{Clean Eating} Green Smoothie Layered Mousse

18 Apr

Ostern war mir heuer irgendwie zu schnell da… ich hab kein einziges österliches Rezept vorbereitet, was für eine Schande für einen guten Foodblogger… aber ich hab ein leckeres Rezept das auch ganz gut passt, wenn euch dann die Süßigkeiten genug den Magen verpickt haben und ihr etwas leichtes, gesundes wollt!!

This year Easter just came too quickly… I haven’t prepared a single easter recipe for you, what a shame for a good food blogger… but I do have a yummy recipe that suits quite well, when you are already sick of the masses of sweets and crave for something light and healthy!

Green-Smoothie-Creme-1

Ein bisschen hab ich herum probieren müssen, die Idee hab ich mal wo gesehen und nachgemacht, das Rezept war aber meiner Meinung nach viel zu Kokosöl-lastig (wer braucht 1/2 Tasse Kokosöl in einem Mousse?! Das wird nämlich extrem hart, das hat mit Mousse dann nichts mehr zu tun) Das gehört zu den Freuden des Rezepte-testens, es kann nicht immer alles gut sein (mehr dazu auch nächste Woche, es gab noch mehr “Fails” in letzter Zeit in meiner Küche ;-) )

I had to make multiple trials, I’ve seen the idea once and tried this recipe first, but it had too much coconut oil for my liking (who needs 1/2 cup of coconut oil in a mousse? It gets really hard and doesn’t have anything to do with mousse anymore) That’s the joy of recipe testing, not everything can be good all the time (take two on this topic next time, there have been a lot of fails in my kitchen lately ;-) )

Green Smoothie Layered Mousse

Zutaten für 4 Portionen ————— Ingredients for 4 servings
3 Avocados
1 Limette
1 3/4 Tasse (ca. 430ml) Vanille-Sojamilch
3 EL Honig
1 TL Vanille
4 Hand voll frischer Spinat
1 Tasse Kokosflocken
1 Banane
1 Tasse Beeren
3 avocados
1 lime
1 3/4 cups (430ml) vanilla soy milk
3 tbsp honey
1 tsp vanilla
4 hands full fresh spinach
1 cup coconut flakes
1 banana
1 cup berries

Zubereitung / Method

  • Avocado-Bananen-Creme: Die Avocados mit Limettensaft, Vanille, Honig und 3/4 Tasse Vanillemilch (ca. 180ml) in einem Mixer gut vermischen, bis keine Klümpchen mehr da sind.
    Avocado-Banana-Layer: Put avocados, lime juice, vanilla, honey and 3/4 cup vanilla soy milk (180ml) in a blender and blend until there are no lumps anymore.
  • Avocado-Spinat-Creme: Die Hälfte der Avocado-Bananen-Creme in eine Schüssel geben, zu der anderen Hälfte den Spinat geben und nochmal gut mixen, bis vom Spinat nix mehr zu sehen ist (am besten geht das natürlich im Vitamix, aber auch in anderen Geräten sollte es gut gehen, bzw. sogar mit einem Stabmixer)
    Avocado-spinach-layer: Put half of the avocado-banana-layer in a bowl. Add the spinach to the other half and blend until you can’t see any more spinach pieces (works best in a Vitamix, but you should be fine with other blenders too, you might have to mix a bit longer)
  • Kokos-Bananencreme: Die Kokosflocken mit 1 Tasse Sojamilch (250ml) und einer Banane zu einer cremigen Massen verarbeiten.
    Coconut-banana-layer: Put the coconut flakes, 1 cup of soy milk (250ml) and a banana in a blender and mix to a smooth cream.
  • Kokos-Beerencreme: Die Hälfte der Kokos-Bananencreme in eine Schüssel geben, zu der anderen Hälfte die Beeren geben und nochmal gut mixen.
    Coconut-berry-layer: Put half of the coconut-banana-layer in a bowl. Add the berries to the other half and mix well.
  • Nun gehts ans Schichten! In schönen Gläsern die Cremen einschichten, je nach Präferenz wie die Farben sein sollen ;-) Mit Beeren garnieren, kühl stellen und genießen! (Man kanns auch gleich essen, mir schmeckts aber besser gekühlt)
    Now its time to layer! Layer the different mousses in nice glasses! Garnish with berries, let cool for a while and enjoy! (You can eat it right after making it too, but I prefer it cooled)

Green-Smoothie-Creme-2

Lecker lecker lecker!! Ich sags euch, vor allem in das Avocado-Bananen-Mousse könnt ich mich eingraben…oder in die Beerenschicht…oder… oder… ich ess einfach alle Schichten!! ;-)

Yummy yummy yummy!! I tell you, I could take a bath in the avocado-banana-mousse… or in the berry-mousse…or … or… I just eat all of the layers!! ;-)

Was macht ihr so am Wochenende?? Wir haben jetzt zu Ostern gar nicht viel vor, Max muss leider arbeiten, aber mir wird schon etwas einfallen! Ich wünsch euch jedenfalls FROHE OSTERN und ein schönes langes Wochenende!!

