Lippenbalsam selbstgemacht!

Hallo ihr Lieben!!!

Hoffe ihr hattet einen schönen Tag!! Wenn nicht, wie wärs mit ein bisschen Aufmunterung??

[youtube http://www.youtube.com/watch?v=vGV8Hhhg9hQ]

Hihi, sorry Dagmar…war vermutlich schon weg?! ;-) Ich hab nämlich gestern eine ganz besondere Playlist zum Training meiner Mädls mit gehabt…nachdem Ihnen letztens mein (als Gag eingebautes!!) „I sing a liad für di“ so gut gefallen hat und sie meinten wir sollten mal eine ganze Stunde mit solcher Musik machen (als Scherz, die dachten wohl nicht das ich das mache, haha) …also gabs gestern Oldies und Hüttengaudi ;-) Das bringt gute Stimmung!! (Oder schmerzt doppelt, hab ich auch irgendwann gehört gestern…)

Naja, nachdem ihr jetzt alle gut drauf seid (oder schon weg geklickt habt) hab ich mal ein Rezept der anderen Art für euch, ihr könnt das Produkt nämlich dann nicht essen (wobei?! ;-))… seit einigen Jahren schon versuche ich soweit wie möglich biologische Produkte zu bevorzugen, wobei ich bei den Kosmetika drauf gekommen bin das die manchmal hauptsächlich teuer sind…man kann da sehr viel selbst machen, ich hab ja schon einmal Badebomben und Dushsmoothies gemacht! Das Kosmetikprodukt das ich aber wohl am häufigsten verwende ist Lippenbalsam!!! Wenn ich da keinen mit habe wenn ich unterwegs bin dann geht das gar nicht, da muss einer gekauft werden, ich hab wirklich in jeder Tasche einen, in jeder Jacke, daheim im Bad, am Nachtkastl und im Büro am Schreibtisch (jaja, ich bin ein bisschen süchtig…)

Lippenbalsam

Nach einer Anleitung von Frau Liebe

Zutaten

3 TL ungebleichtes Bienenwachs (ich hab 35g in der Apotheke gekauft und der Herr meinte: „So wenig?“, ich hab für den Balsam allerdings nicht mal die Hälfte davon verwendet)

eine Vitamin E-Kapsel (auch aus der Apotheke, gibts nur im Riesenpack, da kann man dann ein Leben lang Lippenbalsam machen ;-))

kleine Döschen mit Schraubdeckel (auch aus der Apotheke)

1/2 TL Honig

7 TL Olivenöl

Zubereitung

  • Das Bienenwachs erhitzen (im Originalrezept steht im Wasserbad, ich habs in der Mikrowelle gemacht, hat genauso funktioniert) und umrühren.
  • Nun Olivenöl, Honig und den Inhalt der Vitamin E Kapsel dazugeben und alles gut verrühren (die Kapsel kann man mit einer Nadel aufstechen und den Inhalt raus drücken).
  • Nun den flüssigen Lippenbalsam in die Döschen füllen und ein paar Minuten fest werden lassen.

Man kann auch ätherische Öle rein rühren, dann hat der Balsam mehr Geschmack, und die Döschen kann man noch schön bekleben (auf meinen war so ein Etikett der Apotheke drauf, hab sie einfach mit einem Stück Geschenkpapier beklebt)


Der Balsam wird sehr hart und ich fand es anfangs etwas schwierig mir damit die Lippen einzucremen. Kommt jedoch auch darauf an wo er steht, denke im Sommer wird er ziemlich weich sein. Sobald er aber mal auf den Lippen ist sind die superweich und ich bin echt begeistert, werd wohl nie wieder Labello und Co. kaufen!!!

Wünsch euch einen schönen Abend!!

23 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Ahhhhhhhhh, jetzt hab ich einen bösen Ohrwurm!!!!!! Und ich habe das Video nicht mal laufen lassen ;)

    Das Rezept ist einfach super. Und du hast auch das Bienenwachs in der Apotheke bekommen? Das werde ich bei mir mal nachfragen müssen.

    Liebe Grüße
    Julia

  2. Pingback: Hungry for Change – Deine Gesundheit liegt in deiner Hand! « FIT & GLÜCKLICH – ein Experiment

  3. Hallo..ich lese hier oft und gern mit. :) Auch ich hab in diesem Jahr mal Lippenpflege selbst gemacht…allerding in der Hülse.
    Sie riechen und schmecken soviel bessser als gekauft und es nur Gutes drin :) Liebe Grüße

  4. Hallo! Meine Freundinnen und ich möchten das Rezept in underer FÜK-Prüfung verwenden, allerdings wissen wir nicht für wieviele 5ml-Döschen das Rezept ausreicht. Währe nett, wenn mir das jemand sagen könnte.
    Liebe Grüße

  5. Hallo, das hört sich wirklich super an. Aber kann man die Vitamin E-Kapsel vielleicht auch weglassen bzw. durch etwas anderes ersetzen? Ich würde ungern 60 Kapseln kaufen müssen, wenn ich nur eine brauche…
    LG

    • Ich denke schon das du sie weglassen kannst, ist halt eine Zutat die gut für die Lippen ist. Habs aber nicht ausprobiert ohne, kann also nix garantieren. Wo wohnst du denn? Ich hab noch ungefähr 59 Kapseln übrig glaub ich ;-)

      • In der Nähe von Frankfurt am Main. Aber wenn du welche abgeben würdest, kann man die doch auch verschicken oder? So groß sind die ja nicht :D

  6. Hey, ich kenne das Rezept inzwischen schon seit einer Weile und stoße immer auf das Problem, dass sich der Honig bei mir unten am Boden absetzt. Ist das bei dir auch so? Liegt es an meinem ‚Einfüll‘-Prozess? Welchen Honig benutzt du (hart oder fest)?
    Ich habe inzwischen schon ziemlich vieles versucht, aber die Problematik blieb immer.

    Achja, die Vitamin-E Kapsel kann man übrigens weglassen, funktioniert trotzdem.. ;)

    LG Ka

  7. Ich würde gerne dieses „Rezept“ ausprobieren…
    Kannst du mir vielleicht sagen, wie viel man für die Zutaten ca zahlt? Je nachdem frage ich mich auch, ob es sich auszahlt die Kapseln zu kaufen…
    Wie viele Lippenbalsam-Dosen konntest du damit machen?
    Glg Meli

    • Hi!! Ich hab für die Zutaten nur ein paar Euro bezahlt, manches hat man dann aber wirklich ewig, die Vitamin D Kapseln hab ich immer noch, die Döschen natürlich auch, das Wachs hab ich halt nachkaufen müssen. Billiges Lippenbalsam zu kaufen kommt vermutlich insgesamt doch günstiger, wenn du allerdings biologische Produkte kaufen würdest kommst du glaub ich mit dem selber gemachten billiger, bzw. weißt halt auch ganz genau was drinnen ist. Viel Erfolg! Alles Liebe, Ulli

    • Das Originalrezept ist verlinkt, direkt unterm Titel des „Rezepts“. Viel Erfolg und alles Liebe, Ulli

  8. Hallo,

    Ich finde das Rezept sehr toll und ich werde es bald ausprobieren. Das Bienenwachs hab‘ ich schon länger zu Hause und ich muss es sowieso bald verwenden.

    LG, Daniel Wolf