Gesundheitsnutzen von Lebkuchengewürz und Kürbis-Chia-Pudding / Benefits of Pumpkin Spice + Pumpkin Pie Chia Pudding

Wow, das ist ja wohl der längste Titel ever ;-) Aber man muss ja auch an die lieben Suchmaschinen denken, Kürbis und Chia in einem Titel, hui, da droht mir ja eine Leserschwemme, hihi. Der Herbst ist also jetzt wirklich ins Land gezogen, nach einem Sommer den man eigentlich gar nicht so nennen kann. Schade irgendwie, aber auch schön, wenn die Blätter sich alle bunt verfärben, es drinnen zur Abwechslung mal wieder wärmer ist als draußen, und man es sich mit einer heißen Tasse Tee (in meinem Fall Stilltee ;-)) daheim gemütlich macht.
Wow, this is likely the longest title ever ;-) But one has to think of search engine optimization, pumpkin and chia in one title, I’ll get so many new readers, haha. So, fall has really come finally, after a summer that can’t be really called summer. Its a shame, time runs so fast, but also beautiful, when all the leaves get different colors, when its finally warmer inside than outside, and you can enjoy a cup of tea and cuddle on the couch. 

Zum Herbst untrennbar dazu gehört für mich das Lebkuchengewürz, im englischen Pumpkin Pie Spice. Beide beinhalten u.a. Zimt, Muskatnuss, Ingwer und Piment. Jedes dieser Gewürze hat eine positive Auswirkung auf den Körper, gemeinsam haben sie also fast Superpower ;-)
For me fall goes hand in hand with pumpkin pie spice. Its made of cinnamon, nutmeg, ginger and allspice. Each of these spices has positive effects on the body itself, so combined they have kind of a superpower!! ;-)

pumpkin-pie-chia-pudding-2

Zimt: Man könnte fast sagen Zimt ist das gesündeste Gewürz der Gewürze… es reguliert den Blutzucker, kann Pilzinfektionen bekämpfen und ist gut für die Verdauung.
Cinnamon: You could easily say cinnamon is the most healthy spice of all…it regulates blood sugar, fights yeast infections and is great for digestion.

Muskatnuss: Muskatnuss stimuliert das Gehirn und hilft so Stress und Ermüdung zu bekämpfen. (die antiken Römer und Griechen haben sogar eine Droge damit gemischt, die Konzentrationsfördernd war) Es wirkt außerdem entzündungshemmend und schmerzstillend. Oh und es wirkt positiv auf die Libido der Männer (Studie hier)
Nutmeg: nutmeg stimulates the brain and helps fight stress and fatigue. (the antique romans and greeks even made a drug with it, which was stimulating). Additionally it is anti-inflammatory and pain-relieving. Oh and it also has a positive effect on the male libido (view study here)

Ingwer: Der Stoff der Ingwer den einzigartigen Geschmack gibt, Gingerol, reduziert das Krebsrisiko und verlangsamt das Tumorwachstum. (Quelle) Außerdem senkt der Genuss von Ingwer die Anfälligkeit für Schlaganfälle und Thrombosen, weil er die Durchblutung fördert. Zusätzlich wärmt Ingwer, das ist für mich im Winter fast das Hauptargument dafür ;-) Er hilft auch gegen Magendrücken, Übelkeit und Blähungen.
Ginger: the thing that gives ginger its unique taste, gingerol, reduces the risk of cancer and slows down tumor growth (source). Eating ginger also reduces the risk for strokes and thromboses, as it stimulates blood flow. Additionally it has a warming effect, which is the main reason to eat it for me ;-) It also helps with flatulence and stomach pain.

Piment: Piment hilft auch gegen Blähungen. Es enthält auch ein Öl, Eugenol, das antiseptisch wirkt.
Allspice: allspice also helps with flatulence. And it contains an oil, eugenol, which has antiseptic powers.

Ihr seht also, Lebkuchengewürz zu essen ist supergesund, quasi fast unverzichtbar im Herbst und Winter!! Hier am Blog findet ihr ja schon viele Ideen was ihr damit machen könnt, heute gibts noch eine, nämlich einen leckeren Kürbis-Chia-Pudding:
You see, eating pumpkin spice is very healthy, nearly essential in fall and winter!! Here on the blog you already find lots of ideas what to make with it, today I add a new recipe, a yummy pumpkin-pie-chia-pudding:

pumpkin-pie-chia-pudding

Kürbis-Chia-Pudding / Pumpkin-Pie-Chia-Pudding

Zutaten ————— Ingredients
1 Tasse* Vanille(soja)milch
2 EL Chia Samen
1-2 TL Lebkuchengewürz
1-2 EL Ahornsirup
1 Tasse* Kürbismus
1 cup vanilla(soy)milk
2 tbsp chia seeds
1-2 tsp pumpkin pie spice
1-2 tbsp maple syrup
1 cup pumpkin puree

*250ml

  • Die Chia Samen über Nacht in der Vanillemilch einweichen. (Die Mischung ist seeeehr flüßig, keine Sorge, über Nacht wird sie fester)
    Soak the chia seeds in the milk overnight. (The mixture is reeeeally liquid, no worries, it will thicken over night)
  • In der Früh (oder einfach nach ein paar Stunden) die restlichen Zutaten unterrühren.
    In the morning (or just after a few hours) mix in the other ingredients.
  • Ev. mit geriebenen Nüssen toppen (oder mit Amarettini, so wie ich, war sehr lecker!) und genießen!
    Top with nuts (or amarettini, like I did) if you like and enjoy!

Das Rezept ist übrigens stillfreundlich, also garantiert nicht blähend – ist mir momentan sehr wichtig, weil Oliver leider sehr stark reagiert. Und vegan eigentlich auch, wenn man es mit Sojamilch macht. Und lecker natürlich, das ist eigentlich das wichtigste!! Mögt ihr Lebkuchengewürz? Was macht ihr am liebsten damit? (Pst: eine andere Idee für einen Chia Pudding findet ihr hier)
This recipe is also suitable for nursing mums, not flatulent – which is very important for me at the moment as Oliver reacts very easily to what I eat. And its also vegan if you make it with soy milk. And yummy, which is the most important thing!! Do you like pumpkin spice? What do you usually do with it? (Pst: here is another idea for a chia pudding)

unterschrift

3 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Mmh, danke für das lecker Rezept! Ich habe zwar noch nie einen Pudding auf diese Weise zubereitet, wäre aber bestimmt ein interessantes Geschmackserlebnis!
    Mein absolutes Lieblingsgewürz im Winter ist Ingwer. Neben den von dir erwähnten Vorteilen hat die Wunderpflanze auch noch ein positive Wirkung für das Immunsystem. Von der chemischen Zusammensetzung her ist Ingwer der von Aspirin sehr ähnlich. Gerade in der Grippezeit ist ein von innen wärmendes, das Immunsystem stärkendes Mittel sehr vorteilhaft. Auch die anregende Wirkung auf die Magen- und Darmtätigkeit bei reichhaltigeren Essen (wie es im Winter oftmals der Fall ist), sollte positiv erwähnt werden.