What are you  up to this weekend?? We don’t have a lot of plans for the weekend, Max has to work, but I’m sure it will be great anyway! I wish you HAPPY EASTERN and a great long weekend!

Unterschrift dünn

Link des Tages / Link of the day

About these ads

Laufen macht gesund (und glücklich) / Running makes you healthy (and happy)

16 Apr

Am Montag hab ich euch ja vom Vienna City Marathon berichtet, und da ich leider nicht mitlaufen konnte: ich muss sagen ich vermisse das Laufen wirklich sehr! Laufen macht mich nämlich nicht nur gesund und ausgeglichen, sondern auch glücklich!

On monday I got you a short report about the Vienna City Marathon, which I couldn’t participate in this year. I have to admit: I really miss running!! Not only does it make me healthy and balanced, it also makes me happy!

Laufen Bankenlauf

Das empfinde ich nicht nur subjektiv so, das ist wissenschaftlich erwiesen! Ich hab euch heute ein paar Gründe für das Laufen zusammen geschrieben:

And its not just me, there are also studies proving it! Today I outlined some reasons to run for you:

  • Es regt die Verdauung und den Stoffwechsel an.
    It stimulates digestion and metabolism.
  • Es baut Fettpölsterchen ab, Muskeln auf und durchblutet die Beine > das Ergebnis: straffere Haut!
    It reduces fat, increases muscles and increases the blood circulation in your legs > the result: tight skin!
  • Die Immunzellen vermehren sich durch regelmäßigen Sport, das Immunsystem wird also automatisch besser.
    Immune cells increase from regular workouts, the immune system gets stronger automatically.
  • Gelenke und Bänder werden geschmiert, die Sehnen belastbarer, die Muskeln stärker. All dies wirkt sich stärkend auf den gesamten Bewegungsapparat aus.
    Joints and ligaments are lubricated, tendons more resilient, muscles stronger. All this increases the strength of the whole musculoskeletal system.
  • Osteoporose (Knochenschwund) wird vorgebeugt.
    Osteoporosis (brittle bones) is prevented.
  • Das Blut fließt besser durch den Körper, Thrombosen werden vorgebeut, das Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen sinkt drastisch.
    Blood flows better through the body, thrombosis is prevented, the risk of cardiovascular diseases decrease drastically.
  • Das “gute” HDL Cholesterin steigt, das “schlechte” LDL sinkt.
    The “good” HDL cholesterol increases, the “bad” LDL decreases.
  • Laufen unterstützt das Hirnwachstum und die Merkfähigkeit, ganz unabhängig vom Alter. Es steigt sogar der IQ und das Demenzrisiko sinkt.
    Running supports brain growth and retentiveness, regardless of age. It even increases the IQ and risk of dementia decreases.
  • Das Hormonsystem wird unterstützt, bei den Frauen regelt sich so der Zyklus besser, Menstruationsschmerzen und Wechselbeschwerden werden geringer. Beim Mann verbessert sich die Spermienproduktion.
    The endocrine system is supported, a women’s cycle regulates itself better, menstrual and menopausal problems are reduced. In males the sperm production improves.
  • Die Glückshormone Dopamin und Noradrenalin werden ausgeschüttet, außerdem Serotonin. Dadurch steigt die Stimmung und Depressionen wird vorgebeugt.
    The “happy hormones” dopamine and norepinephrim are released, as well as serotonine. The mood rises and depression is prevented. 
  • Der Schlaf verbessert sich deutlich, er wird tiefer und erholsamer.
    Sleep gets better drastically, it gets deeper and therefore is more relaxing.
  • Die Lungenfunktion wird verbessert, alle Organe werden vermehrt mit Sauerstoff versorgt.
    Lung function is improved, all vitals are increasingly supplied with oxygen.
  • Das beim Laufen gebildete Hormon Adiponektin wirkt Krebs und Diabetes entgegen.
    The hormone adiponectin built while running counteracts cancer and diabetes.

Wahnsinn oder? Ein weiterer Grund: man kann es quasi immer und überall ausführen, man braucht nicht viel dazu. Ein paar gute Schuhe und atmungsaktives Gewand, schon ist man dabei. So hat man auch auf Reisen keine Ausrede (man muss nur vorsichtig sein nicht zwei verschiedene Schuhe einzupacken, soll schon passiert sein, hab ich mal wo gehört… ;-) ) Auf Reisen find ich es auch immer sehr praktisch bei meinen Laufrunden gleich ein bisschen Sightseeing zu machen – zwei Fliegen mit einer Klappe!

