Karfiolcreme mit Cashewkernen

Schönen Sonntag ihr Lieben!!

Hattet ihr ein schönes Wochenende? Meines war ja ziemlich lange, 4 Tage und hab so viel unternommen, kommt mir echt schon lange vor (schööööön! ;-))

Donnerstag war ich ja mit dem Rad und der Renate in Bratislava, Freitag hab ich unter anderem meine Mama besucht, Samstag hab ich endlich meine neue Brille bestellt und am Abend war ich mit Renate und Christiane auf einen Cocktail (hab gehört Christiane’s Mama ist seit Amerika eine meiner treuesten Leserinnen – Hallooooo!!! – freut mich echt sehr!!)…

Gekocht hab ich auch ein bisschen, viel Salat, irgendwie hab ich derzeit sehr viel Gusto auf Gemüse!!! Hab noch einige Rezepte die ich in Zukunft mit euch teilen werde, zum Beispiel „Besser als gekauft“-Salatdressing, mach ich derzeit dauernd, aber auch Frühstücksrezepte, wie zum Beispiel Bananen-Kirsch-Pudding-Schichtmüsli, oder Desserts wie Mandel-Fudge-Schnitten…aber vorher arbeite ich noch meine Entwürfe ab, sonst verblogge ich die nie, heute teile ich mit euch ein Beilagenrezept von Bodyrock:

Karfiolcreme mit Cashews


Rezept von bodyrock.tv

Zutaten

ein Karfiolkopf

300ml Milch

1 Zwiebel

Knoblauch nach Geschmack

2 EL Ingwer (frisch)

1 TL Zimt

1 TL Kümmel

Salz

Olivenöl

Cashewkerne

Zubereitung

  • Die Zwiebel schälen, grob schneiden und im Olivenöl anbraten.
  • Die Gewürze, Karfiolröschen und Milch dazu geben und alles kochen bis der Karfiol weich ist.
  • Den Topf vom Herd nehmen und kurz auskühlen lassen.

  • Mit dem Stabmixer alles zu einer Creme verarbeiten und mit Cashewnüssen serviert anrichten! (am Foto sind Erdnüsse, ich hatte keine Cashews mehr ;-))

Durch die vielen verschiedenen Geschmäcker die man hier vermischt schmeckt die Creme nicht fad nach Karfiol, sondern ist wirklich würzig und hat sogar Max geschmeckt!! Hab sie schon einfach so als Beilage gegessen, aber auch als Nudelsauce, Salatdressing, am Brot, mit Eierspeise…sehr vielseitig!

Na gut, dann wünsch ich euch noch einen schönen Tag, ich werd mal was lernen (mehr dazu auch ein anderes mal ;-))

Ähnliche Rezepte:

Auberginenpüree mit Joghurt

Protein-Erdäpfel-Püree