Die Nichtfarbe und die Entspannung

29 Sep

Hallihallo!!

Hoff euch gehts allen so gut wie mir!! Wochenmitte ist schon und ich fühl mich momentan sensationell gut…kann nicht genau sagen warum, aber man muss nicht immer alles wissen ;-)

Bei Himbeermarmelades Projekt “Farbe bekennen 2010” geht es diese Woche um die Farbe weiß! Eigentlich ist weiß ja keine Farbe, sondern eine Nichtfarbe, so wie scharz, oder bin ich da falsch informiert?! Jedenfalls hat am Wochenende meine Kamera geraucht, nicht nur wegen dem Projekt, hatte einfach einen “Lauf”…dabei ist auch folgendes Foto entstanden:

Das Foto kann auch auf meiner Fotoseite gefunden werden!!

EXPERIMENT

Das Dusch-Experiment läuft ja immer noch, hab gesagt einen Monat, also das ist noch eine Woche in etwa. Läuft gut, mittlerweile hab ich mir schon ein paar Mal gedacht: heute lass ich das, heut dusch ich warm (ich Warmduscher ich ;-)), allerdings ist mir dann etwas abgegangen und ich hab erst recht wieder “in Intervallen” geduscht!! Fazit zum Experiment kommt dann nächste Woche!!!

Am Montag hab ich ein neues Experiment gestartet!! Ich fühl mich oft gestresst und kann irgendwie nicht gut relaxen, immer muss ich was tun, mich juckts einfach in den Fingern! ;-) Als mich also zwei Freundinnen gefragt haben, ob ich mit ihnen in einen Yoga-Kurs gehen will, war ich sofort dabei!!

(Quelle)

Leider findet “unser” Yoga nicht am Strand statt, sondern in der Volkshochschule, aber die ist dafür sehr schön, die schönste die ich bisher gesehen habe (und ich kenne einige ;-)) Am Montag hat der Kurs gestartet. Die Beschreibung im Kursprogramm war eher dürftig, aber es stand was von Anfängern und die Uhrzeit hat gepasst. Die Erklärung der  Yogalehrerin war, das es in dem Kurs um Entspannung geht, um Balance von Körper und Geist! Eigentlich genau das, was ich momentan brauche!!

Der Kurs selbst war seeeehr lang, 1,5h entspannen, ein paar Übungen machen, entspannen, Atemübungen, wieder entspannen…also wir waren auf jeden Fall sehr entspannt danach ;-) War ja auch Sinn der Sache oder?! Ich muss mich einfach daran gewöhnen einmal 1,5h nichts “produktives” zu machen, wo ich danach etwas zum angreifen, essen oder wie auch immer habe, und auch kein Training, oder was angeschaut hab oder gelesen…Ziel ist einfach Entspannung!

Ich werde weiter berichten, der Kurs ist ein ganzes Semester lang, und wir haben schon Pläne woanders zu schnuppern, also ich halte euch auf dem Laufenden, vor allem was mir Yoga so bringt, im Alltag, wie ich mich fühle etc.

Und wenn ich dann mal das hier kann, dann bin ich ein echter Yogi!! ;-)

(Quelle)

Ich hab schon wieder eine neue Seite am Blog, nämlich eine Zitate-Seite…ich sammel schon seit einer halben Ewigkeit Zitate die mir gefallen, mich irgendwie berühren…ich poste sie eh immer hier im Blog, aber damit man eine bessere Übersicht hat werde ich in Zukunft auch immer alle auf die Zitate-Seite schreiben!!

Bald hab ich keinen Platz mehr für neue Seiten hm…das ist eines meiner “Probleme”, ich begeister mich für so viele Dinge, möchte immer viel mehr machen als ich Zeit habe…heut zum Beispiel war das Highlight meiner Arbeit als ich im Photoshop eine Grafik bearbeiten musste…weeeeeit entfernt von meinem ursprünglichen Aufgabengebiet, aber so etwas kreatives macht mir einfach total viel Spaß!! Vielleicht weil ich es nicht tun “muss”? Würde es immer noch so viel Spaß machen wenn ich es als Job täglich tun müsste? Keine Ahnung…Die Arbeit als Fitnesstrainer und Ernährungscoach macht mir auch total viel Spaß, aber als ich im Zuge der Ausbildung das Praktikum machen MUSSTE, war die Sache gleich weniger toll…es macht nur Spaß wenn ich es nebenbei mache so wie es mir gefällt…hm…tiefsinnig heute ;-)

Wünsch euch einen schönen Abend!!

“It takes a lot of courage to release the familiar and seemingly secure, to embrace the new. But there is no real security in what is no longer meaningful. There is more security in the adventurous and exciting, for in movement there is life, and in change there is power.” (Alan Cohen)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

8 Responses to “Die Nichtfarbe und die Entspannung”

  1. Dagmar September 30, 2010 at 1:42 pm #

    muss ich meine verrückte ulli jetzt in yogibär umbenennen??? und wenn ich mal vorbei kommen soll um den knopf aus beinen und armen zu lösen, dann sag einfach bescheid… btw. lern dann schon mal das handy mit der nase zu bedienen *fg*

    bussal

    • fitundgluecklich October 1, 2010 at 3:05 pm #

      passt, ich mach dann mal fleißig meine nasengymnastik ;-)

  2. Anne January 11, 2011 at 1:24 am #

    Yoga rules….abe ich mir auch für dieses Jahr vorgenommen! Wir sollten mal zusammen nen Yoga-Monat/Event machen mit drei mal pro Woche Yoga oder so….

Trackbacks and Pingbacks

  1. München, Kärnten, ständig auf Achse ;-) « FIT & GLÜCKLICH – ein Experiment - October 13, 2010

    [...] haben mir so gut gefallen, darum geb ich sie euch jetzt weiter!! (Passen ja auch ganz gut zu meinem Yoga-Experiment ) Sind auf Englisch, ich werd sie so gut wie möglich [...]

  2. Yoga is hooot!! « FIT & GLÜCKLICH – ein Experiment - October 15, 2010

    [...] war gestern, passend zu meinem Yoga-Experiment, Bikram-Yoga ausprobieren!! Das ist die Art von Yoga die in einem mindestens 38°C heißen Raum [...]

  3. A monster a day, keeps the doctor away… « FIT & GLÜCKLICH – ein Experiment - October 19, 2010

    [...] stehen bei mir so als Inbegriff von Gesundheit!! Daher gibts als neues Experiment (zusätzlich zum Yoga-Experiment) jetzt jeden Tag ein Green Monster!! Bis auf weiteres, also mal ohne Deadline…Max hat das [...]

  4. Pizza Pizza « FIT & GLÜCKLICH – ein Experiment - November 5, 2010

    [...] Yoga [...]

  5. Potter-Mania « FIT & GLÜCKLICH – ein Experiment - November 21, 2010

    [...] hab ich ja das Yoga-Experiment laufen, und dann noch die Green Monster. Über beide kann ich nicht wirklich regelmäßig was neues [...]

Leave a Reply