Great right? Another reason: you can do it anytime and anywhere, you don’t need a lot of things. Just a pair of good shoes and a breathable outfit and you’re good to go. Its also great for traveling (just be sure to pack two equal shoes and not two different ones, things like that happen, I heard… ;-) ) I love running for sightseeing when traveling – kills two birds with one stone!!

Fabians Zieleinlauf

Fabians Zieleinlauf

Man kann aber natürlich auch viel mehr tun, High-Tech-Kleidung, die tollsten Schuhe, oder man passt seine Ernährung an. Fabian (der “Steinzeitjunge” vom Marathon, am Bild im Zieleinlauf mit der Nr 26671) ernährt sich zum Beispiel nach der Paleo Methode (auf seinem Blog gibt es echt tolle Rezepte!). Andere mischen wieder Nahrungsergänzungen bei, einige Infos und beliebte Produkte findet ihr zum Beispiel hier bei Sportnahrung Engel.

Obviously you can do a lot more too, high-tech-gear, the best shoes, or you just adapt your nutrition. Fabian (the boy from stone age from the marathon, Nr 26671 on the picture) eats according to a paleo principle (you can find some great recipes on his blog!!)

Du bist Anfänger? Hier hab ich schon mal häufige Anfängerfragen beantwortet. Also wenn ihr noch keine Läufer seid, versucht es doch mal, ich denke die Gründe sprechen dafür!!

You are beginner? I already answered some typical beginner questions here. The reasons speak for themselves, try running and you might fall in love!

An die Läufer unter euch: warum lauft ihr? To all runners out there: why do you run?

Unterschrift dünn

Link des Tages / Link of the day

Vienna City Marathon 2014

14 Apr

Gestern ging der 31. Vienna City Marathon in der Wiener Innenstadt über die Bühne! Schon vor Weihnachten hat mich San Lucar gefragt, ob ich mitlaufen möchte. Wäre ich sehr sehr gerne, durch die Schwangerschaft und das damit verbundene Sportverbot ist das jetzt leider nichts geworden. Ich durfte aber die anderen Teilnehmer des San Lucar Teams (Fabian, Wally und Daniel) ein bisschen coachen (obwohl die das in Wahrheit gar nicht nötig hatten, alles Top-Läufer! ;-) ) und gestern im VIP Bereich am Heldenplatz live dabei sein!

Yesterday the 31th Vienna City Marathon took place in Vienna! San Lucarasked me to run before christmas, I would have loved to but couldn’t because of the pregnancy (and the related sport restrictions in my case). But I got the chance to coach the other participants of Team San Lucar (Fabian, Wally and Daniel), although they didn’t really need it if I’m honest, all of them are pretty good runners already! And I could join the event live on Heldenplatz at the VIP zone.

Die Stimmung war einfach phänomenal gut, es wurde auch ein neuer Rekord aufgestellt (2:05:41 für den Marathon, vom Äthiopier Getu Feleke). Im VIP Bereich gab es einen tollen Obststand von San Lucar und allerlei Köstlichkeiten, wir wurden also bestens versorgt und unterhalten. Daniel von San Lucar konnte im Endeffekt leider auch nicht mit laufen, wir waren also nur zum Anfeuern mit dabei. Fabians Zieleinlauf konnte ich sogar beobachten, er ging mit einer sensationellen Zeit von 1:36:36 ins Ziel! Wally hab ich zwar leider nicht gesehen, sie ist den Halbmarathon in 1:50:15 gelaufen – das war ihr erster überhaupt und sie hatte im Vorfeld ein bisschen Probleme mit dem Fuß, unglaublich eigentlich bei so einer tollen Zeit oder?!

It was a great atmosphere at Heldenplatz, there was also a new record (2:05:41 for the marathon, by Getu Feleke from Ethiopia). At the VIP zone there was a great fruit stand by San Lucar and lots of other delicacies. Daniel from San Lucar couldn’t run in the end, so we both were there just to cheer. I could witness Fabians great finish, he ran the half-marathon in 1:36:36, a great time!! I didn’t see Wally, but she ran it in 1:50:15 – that was actually her first half marathon and she had some problems with her foot upfront, you wouldn’t believe that hearing her fantastic time right?!

Ich habs jedenfalls sehr genossen zumindestens als Zuschauer an diesem Event teilzunehmen, vielen Dank an San Lucar nochmal an dieser Stelle!! (Und vielleicht schaffen wirs ja nächstes Jahr mit dem Laufen!)

