have recipes? If you’ve never tried it – do it!! I would love to hear from you!!

unterschrift

10 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Vielen lieben Dank für das Rezept – ich bin ja normalerweise bei so etwas auch immer ein bisschen skeptisch :-) Aber nach Deinem Testbericht muss ich das wohl auch dringend ausprobieren.
    Liebe Grüsse
    Ariana

  2. Pingback: {Clean Eating} Anfängertipps / Tips for getting started now - FIT & HAPPY

  3. Pingback: {Clean Eating} Schinken-Käse-Toast / Ham-and-Cheese-Sandwich - FIT & HAPPY

  4. Pingback: {Clean Eating} Auberginen-Parmesan-Gratin - FIT & HAPPY

  5. Pingback: {my month} November 2015 - FIT & HAPPY

  6. Werde es gleich ausprobieren,hört sich super an. Sehr gut beschrieben,gucken obs klappt. Liebe Grüße :-)

  7. Pingback: Hefefreie Pizza-Alternativen für die Stillzeit | FIT & HAPPY

  8. Pingback: {Clean Eating} Eat this not that - Snack Edition | FIT & HAPPY

  9. Pingback: 10 Rezepte die du machen musst, wenn du krank bist | FIT & HAPPY