Orientalische Hauptspeise: Mesakhan Chicken

Hi!!!

Und, hat euch meine Burgerparty gefallen? ;-)

Ich weiß, Rezepte über Rezepte, ich gelobe Besserung und es kommt bald ein Bericht über Garten, Hochzeit und Sport!! Aber heute gibt es noch ein Rezept, damit ich endlich mit den Dinner-Rezepten fertig werde. Mit den Vorspeisen waren wir ja schon fertig, heute gibts die Hauptspeise:

Mesakhan Chicken

Das Rezept hab ich hier gefunden

Zutaten für 4 Personen (ich hab die Zutaten leicht verändert um sie an unsere Mägen anzupassen – 2 Tassen Olivenöl reichen meiner Ansicht nach vollkommen ;-))

2 Stück Khubz (jordanisches Fladenbrot)
2 Hühnerbrüste
2 Tassen Olivenöl
4 Zwiebel
Pfeffer und Salz
ca. 0,6 Tassen Pinienkerne
ca. 1/4 Tasse Sumac

Zubereitung

  • Die Hühnerbrüste in kleine Stücke schneiden und im Ofen braten. (Ich hab sie in ein Gefäß mit Deckel gegeben, damit sie nicht austrocknen)
  • 0,5 Tassen Olivenöl erhitzen und die Pinienkerne darin anbraten.
  • Den Rest des Öls dazu geben und auch die Zwiebel darin braten bis sie gelb und weich sind.
  • Die Zwiebel und Pinienkerne aus dem Öl nehmen (am einfachsten geht das wenn ihr das Öl abgießt und auffangt, dann Zwiebel und Pinienkerne aus der Pfanne gebt und das Öl wieder zurück hinein – wenn ihr eine bessere Möglichkeit findet sagt einfach Bescheid!)
  • Die Fladenbrote einmal quer durch schneiden, so das man 4 runde, flache Brote hat. Diese dann für jeweils 2 Minuten im Öl einweichen.
  • Jeweils ein Brot auf einen Teller legen, Hühnerstücke darauf legen und jeweils ein Viertel der Zwiebel-Nuss-Mischung darüber verteilen. Mit Sumac bestreuen und servieren.

Ich hab ehrlich gesagt keine Ahnung ob meine Hauptspeise auch nur annähernd so ausgeschaut und geschmeckt hat wie sie sollte, aber sie war sehr lecker und hat allen geschmeckt, und ich war auch mit dem Aussehen recht zufrieden.

Kennt jemand dieses Hauptgericht, hat das schon mal jemand von euch gegessen (oder sogar gekocht?!)?

Etwas hab ich noch für euch, und zwar hab ich einen neuen Laptophalter…wenn ich so gemütlich auf meinem Lesesessel sitze hab ich oft das Problem: wohin mit dem Laptop damit ich gut arbeiten kann?! Tja, letztens hat sich das Problem gelöst, mein „Tisch“ hat genau die richtige Höhe und ist noch dazu richtig kuschelig ;-)

Wie gesagt, es folgt in Kürze ein Update über Garten, Hochzeit und Sport!!! Ein bisschen Geduld noch!! Heute Abend vertrete ich 2 Fitness-Stunden an der VHS und danach feier ich noch Abschied mit meiner Kollegin, wird also noch ein langer Abend!! Ich wünsch euch einen schönen ebensolchen!! ;-)

5 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. das foto deiner hauptspeise musste ich mir jetzt zweimal anschauen…. ich muss ja gestehen ich schau mir bei den posts immer zuerst die fotos an und dann les ich erst den text. und meine erste assoziation bei dem foto war: lecker… gegrillte ananas mit viiiiiiel schlagobers, zimt und pinienkernen *looool* ….

    bussal

  2. Hallo Ulli,
    also so was haben die Dosies noch nie gekocht :-)
    Balu, der arme Kerl, muss als „Tisch“ herhalten – und ich dachte schon, meine Dosies sind schlimm ;-)
    LG Engel

  3. Pingback: Mein Wochenende und ein Kürbis-Lebkuchen-Smoothie « FIT & GLÜCKLICH – ein Experiment

  4. Pingback: Schoko-Kardamom-Tiramisu « FIT & GLÜCKLICH – ein Experiment