I really enjoyed being part of this great event, thanks a lot to San Lucar!! (And maybe I’ll run next year, we’ll see!)

Unterschrift dünn

Link des Tages / Link of the day

Laufen Bankenlauf Häufige Anfängerfragen / Frequent beginner questions

 

Frühlings-Brunch / Spring Brunch

10 Apr

Er ist zwar schon wieder ein paar Tage her, aber heute möchte ich euch zeigen wie wir vorletzten Sonntag gebruncht haben!! Wir brunchen ungefähr einmal im Monat mit meinem Papa, dessen Freundin und deren Kindern (und deren Partner bzw. Hunde), da kommt also eine ganz schöne Runde zusammen. Jedes Mal essen wir woanders, mal bei einem von uns daheim, mal in einem Lokal…dieses Mal eben bei uns!

It already happened a few days ago, but today I want to show you how we brunched last sunday!! We brunch about once a month with my dad, his girlfriend and her kids (and their partners and dogs), so we always are a happy bunch of people. We change the location every time, often its at one of our homes or in a restaurant…this time at our place!

Ich hab alles sehr schlicht gehalten, ich soll mich ja schließlich schonen (gell Dagmar?! :-) ) Es gab also ein Buffet mit Gebäck (frisch aus dem Ofen), Wurst, Schinken, Käse, Aufstrichen (gekauft, was bin ich bloß für ein schlechter Foodblogger…), Gemüse etc. Außerdem noch Blätterteigkränze (ich erklär euch gleich wie ich die gemacht hab) und Omelette (natürlich für jeden individuell gemacht, mit Gemüse, Zwiebel, Käse, je nach Wunsch).

I kept it simple, as I have to go easy on everything (right Dagmar?! ;-) ) There was a buffet with oven-fresh bread, ham, cheese, spreads (store-bought, I’m a bad food blogger…), veggies etc. Additionally some puff pastry wreaths (I’ll tell you below how I made them) and omelette (obviously made individually for everyone, with veggies, onion, cheese, as desired).

Da ich immer noch eine Süße bin durfte die Nachspeise natürlich nicht fehlen! Auch hier hab ichs einfach gehalten, es gab Obstsalat und ein heißes Waffeleisen mit einer großen Schüssel Teig daneben – so konnte sich jeder frische Waffeln machen! Dazu gabs noch Beeren-Vanille-topfen (Quark) und diverse Fruchtaufstriche.

Since I still love sweet stuff there had to be something too! I also kept it simple here, there was fruit salad and a hot waffle iron with a huge bowl of dough next to it – so everyone could make fresh waffles!! There was berry-vanilla-cream to go with it and some fruit spreads.

Die Deko war auch ganz einfach, ein neuer Tischläufer*, neue Tischsets*, ein paar kleine Vasen* mit Gerbera (die immer noch schön sind fast 2 Wochen später!) und zwei kleine Nestchen mit bunten Ostereiern (ach ja, hartgekochte Eier gab es auch noch zu essen wie ihr seht) Und am Buffet der ein oder andere Osterhase*.

Decoration was pretty simple too, a new table runner*, new table sets*, some small vases* with gerbera (which are still looking good after nearly two weeks!) and two small easter nests with coloured eggs (oh, so hard boiled eggs were on the menu too!) And on the buffet some cute easter bunnies*.

Blätterteigkränze / Puff pastry wreaths

(Ich mach das heut nicht im typischen Rezept-Stil, weil man es so individuell abändern kann – ich tipp euch einfach mal auf wie ichs gemacht hab). Ihr braucht dazu eine Rolle Blätterteig und Dinge, mit denen ihr ihn füllen könnt. (Es eignet zum Beispiel alles gut, was ihr auch in einen Strudel geben würdet) Bei uns waren es Käse, Wurst (Salami), Speck, Spinat, Paprikawürfel, Zwiebel, Mozzarella und Gewürze. Daraus haben wir dann mehrere verschiedene Kränze gemacht.

(I won’t do this in my regular recipe style since you can change it so individually – I just tell you how I did it). You need a package of puff pastry and things to fill it with. (Everything you would do in a strudel is fine) We used cheese, deli meat (salami), bacon, spinach, sweet pepper cubes, onion, mozzarella and spices. We made different wreaths with these ingredients.

Den Blätterteig schneidet ihr in Quadrate und legt sie im Kreis auf ein Backpapier, so das immer die Ecken ein wenig überlappen. Dann füllt ihr jeweils die Mitte und klappt dann die Ecken die innen bzw. außen am Kreis sind ein und drückt sie in der Mitte zusammen. Es sieht dann einfach aus wie ein Strudelkreis, nur das man die Fülle stellenweise gut sehen kann (klar?)

