Sexy low-fat Vanilla Cupcakes zum Valentinstag

Hi!

Danke für eure lieben Besserungswünsche!! Hoffe ihr hattet ein schönes Wochenende? Ich schon, mehrere Geburtstagsfeiern (90er von meiner Großtante, Wahnsinn oder?) und im Garten waren wir auch. Der See ist momentan eine einzige Eisfläche ;-)

Wie versprochen heute ein Rezept für die Initiative Sonntagssüß, gesammelt hier

Sexy low-fat Vanilla Cupcakes (vegan)

leicht adaptiert von „Vegan Cupcakes take over the world“

Zutaten für ca 10 Cupcakes

1/2 Tasse Vanille Sojajoghurt
2/3 Vanille Sojamilch
1/4 Tasse Apfelmus
3 EL Kokosöl
3/4 Tasse brauner Zucker
1,5 TL Vanille
1 1/4 Vollkornmehl
2 EL Maisstärke
3/4 TL Backpulver
1/2 TL Backsoda
1 Prise Salz

Zubereitung

  • Ofen auf 130°C vorheizen und Muffinblech einfetten und mehlen (oder Papierformen einsetzen)
  • Joghurt, Sojamilch, Apfelmus, Öl, Zucher und Vanille vermischen.
  • Die restlichen Zutaten darunter mischen und den Teig zu je 2/3 in die Förmchen füllen.
  • Ca. 24 Minuten backen.

Vanille Mousse Topping

Zutaten

1 Packung Seidentofu
2 EL Agavensirup
1 TL Vanille
1 Tafel weiße Schokolade (ich hab die Dino-Schokolade genommen, kennt ihr die?? Ist die beste!! ;-))

Zubereitung

  • Den Seidentofu in der Küchenmaschine cremig rühren.
  • Die Schokolade in der Mikrowelle schmelzen und mit den anderen Zutaten unter die Tofucreme rühren.

Ich hab dann noch Pfeile bei Bakerella ausgedruckt und die Cupcakes damit und mit kleinen Zuckerherzen valentinsmäßig verziert.

Feiert ihr den Valentinstag?

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

11 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Die sehen nicht nur sexy aus, die sind gerade zu ideal für Valentine ;)
    Freut mich das es Dir wieder besser geht u. Du das Geb.fest deiner Großtante besuchen konntest … Sie hat sich ganz bestimmt mächtig gefreut .
    Ein stolzes Alter … meine Omi wurde 96 J. ;o)

    Ich wünsche Euch einen schönen Abend
    Kerstin

    • Ehrlich gesagt hab ich Koch- und Backsperre vom Max auferlegt bekommen, das war also das letzte das ich gemacht hab…war ok, dauert nur doppelt so lang ;-) Jetzt verblogg ich mal meine Entwürfe, hab ja genug!!

  2. Hallo – bin über die Suchmaschine auf diese Seite gestossen! Hoffe hierauf vielleicht noch eine Antwort zu bekommen: ist die Dino Schokolade vegan einzustufen? Ich bin nämlich auf der Suche nach einem veganen Vanillemousse, und das würde natürlich mit der Schoki super funktionieren…Danke schon mal vorab! LG

    • Hi!! Hm, das weiß ich leider auch nicht…hab im Internet nichts gefunden, hab Suchard mal angeschrieben und sobald ich eine Antwort bekomme sag ich dir natürlich Bescheid!! Raten würde ich eher nein, aber wer weiß?! lg Ulli

    • So, die Antwort von Suchard kam, hier die Zutatenliste: Zutaten: Zucker, Kakaobutter, Magermilchpulver, Süßmolkenpulver, gerösteter Reis 7% (Reismehl, Zucker, Salz, Gerstenmalzextrakt), Milchzucker, Butterreinfett, Emulgatoren (Sojalecithin, E476), Aroma

      ENTHÄLT MILCH, SOJA, GERSTE. KANN SPUREN VON NÜSSEN, ERDNÜSSEN UND WEIZEN ENTHALTEN.
      Ich würde also sagen ja? Ich bin aber nicht ganz sicher, jeder Veganer ist ja anders strikt…sag mir bitte Bescheid wie du das siehst!! lg Ulli

  3. Pingback: Fit Finds #4 | FIT & GLÜCKLICH/HAPPY

Ich freu mich über ein paar Zeilen!! ;-) / I would be happy to read from you! ;-)

%d Bloggern gefällt das: