{Baby} 7 Monate Babyglück / 7 months with a baby

4 Mar

“Kinder sind wie kleine Sonnen, die auf wundersame Weise Wärme, Glück und Licht in unser Leben bringen.”
Kartini Diapari-Öngider

Dem ist eigentlich nichts mehr hinzu zu fügen – so viel meiner Zeit er auch in Anspruch nimmt, so viel Arbeit wie er macht, er bringt auch so viel Gutes in mein Leben, das möchte ich um nichts in der Welt wieder tauschen.
There’s nothing to add to the quote above (it means: “Kids are like little suns, which bring warmth, happiness and light into our lives”). As much work he is, he also brings so much good in my life, I wouldn’t trade that for anything.

7 Monate Baby sein / Being a baby 7 months 

Kleidergröße: 74/80
Clothing size: 74/80

Lieblingsbeschäftigung: Stehen (mit anhalten und etwas wackelig, aber das ist mir am liebsten, da seh ich so viel)
Favourite activity: Standing (with holding onto something or someone and still a bit wiggly, but that’s my favorite  thing to do)

Das mag ich gar nicht: Angezogen werden (nackig ist es viel schöner)
I don’t like: Getting dressed (its so much more fun naked)

Was ich diesen Monat gelernt habe: Alleine frei sitzen, stehen mit anhalten, aus dem Fläschchen trinken (Muttermilch und Wasser)
What I learned this month: sitting alone, standing (see favorite activity), drinking from the bottle (breast milk and water)

Meine liebsten Spielsachen: alles was keine Spielsachen sind – Mamas Post, Mamas Kette, Papas Gitarre, der Schneebesen in der Küche…
My favorite toys: everything thats not a toy – mamas mail, mamas necklace, papas guitar, the eggbeater in the kitchen…

Was ich diesen Monat unternommen habe: viele Treffen mit meinen Freunden, ein Ausflug in den Zoo, ein paar Tage im Waldviertel bei Oma und Opa, Schwimmen
What I did this month: lots of play dates with my friends, a trip to the zoo, some days in upper austria at my grandparents house, swimming

Zähne: 2 (die unteren Vorderzähne) – aber ich glaube die nächsten sind am Weg.
Teeth: 2 (the lower front teeth) – but I think more are on their way

7 Monate Eltern sein / Being parents for 7 months

Neue Erkenntnisse: Symptome fürs Zahnen können wochenlang auftreten, bis man das Beißerchen dann auch sieht.
New insights: Symptoms for teething can dure weeks, until you finally see the tooth.

Dafür fehlt die Zeit: Aufwaschen. Ich weiß nicht genau warum, das schaff ich seltener als mir lieb ist (vielleicht liegts daran, dass ich zum saugen einfach den Saugroboter einschalten muss, zum aufwaschen aber (noch) keinen Roboter hab?! ;-)) Aber solangs nur das ist…
There’s not enough time to: washing up the floors – I don’t really know why I only find the time to do that more often..(maybe its because I just have to start the robot to vacuum, but theres no robot to washing up?! ;-)). but if thats the only thing…

Glückliche Momente: Wenn wir ihn zum kichern bringen, wenn er ganz konzentriert isst bzw. das Essen studiert, wenn er rückwärts robbt und sich aufregt, weil er woanders hin wollte ;-)
Happy moments: When we make him laugh, when he’s concentrating while eating or studying the food, when he’s crawling backwards and gets upset because he wanted to go forward ;-)

Das freut die Mama: das er so ein süßer, aufgeweckter Bub ist, der jeden Tag süßer wird! Oh und das wir endlich ein Fläschchen gefunden haben, das er zu mögen scheint!! (von Avent – es ist das 5 das wir probieren!) Er trinkt allerdings ausschließlich frische Muttermilch. Milchpulver spuckt er wieder aus und aufgetaute Muttermilch ebenso. Naja, keine Schritte oder?! (Milchpulver will ich ohnehin nicht füttern, solange ich genug Muttermilch habe, aber aufgetaute Muttermilch wär schon hilfreich, da es nicht so einfach ist immer genug frisch abzupumpen wenn ich mal weg gehe und ein Fläschchen nötig ist)
Mama loves: that he’s such a cute boy, who gets cuter every day! Oh and that we finally found a bottle he takes! (Its from Avent, its the fifth we tried!) He only takes fresh breast milk from it. He spits out formula and thawed breast milk. Small steps right?! (I don’t want to give him formula anyway, as long as I have enough milk, but thawed breast milk would be a huge help, as its not always that easy to pump enough fresh milk when I need it)