Cut the puff pastry in squares and put them in a circle on a baking paper, always two corners slightly on top of each other. Now you fill the middle and fold the corners that are inside and outside of the circle on top of the filling and press them together in the middle. It now looks like a strudel circle, where you can see the filling on some places (clear?)

Nach Packungsanweisung backen und genießen. Sehr einfach, aber auch sehr effektiv! (Max’ Kommentar dazu: Wieso machen wir nicht einfach Strudel? Tja lieber Mann, du lebst mit einer Bloggerin, da kann man doch nicht einfach Struuuudel machen, auch wenns quasi ein und das selbe ist handelt es sich heute hier um einen totaaaal innovativen Blätterteigkranz ;-) )

Bake according to instruction and enjoy. Really easy but also very effective! (Max’ comment: Why can’t we just make strudel? Ha, dear Max, you live with a blogger, you can’t make just strudel, although its actually the same thing in a different form this is a toooootally innovative puff pastry wreath ;-) )

Wer jetzt auch noch das Waffelrezept will: hier bitteschön! Sooooo lecker!! (Ich weiß, Butter, Zucker, Mehl, nicht die gesündesten. Sie waren auch recht süß, nächstes Mal würde ich den Zucker reduzieren, und das Mehl ev. teilweise durch Haferflocken ersetzen.)

In case you want the waffle recipe too: here it is! Soooo yummy!! (I know, butter, sugar, flour, not exactly the healthiest. They were quite sweet, next time I would reduce the sugar and substitute some of the flour with oats.)

Und wer noch weitere Brunchideen sucht, vielleicht werdet ihr ja bei den Frühstücksideen aus dem Archiv vom letzten Post fündig?! ;-) Bruncht ihr auch so gerne wie ich??

And in case you are looking for more brunch ideas, maybe you’ll find something among the breakfast ideas from the last post?! ;-) Do you like Brunch as much as I do?

Tischläufer / Table runner: Depot
Tischsets / Table sets: Depot
Vasen / Vases : Ikea (letztes Jahr)
Osterhasen aus Keramik / Ceramic easter bunnies: Depot (last year)

Unterschrift dünn

Link des Tages / Link of the day:

Lieblingsfrühstück aus dem Archiv / Favorite breakfast from the Archive

8 Apr

Alte Rezepte aus dem Archiv fallen manchmal ins Nirvana und werden nie wieder gesehen… auf einem Blog kommt immer Neues, man wird also regelmäßig mit Ideen versorgt und kommt ohnehin nie dazu alles nachzumachen. Da aber hier bei mir am Blog natürlich alle Rezepte suuuuupergut sind, ist es eigentlich sehr schade um die guten alten Rezepte! ;-) Daher gibts hier jetzt in nächster Zeit eine kleine Mini-Serie mit meinen Lieblingsrezepten aus dem Archiv – die die mir wirklich in superguter Erinnerung sind, bei deren Erwähnung Max’ Augen sofort zu leuchten beginnen und die ich dann sofort wieder machen will! Heute beginnen wir mit dem Frühstück.

Old recipe from the archives sometimes fall into nirvana and will never be seen again… that’s the life of a blog, lots of new ideas regularly and you can’t make all of them anyway. As all of my recipes here on the blog obviously are more than yummy, ;-)  its really a pity for all the good old recipes!! Therefore I’ll do a Mini-series with my favorite recipes from the archives – the ones that I have a very fond memory of, the ones at their mention Max’s eyes begin to shine immediately and I want to make them again right that moment!! Today we start with breakfast.

 

Mmmmh, eines davon muss ich glaub ich morgen machen!! Was esst ihr morgen zum Frühstück?

Yummy, I think I have to make one of them tomorrow! What will you eat for breakfast tomorrow?

Unterschrift dünn

Link des Tages / Link of the day

Sportybump Rückenworkout / Back workout

3 Apr

Nach meinem ersten Schwangerschafts-Workout hier am Blog bekam ich so viele Rückmeldungen, echt ein Wahnsinn!! Unter anderem meinte Sporty Bump, das sie auch schöne, praktische Schwangerschafts-Sportkleidung anbieten, und ob ich die nicht auch testen möchte. Natürlich mochte ich, wie gesagt hab ich mir ja bis dahin schwer getan überhaupt etwas zu finden. Nachdem ich jetzt wieder ein bisschen mehr Bewegung machen darf (juhu!), dachte ich mir ich mach diesmal ein Workout das ich auch machen kann. Ich hab ein bisschen Angst vor Kreuzschmerzen am Ende der Schwangerschaft, klar, durch den großen Bauch trägt man einfach viel mehr Gewicht mit sich herum. Daher möchte ich dem entgegen wirken und trainiere brav meinen Rücken!! (Außerdem möchte ich den Kleinen dann auch im Tragetuch tragen, auch dafür ist eine gute Rückenmuskulatur gut) Hier ist das Workout dazu. (Bitte auf jeden Fall mit dem Arzt Rücksprache halten, ob diese Art des Sports erlaubt ist – dies ist immer im individuellen Fall zu entscheiden!)

