Kaffee-Huhn mit Caffé Latte BBQ Sauce

Hi!!

Hattet ihr ein schönes Wochenende?? Ich schon!! Mehr dazu morgen…

Da es heute noch so schön war und sicher noch einige gegrillt haben hab ich ein Grillrezept für euch…ich hab es im Kochtopf gefunden und hab mir gleich gedacht: das muss ich probieren! Ich habs ein bisschen auf unsere Bedürfnisse angepasst…

Dieses Rezept besteht aus einigen Komponenten: einem Rub, mit dem man das Huhn einreibt und mariniert, einer Mop-Sauce, mit der man das Huhn während des Grillens einstreicht (oder wie ich es darin einlegt ;-)) und einer Caffè Latte BBQ Sauce.

Gegrilltes Kaffee-Huhn mit Caffé Latte BBQ Sauce

Rezept adaptiert vom Kochtopf

Zutaten Rub

1 EL gemahlener Kaffee
1 EL grobes Meersalz
1 TL Zucker
1 EL Paprika
1 TL Knoblauchpulver (ich hab ca. 2 cm Knoblauch aus der Tube verwendet)
1 TL Koriandersamen
1 TL schwarzer Pfeffer
1 Prise Zimt
(Zorra hat zusätzlich noch 1 TL Zwiebelpulver verwendet, das hatte ich nicht und habs daher einfach weg gelassen)

Zutaten Caffè Latte BBQ Sauce

½ Zwiebel, fein geschnitten
1 Scheibe Speck
150ml starker Kaffee
150ml Ketchup
50ml Worcestershire Sauce
50ml Topfen (Zorra hat Rahm verwendet, mir war Topfen lieber)
2 ½ EL brauner Zucker
1 ½ EL scharfer Senf (hab ich weg gelassen, wir hatten keinen daheim)
Salz und Pfeffer nach Geschmack

Zutaten Caffè Mocha-Mop-Sauce
125ml kalter, starker Kaffee
75ml Bier
1 EL ungesüßter Kakao
½ TL Salz

Zubereitung

  • Zuerst den Rub zubereiten: dazu alle Zutaten zusammen mischen und das Huhn damit einreiben. Mindestens 12 Stunden ziehen lassen.

  • Dann die Caffè Latte BBQ Sauce zubereiten. Den Speck und den Zwiebel anbraten und dann alle anderen Zutaten dazu fügen. Für 30 Minuten köcheln lassen und dazwischen immer wieder umrühren (und nicht zu oft kosten, sonst bleibt keine Sauce über, und ihr verbrennt euch die Zunge, nicht das mir das passiert wäre oder so… ;-) )
  • Jetzt die Caffé Mocha Mop Sauce machen. Dafür einfach alle Zutaten zusammen mischen.

  • So, und ab hier hab ich die Dinge komplett anders gemacht! Zorra hat das Huhn in einem Wendekorb sehr lange am Grill gehabt. Ich hab es einfach in eine mit Alufolie ausgelegte Form gelegt, diese auf den Grill gestellt und mit dem Mob gefüllt. Dann hab ich es einfach für ca. 30 Minuten grillen lassen, wobei ich es einmal umgedreht hab.

Serviert hab ich es dann mit dem herbstlichen Kürbis vom Grill

Das Foto ist echt schrecklich und soll euch bitte nicht davon abhalten dieses Rezept auszuprobieren ;-) Wir waren im Garten und ich hatte Hunger, keine Zeit um tolle Fotos zu schießen… das Huhn war weich und saftig und schmeckte nach Kaffee, allerdings nicht so extrem wie ich es eigentlich erwartet hätte! Die Caffé Latte BBQ Sauce war himmlisch, Max und ich hätten uns fast um den letzten Bissen gestritten (ja, wir haben die ganze Sauce auf einmal gegessen..was, die wäre gar nicht für einmal gedacht gewesen?! ;-) ).

Alles in allem ein tolles Rezept für Mutige!! Vielen Dank Zorra!

Ich wünsch euch noch einen schönen Sonntag!!!

4 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Pingback: Build your own Burger « FIT & GLÜCKLICH – ein Experiment

  2. Pingback: Mit Power ins neue Jahr! « FIT & GLÜCKLICH – ein Experiment