Nächte/Schlaf: Ich hoff ich verschrei es jetzt nicht, aber es wird besser!! Die Schläfchen unter tags waren jetzt ein paar mal länger (1,5-2h), und einschlafen wird besser, also er schreit weniger, kürzer. Ich versuch auch, ihn dann nicht mehr aus dem Bett zu nehmen, sondern mich einfach daneben zu setzen und ihn zu beruhigen, durch sch sch, singen etc. Oft funktioniert das, er beruhigt sich und schläft dann nach ein paar Minuten ein. Mittlerweile haben wir das Bett wieder in sein eigenes Zimmer gestellt und das funktioniert gut. Ich stille noch 2-3x pro Nacht in den meisten Nächten, aber da geh ich kurz rüber, stille und wir schlafen weiter. (Ok, manchmal hole ich ihn fürs 3te mal in unser Bett und wir kuscheln dann noch, ich wach einfach gern neben ihm auf!!) Momentan geht er etwas später ins Bett (eher erst gegen 20h), vielleicht wegen der längeren Schläfchen?!
Nights/Sleep: I hope I don’t jinx it now, but its getting better!! His naps during the day are longer now sometimes (1,5-2h) and getting to sleep is easier, he screams less and shorter. I try not to pick him up from bed, and just sit besides him and calm him, by singing etc. Often thats enough, he calms down and sleeps after some minutes. We also moved his bed in his room again and this time its working quite well. I still nurse him about 2-3 times during most nights, but I just go in, nurse and we go back to sleep. (Ok, sometimes I take him to our bed for the 3rd feed to cuddle, I just love waking up besides him!!). At the moment he goes to bed a bit later (about 8 pm), maybe because of the longer naps?!

Essen: Wir lieben BLW immer noch! Überrascht hat mich dieses Monat, als er zweimal fast eine ganze Birne und einmal fast eine ganze Banane gegessen hat. Man merkt auch gut, ob er zahnt oder nicht – wenn ja, dann hat er feste Dinge lieber, die er gut beißen muss. Wenn nicht dann mag er lieber weiche Dinge wie Avocado, Banane etc. Seit ein paar Tagen trinkt er endlich auch Wasser aus dem Fläschchen. Nicht viel, aber immerhin.
Food: We still love BLW!! I was a bit surprised as he ate nearly a whole pear twice and nearly a whole banana. And I really see when he’s teething, as he prefers harder things then, like apples. Otherwise he prefers softer food, like avocado, banana etc. And since a few days he’s drinking water from the bottle. Not much, but anyway.

———————————-

Hier könnt ihr die vorigen Monate nachlesen: / Here you can read about the previous months:

1 / 2 / 3 / 4 / 5 / 6

{my week} 9/2015

2 Mar

Und wieder ist eine Woche um, und mit ihr der Februar! Der kürzeste Monat im Jahr, trotzdem ist er viel zu schnell gegangen. Oliver ist nun auch schon 7 Monate, unglaublich!!
Another week over, and with it february! The shortest month of the year, and it went by so fast. Oliver is already 7 months now, unbelievable!