I got so many nice comments and mails to my first pregnancy workout, amazing!! I also was asked by Sporty Bump if I want to try their cute pregnancy workout-clothes. Of course I wanted to, as already mentioned I had a hard time finding anything to wear during my workouts. Since I’m now allowed to move a bit more (yay!) I though I’d do a workout that I’m allowed to do. I’m a bit worried about back pain at the end of the pregnancy, so I try to train my back a lot. (And I also want to use a baby sling, so a strong back will be helpful here too) Here is the workout for you. (Please consult your doctor if you are allowed to do this workout – this has to be decided individually!)

Sportybump-Workout

1. Katze/Kuh / Cat/Cow
Ausgangsposition: Bankstellung mit geradem Rücken. Darauf achten, das die Kniegelenke direkt unter der Hüfte sind und die Handgelenke, Ellbogen und Schultern in einer Linie sind. Zuerst beim Ausatmen den Rücken ganz rund machen, auf jeden einzelnen Wirbel konzentrieren, Kinn kommt zur Brust. Beim Einatmen langsam den Rücken durchdrücken, Kopf in den Nacken.
Für einige Atemzüge abwechseln, das wärmt die Wirbelsäule auf.
Starting position: tabletop position on your hands and knees. Make sure your knees are set directly below your hips and your wrists, elbows and shoulders are in line and perpendicular to the floor. Center your head in a neutral position, eyes looking at the floor.  Round your back with each exhalation, concentrate on every single vertebrae, bring your chin to your chest. As you inhale, lift your sitting bones and chest toward the ceiling, allowing your belly to sink toward the floor. Lift your head to look straight forward.
Do for some deep breaths, its a good warmup for your spine. 

2. Gekreuztes Gleichgewicht / Cross Balance
Ausgangsposition: Bankstellung mit geradem Rücken. Darauf achten, das die Kniegelenke direkt unter der Hüfte sind, die Arme sind über Kreuz, der Rücken ist gerade. Das linke Bein nach hinten strecken, dabei den Bauch etwas anspannen um das Gleichgewicht zu halten. Das Bein kurz oben halten, absenken und das rechte Bein strecken. Darauf achten, das die Hüfte gerade bleibt und nicht auf eine Seite kippt. Trainiert das Gleichgewicht und die kleinen, stabilisierenden Muskeln um die Wirbelsäule.
Jedes Bein 5x, dann die Handposition wechseln und nochmal je 5.
Starting position: tabletop position on your hands and knees. Make sure your knees are set directly below your hips, your arms are crossed, your back is straight. Extend your left leg up and back, flex your belly a bit to hold the balance. Your hip should stay parallel to the floor, not tilted to one side. 
Hold the leg up for a moment, return to starting position and extend the right leg. Trains your balance and the small, stabilizing muscles around your spine.
5 with each leg, then change the position of your hands and do again 5 of each leg

3. Bein heben aus Bankstellung / Leg lift
Ausgangsposition: Bankstellung mit geradem Rücken. Darauf achten, das die Kniegelenke direkt unter der Hüfte sind und die Handgelenke, Ellbogen und Schultern in einer Linie sind. Das linke Bein nach hinten strecken, dabei den Po aktiv anspannen. Darauf achten, das die Hüfte gerade bleibt und nicht auf eine Seite kippt. Das Bein kurz oben halten, absenken und das rechte Bein strecken. Trainiert den Po und den unteren Rücken, und die kleinen, stabilisierenden Muskeln um die Wirbelsäule.
10x mit jedem Bein
Starting position: tabletop position on your hands and knees. Make sure your knees are set directly below your hips and your wrists, elbows and shoulders are in line and perpendicular to the floor. Center your head in a neutral position, eyes looking at the floor. Extend your left leg up and back, flex your butt actively. Your hip should stay parallel to the floor, not tilted to one side. Hold the leg up for a moment, return to starting position and extend the right leg. Trains your butt and lower back, and the small, stabilizing muscles around your spine.
10 times with each leg 

