Ich hab den Blues…

…den Herbst-Blues, oh yeah! *sing*

Leider ist das Ganze nicht so schön wie es klingt (also nicht wenn ich singe, das würdet ihr nicht hören wollen ;-)), mir macht diese Dunkelheit echt zu schaffen…in der Früh ist es finster wenn ich zur Arbeit gehe, am Abend ist es wieder finster wenn ich raus gehe…manchmal ists nicht mal in der Mittagspause hell…woran liegt das eigentlich? Ich hab mal ein bisschen nachgelesen und es liegt daran, das im Winter das Hormon Melatonin ausgeschüttet wird, welches müde und schlapp macht. Im Gegenzug dazu bekommen wir zu wenig vom Hormon Serotonin, das auch durch Sonnenlicht produziert wird, und dann haben wir den Salat Blues.

Bevor ich in eine feine Winterdepression rutsche hab ich mir mal ein paar Tipps zusammen geschrieben, wie ich ein bisschen Sonne in den Herbst holen und die Stimmung heben kann, vielleicht hilft euch das ja auch:

  • Licht! So viel wie möglich draußen im Tageslicht sein (z.B. in der Mittagspause)
  • Essen! Das ist angeblich durch Dinge mit viel Magnesium möglich, da dieses Stress und miese Laune bekämpft. z.B. enthalten in Bananen, Vollkornweckerln, Linsen und Nüssen. Außerdem durch Nahrungsmittel die dem Körper helfen Vitamin D zu bilden, z.B. die fetten Fische wie Lachs, Thunfisch, aber auch Milchprodukte, Eier und Pilze.
  • Würzen! Muskat und Chili regen das Gehirn dazu an Glückshormone auszuschütten
  • Freunde! Soziale Kontakte sind auch sehr wichtig, man kann sich ja in einem gemütlichen Kaffeehaus treffen oder einfach zu Hause gemeinsam auf der Couch lümmeln.
  • Sport! Schon mal was vom Runners-High gehört? Also, bewegt euch, ist nicht nur gut gegen den Winterspeck, sondern auch gegen den Winter Blues!
  • Inseln! Wohlfühl-Inseln nämlich. Ich sitz total gern in meinem Lesesessel, mit einer duftenden Kerze, einer heißen Tasse Tee und einem guten Buch…dann noch eine schnurrende Katze auf meinem Schoß und ich bin zufrieden!
  • Teilen! Ich weiß nicht wie es euch geht, aber ich freu mich immer wenn ich jemandem eine Freude machen kann (bzw. freue ich mich ja auch wenn mir jemand eine macht)…das können Kleinigkeiten sein (wie z.B. ein Muffin von Andrea ;-)), oder auch einfach nur zuhören (wo wir wieder bei den sozialen Kontakten wären)

Was laut meiner Yoga Lehrerin auch helfen soll ist „Khatu Pranam“ das wir immer machen:

[youtube=http://www.youtube.com/watch?v=rTi7H7g_HdQ&fs=1&hl=de_DE]

Na dann hoff ich mal das wir alle bald ganz glücklich sind, und jetzt bin ich weg, sind übers Wochenende in Prag den Geburtstag einer Freundin feiern!!

Wünsch euch ein superschönes Wochenende!!

3 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. …diese Dunkelheit macht mir auch ziemlich zu schaffen und ich habe das blöde Gefühl ständig schlafen zu müssen! Deine Tipps sind prima und ein paar davon versuche ich auch regelmäßig umzusetzen. Vorallem Licht & Sport helfen mir ganz gut, diese fiese Jahreszeit einigermaßen zu überstehen :-)

    Ich wünsche Dir ein tolles WE, liebe Grüße von Katja

  2. Ich „blues“e was mit Euch… Ich finde es fürchterlich dieses Jahr, ich habe es auch noch nie so schlimm verspürt. Vielleicht ist es hier im Haus viel dunkler, als in der Wohnung letztes Jahr und mein Mann ist jetzt nicht mehr da, sondern den ganzen arbeiten. Ich hoffe, es verschwindet bald oder ändert sich in eine Weihnachtsstimmung. Aber immerhin bin ich froh, nicht allein damit zu sein…