Warmer Quinoa-Süßkartoffel-Bohnen-Salat

Hallo ihr Lieben!!!

Hoff euch gehts allen gut? Ich bin am Sonntag wieder nach San Francisco geflogen und bin jetzt wieder bei Denia in Berkeley…für einige Zeit, gibt keinen genauen Plan! (mein Auto hab ich in San Diego zurück gegeben, mit fast 700 gefahrenen Meilen = ca. 1.100 km, wow, war von mir selbst überrascht!! Wer mich kennt, der weiß das ich eigentlich nicht gerne Auto fahre!)

Ich genieß es wieder ein bisschen ein „sozialeres Leben“ zu haben als ganz alleine, das lässt sich in der 3 Mädl-WG ganz gut umsetzen ;-) Vorgestern waren wir Essen im „Gather„. Die Küche in Berkeley ist ja durch das „Chez Panisse“ berühmt geworden, im Gather wars aber mindestens genauso gut! Das essen ist organisch und es gibt viele vegane und vegetarische Gerichte. Ich hab mir eine vegane Pizza mit Rachel geteilt und wir hatten beide noch den Strawberry-Kumqat-Salat dazu, mmmh!!

Und was ich noch genieße? Das ich eine Küche zur Verfügung hab!!! Hab zwar zwischendurch immer im Hotel „gekocht“, aber das waren dann so anspruchsvolle Sachen wie Gemüse-Omelette in der Mikrowelle ;-)

Ich war gestern gleich mal bei „Wholefoods“ (nachdem nach dem Regen die Sonne raus gekommen ist…glaub hier kanns einfach nicht länger schlechtes Wetter sein!)…warum lässt man mich ohne Aufsicht dorthin gehen??? ;-)…

Dafür hab ich dann auch gleich mal was gekocht!!!

Warmer Quinoa-Süßkartoffel-Bohnen-Salat (Protein-Salat ;-)) V

Adaptiert von Angela

Dieser Salat hat das „gewisse Etwas“ obwohl er sehr leicht zubereitet ist! Durch die Bohnen und den Quinoa ist er vollgepackt mit Protein, und noch dazu schmeckt er ausgezeichnet!! (Und ist noch dazu vegan)

Zutaten

1 große Süßkartoffel, geschält und in kleine Stücke geschnitten

1 große Zwiebel, geschnitten

3 EL Olivenöl

1/2 TL Salz

Pfeffer

2 Knoblauchzehen, klein geschnitten

3-4 EL Zitronensaft (ich hab eine Zitrone gepresst)

1/2 TL Kreuzkümmel (gemahlen)

2 Tassen gekochte, schwarze Bohnen (ca. 450g)

1/2 Tasse Quinoa (120ml)

Sind die Salz- und Pfefferstreuer nicht süß?!

Zubereitung

  • Ofen auf 150°C vorheizen. Süßkartoffel und Zwiebel auf ein Blech mit Backpapier geben und mit 1 EL Olivenöl beträufeln. Gut vermischen und für ca. 15 Minuten braten. Dann einmal durchrühren und nochmal ca. 15 Minuten braten, oder bis das Gemüse weich ist.

  • In der Zwischenzeit das Dressing und das Quinoa zubereiten. Quinoa laut Packungsanweisung (2:1 Wasser dazufügen, aufkochen und quellen lassen), für das Dressing folgende Zutaten zusammenmischen: die 2 verbliebenen EL Olivenöl, Knoblauch, Kümmel, Zitronensaft, Salz und Pfeffer.

  • Die Bohnen abseihen und unter das Dressing rühren.
  • Das fertige Gemüse auch unter die Mischung rühren und alles gut vermischen. Ergibt ca. 4 Portionen.

Ich war sooo froh mal wieder richtig zu kochen!!! Der Salat ist superlecker!!

Als Nachspeise hab ich die 5-Zutaten-Erdnussbutter-Bissen gemacht, die sind immer gut!

Und während meiner ganzen Kocherei hat mir die Nachbarskatze ganz interessiert durchs Fenster zugeschaut ;-)

Wünsch euch einen schönen Tag!! (Ok, eher Abend bei den meisten Lesern?!)

8 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Hallo Ulli,
    so viele km gefahren – Wahnsinn und Ulli kocht wieder. Mama hat die Salz- und Pfeffer zuerst gar nicht entdeckt, gut dass du es drunter geschrieben hast. Schön wenn es dir schmeckt, wir bevorzugen aber weiter Trocken- und Nassfutter und Knackis. Die blaue Katze wartete bestimmt auch schon auf so schöne Sachen, wie wir sie mögen.
    LG Engel und Teufel

  2. Pingback: Kokosbutter selbstgemacht! « FIT & GLÜCKLICH – ein Experiment

  3. Pingback: Sommerlicher Mango-Bohnen-Salat « FIT & GLÜCKLICH – ein Experiment

  4. Pingback: Das war 2011 bei Fit und Glücklich « FIT & GLÜCKLICH – ein Experiment

  5. Pingback: Mit Power ins neue Jahr! « FIT & GLÜCKLICH – ein Experiment

  6. Pingback: Quinoa-Süßkartoffelsalat + Deko für Kinder - sakura-chans-welts Jimdo-Page!

Schreibe einen Kommentar