4. Lat / Lat
Aufrecht am Boden sitzen, die Beine sind gestreckt. Ein Gymnastikband um die Beine hängen, in jeder Hand ein Ende. Das Band ist schon zu Beginn straff. Die Ellbogen am Körper entlang nach hinten ziehen, den Rücken anspannen. Kurz halten und lösen. Dies trainiert den großen Rückenmuskel und wird von manchen als zu leicht empfunden – in diesem Fall das Band doppelt nehmen und mehr Wiederholungen machen.
15 Wiederholungen
Sit upright, legs are straight. Put a gymnastic band around your feet, holding an end in each hand. The band should be stretched already at the beginning. Now pull your elbows backwards near to your body, flex your back. Hold and return to starting position. This trains your large back muscle and some don’t feel it – if this is the case just fold the band in half to increase the resistance and do more reps.
15 reps

5. Kreuzheben / Deadlift
Schulterbreiter Stand, Knie sind leicht gebeugt, Rücken gerade nach vorne gebeugt. Arme über dem Kopf gestreckt, einen Gymnastikball fest halten (groß oder klein, was ihr habt). Nun den Oberkörper anheben, der Ball geht höher, Fokus ist auf dem unteren Rücken (der gerade bleibt!). Wieder zurück in die Ausgangsposition gehen und wiederholen.
15 Wiederholungen
Stand with feet shoulderwide apart, knees are lightly bent, back is straight and bend forward. Arms straight over your head, holding a gymnastic ball (small or large, whatever you have on hand). Now you lift up your upper body and with it the ball, focus on your lower back (which stays straight!!). Go back to the starting position.
15 reps

6. Oberer Rücken mit Band / Upper back with band
Ein Ende eines Therabands in jeder Hand halten, die Arme auf Nabelhöhe vor den Körper strecken. Das Band ist schon straff in der Ausgangsposition, Rücken ist gerade, Arme sind gestreckt, aber nicht durchgestreckt. Das Band auseinander ziehen, Fokus liegt zwischen den Schulterblättern, hier sollte sich der Muskel zusammen ziehen. Wieder lösen. (Diese Übung gab es auf Brusthöhe von im ersten Workout – hier werden minimal andere Muskeln trainiert. Wenn ihr Fleißaufgaben machen wollt könnt ihr auch beide Höhen machen!)
15 Wiederholungen
Hold an exercise band in each hand, extend your arms in front of your body, navel high. The band is already stretched in the starting position, back is straight, arms are straight but not locked. Pull the band to the sides, focus is between your shoulder blades, you should feel the muscle there. Release and repeat. (This exercise was done slightly different in the first workout, with arms chest high, which trains slightly different muscles. If you are really motivated you could do both heights)
15 reps

Je nach Form 2 bis 3x wiederholen.
Repeat 2 to 3 times – depending on your form.

Sportybump-Tierchen

Das süße blaue Tierchen hab ich auch dazu bekommen, das wollt ich gar nicht mehr aus der Hand geben ;-) Auch die Hose möchte ich nicht mehr missen, die dient mir auch als bequeme Jogginghose für daheim, nix drückt, nix schnürt ein, einfach perfekt! Und wenn es noch wärmer wird freu ich mich schon, das Top auch abseits vom Sport zu tragen, es hat einen schönen Schnitt und sitzt auch wie eine Eins!

I got this little blue cutie too, isn’t it sweet?? And I don’t want to take off these pants, they are so comfortable!! I wear them at home all the time, no pressure points, no constricting seams, just perfect!! And I’m already looking forward to even warmer temperatures, when I can wear the top all the time, its cut so good and fits perfectly.

25-weeks

Macht ihr Sport in der Schwangerschaft? Wie geht es euch damit? Wo kauft ihr euer Sportgewand?
Are you working out during your pregnancy? How do you feel with it? Where do you buy your workout gear?

Unterschrift dünn

Link des Tages / Link of the day

 

{Schwangerschaft} Wochen 21-25 / {Pregnancy} weeks 21-25

1 Apr

Collage-21-25

Die 26. Schwangerschaftswoche ist angebrochen, die Zeit rast wirklich unglaublich dahin!! Ich hab natürlich wieder Fotos gemacht, jetzt sieht man schon ganz schön was gell? ;-) Außerdem hab ich wieder den Fragebogen für euch ausgefüllt:

I’m already in the 26th week, time really flies by! Of course I made weekly pics, now you can really see it right? ;-) I also filled out the already known questionnaire for you:

Welche Woche? / How far along? 26 Woche / 26 weeks

Wie groß ist das Baby? / How big is the baby? ca. 35cm / about 35cm

Gewichtszunahme bisher / Total weight gain so far – ca. 6 kg / nearly 6 kg

Schlaf / Sleep – Momentan schlaf ich wirklich gut muss ich sagen!! Es gibt schon Nächte, in denen ich nicht mehr einschlafen kann nach der Klopause, weil der Kleine so aktiv ist. Oder wo ich das Klo besuchen muss weil mir so schlecht ist, und nicht nur weil die Blase voll ist (ja leider, ungefähr einmal wöchentlich wird mir noch so richtig schlecht). Aber alles in allem würde ich sagen ich schlaf sehr gut. / At the moment I sleep really good!! There are some nights when I can’t fall asleep after going to the toilet, as the little one kicks so much. Or when I have to go to the toilet because I’m sick and not because my bladder is full (yes, I’m still sick about once a week). But all in all I sleep really good!!

