Kichererbsen Bananen Curry

Hallo liebe Freunde!!!

Hattet ihr einen schönen Start in die Woche?!

Ich hab gestern gar nicht mehr zu den Bartagamen von meinem Bruder geschrieben…sind doch eher ungewöhnliche Haustiere! Er hat sie sich auch nicht ausgesucht, ein Freund von ihm hatte zwei und der ältere hat den jüngeren attackiert…deswegen hat Joey auch nur mehr ein Auge! Mein Bruder hat ihn als verletztes Baby aufgenommen und ihn gesund gepflegt, und als er geschlechtsreif war hat er ihm eine Freundin besorgt. Das macht man so bei Bartagamen, man kann das züchten verhindern indem man einfach immer die Eier aus dem Terrarium nimmt. Angeblich sind die Tiere so glücklicher als wenn sie alleine sind…irgendwie auch logisch, Sex ohne Babies zu bekommen ist immer noch besser als kein Sex ;-) Jedenfalls heißt die Freundin Gina und mittlerweile hat er die beiden schon einige Jahre, hat ihnen ein riesiges tolles Terrarium gebaut, lässt sie öfter raus, sie haben also echt ein tolles Leben bei ihm!!

Das Terrarium ist toll oder? Ist riesengroß, hat eine Rückwand wie ein Felsen (aus Fliesenkleber gemacht) mit Stellen wo sich die Tiere verstecken können, raufklettern etc. (man sieht Joey oben an der Rückwand sitzen, bei den Scheinwerfern in etwa)

Meine Mama und ich haben uns auch schon an die beiden gewöhnt, mittlerweile füttern wir sie sogar mit lebenden Heuschrecken und Würmern. Man glaubt gar nicht wie toll diese Tiere sind, was die alles können, wie schnell sie sich bewegen können, war wirklich beeindruckt…allein wie ich diese Fotos gemacht habe, beide Bartagamen sind auf der Couch unter einer Rotlichtlampe gesessen und nachdem ich fertig war mit fotografieren hab ich mit meinem Bruder getratscht und bin auf der Couch sitzen geblieben. Plötzlich ist Joey zu mir gelaufen und hat sich neben michgekuschelt – und nein, da wars nicht wärmer als unter der Rotlichtlampe! Was soll ich sagen, er hat mich einfach lieb! ;-)

So, aber jetzt endlich zu dem Rezept aus dem Titel:

Kichererbsen Bananen Curry

(adaptiert von Homemade Deliciousness)

Zutaten

100g Kichererbsen (ich hab fertig gekochte von Alnatura aus dem Glas genommen)
Kokosöl
1/4 TL Kümmel
1 Banane
gehackte Minze
Currypulver
1-2 EL weißes Mandelmus
1/8l Wasser
4 TL Kokosflocken
Salz

Zubereitung

  • Das Kokosöl in einem Topf erhitzen und die Kichererbsen, Curry und Kümmel kurz darin anrösten.
  • Die restlichen Zutaten dazugeben und kurz aufkochen lassen.
  • Ein bisschen köcheln lassen bis es die gewünschte Konsistenz hat (bei mir waren das ca. 10 Minuten) und genießen!

Supereinfach und echt lecker! Und noch dazu sehr gesund, die Kichererbsen enthalten viel pflanzliches Eiweiß, die Banane macht glücklich (echt wahr!) und die Gewürze wärmen an einem kalten Wintertag!! Echt ein tolles Rezept!! (Achja, angeblich sind das Rezept 2 Portionen, ich hab alles alleine gegessen, also entweder ich bin verfressen, oder die Portionen sind sehr klein?! Oder die 100g Kichererbsen wären roh gewesen, nicht vorgekocht?! hm…)

Wünsch euch noch einen schönen Montag!!!