Umstandskleidung / Maternity clothes – Ja nun passt mir nicht mehr viel anderes, bzw. will ich meine alten T-Shirts nicht ausleiern (und die meisten sind ohnehin zumindestens zu kurz wenn sie nicht zu eng sind). Ich werd mal einen gesonderten Post machen mit meinen liebsten Umstandskleidungsstücken. (Ich bin zwar absolut kein Modeguru oder so, aber ich hab mir so schwer getan mich da halbwegs gut zu kleiden mit dem Bauch, das ich mir denke vielleicht gehts anderen werdenden Mamis auch so und wir können uns austauchen) / Now I can’t really wear anything else. Also I don’t want to stretch my old t-shirts too much (most of them are too short anyway, if they aren’t too tight). I’ll do a separate post about my favourite pregnancy clothes anyway. (I’m far away from a style icon or anything, but it was really hard for me to dress with this growing belly, and I think there might be some other moms-to-be out there with the same problem and we can all share ideas)

25-weeks

Heißhunger/Gusto / Food cravings – Hab ich immer noch nicht. Wenn dann hab ich HUNGER, und weiß nicht was ich essen soll weil ich einfach keinen Gusto auf irgendwas hab.  / I still don’t have them. Mostly I’m just really hungry and don’t know what to eat as I don’t crave anything.

Abneigungen / Food aversions – Auch keine. (Langweilig gell? ;-)/ Also nothing. (boring right? ;-) )

Symptome / Symptoms – Immer noch die selben: Ich komm so schnell außer Atem, wenn ich Hunger hab dann HAB ICH HUNGER, und die vermehrte Harnproduktion.  / Still the same: Being out of breath, when I’m hungy I’M HUNGRY, and the higher urine production. 

Bewegungen / Movement – Unser Kleiner ist nach wie vor sehr aktiv! Die Ärztin meinte letztens ein richtiger Kicker. Ich spür ihn täglich, manchmal öfter und stärker, manchmal weniger. Oh und man sieht die Bewegungen auch ganz deutlich, der Bauch beult sich aus, das ist so lustig!  / Our little one is still very active! My OB gyn said he’s a real kicker. I feel him daily, sometimes more often and stronger, sometimes softer and less often. Oh and you can see the movement really good too, the belly forms differently, really funny!!

Geschlecht / Gender – Bub (immer noch ;-)/ boy (still ;-) )

Worauf ich mich freue / What I’m looking forward to – Den Garten auszuwintern und ein bisschen Sonne zu tanken, noch ein Wochenende mit Freunden im schönen Kärnten zu verbringen, alles für die Ankunft des Kleinen fertig vorbereiten (die neue Wandfarbe seht ihr im obigen Bild! “Karibik”) / Getting lots of sun in our garden, going to carinthia for a weekend with friends, preparing everything for our little boy (you can already see the new wall color on the picture above – “carribean”)

Was ich vermisse / What I miss – Hm, momentan eigentlich gar nichts! Ich darf wieder ein bisschen Sport machen (Wirbelsäulengymnastik um den Rücken zu stärken, besser als nichts!!), hab mich an das Leben ohne Arbeit ganz gut gewöhnt und sogar für Sushi hab ich eine relativ gute Alternative gefunden (Avocado-Maki!! Lecker!) / I would say nothing at the moment!! I am allowed to do a bit more sport now (some back exercises are ok, better than nothing!), I got used to life without work and even found a great alternative for Sushi (Avocado-Maki, yummy!!)

So, jetzt seid ihr up to date!! Bald gibts auch das nächste Workout (speziell für den Rücken, der ja in der Schwangerschaft oft leidet) . Wer die ersten 20 Wochen verpasst hat findet sie hier, und das erste Schwangerschaftsworkout ist hier zu finden. Habt noch einen schönen Tag!!

Now you are up to date again!! The next workout will be online soon (especially for the back, which needs to be very strong during pregnancy). In case you missed the first 20 weeks you can find them here, and the first pregnancy workout here. Have a great day!

Unterschrift dünn

Link des Tages / Link of the day