HIGHLIGHTS

Ich hatte diese Woche einen Termin bei meiner Arbeit, und danach machte ich noch Besorgungen und ging was essen – Max hat versucht Oliver mit dem Fläschchen hinzulegen am Abend! Hat funktioniert, find ich super (nicht, dass ich jetzt ganz oft weg gehe am Abend, aber alleine zu wissen, dass man die Möglichkeit hat hilft schon sehr ;-))
I had an appointment at work this week, ran some errands afterwards and got something to eat – Max tried to put Oliver to sleep with a bottle at night! And it worked, yay (not that I’ll go out at night very often, but its good to know that I could if I want ;-))

Außerdem waren wir bei eine Freundin und ihren Kindern, unsere Mütter waren auch dabei (die kennen sich schon aus der Lehrzeit, und jetzt haben sie alle Enkel, schön!), ein sehr netter Tag! Freitags bekamen wir Besuch von lieben Freundinnen, und Sonntag waren wir Brunchen und spazieren.
We visited a friend with her kids, our mothers joined us too (they know each other things their teenager years and now are grandmothers, how great is that?), a very nice day! On friday we had some friends come over, and sunday we went to a brunch and for a walk.

ESSEN / EATS

Ein von Ulli (@fitgluecklich) gepostetes Foto am

Diese Woche weiß ich was das Highlight war: Pizza mit Teig aus Karfiol!! Wollte das schon lange mal ausprobieren und habs endlich geschafft und wir lieben es! Machen wir auf jeden Fall wieder und das Rezept kommt bald. Ansonsten auch eine gute Woche, wir haben viel improvisiert und wenig eingekauft. Man kann soooo viel zaubern aus dem was man ohnehin daheim hat, heutzutage bunkert man einfach zu viel Essen und kauft trotzdem laufend nach (oder geht es nur uns so?!) This week I still know what the highlight was: pizza with cauliflower crust!! I wanted to try that for a long time and can’t believe I didn’t sooner, we love it!! We’ll make it again soon and I’ll post the recipe on friday. Besides that also a great week, we improvised a lot and didn’t go grocery shopping a lot. One can make sooo much from everything thats already at home, nowadays we have too much food at home anyway and still buy new stuff all the time (is it just us?!)

WORKOUTS

Ich war wie immer viel spazieren und hab meine Übungen zwischendurch gemacht (die Philosophie meiner Mamaness-Workouts – so viel machen wie geht, einfach im Alltag integriert). Ein paar mal war ich sogar motiviert und hab mehr gemacht während Oliver geschlafen hat (manche seiner Schläfchen sind immer noch länger, ich hoffe das bleibt jetzt mal so)
I went for lots of walks as always and did my exercises in between during the days (the philosophy of my mamaness-workouts – do as much as you can, when you can). I was even motivated to do something while Oliver was sleeping (some of his naps are still longer, I really hope thats a trend now)

ANDERSWO / ELSEWHERE

Zwiebel – natürliche Alleskönner

Ratgeber gesunder Rücken

Die Wahrheit über das Geschäft mit gedoptem Brot

 17 times fitspiration was wrong, so we fixed it – haha, love it!!

I was on the biggest loser and it was the biggest mistake I’ve ever made

Sleeping Tricks

#cleanstart2015

Und es wird auch wieder Zeit, ein paar eurer tollen Fotos zum Cleanstart2015 zu teilen!! Danke an alle fürs mitmachen – weiter fleißig posten, die Challenge geht weiter!!
And its time to share some of your great pics of your cleanstart2015!! Thanks for joining – and don’t stop posting, the challenge still goes on!!

Ein von @soniko116 gepostetes Foto am

 

Und, wie war eure Woche? How was your week?

Unterschrift dünn

{Workout} Geocaching

27 Feb

Kennt ihr Geocaching? Ich weiß ich weiß, ich bin ein bisschen spät zur Party ;-) Aber vielleicht kennt es jemand noch nicht? Geocaching ist eine Art GPS-Schnitzeljagd – mit einem GPS Gerät (z.B. dem Smartphone) sucht man eine Box, einen Gegenstand oder zumindestens ein Logbuch und trägt sich ein. Meist liegen diese sogenannten Caches an interessanten Orten, die einem sonst vielleicht nicht aufgefallen wären oder wo man sonst nicht hingekommen wäre.
Do you know geocaching? I know I know, I’m a bit late to the party ;-) But maybe some of you don’t know it yet? Geocaching is kind of a scavenger hunt with GPS – one searches for things or at least a log book with the help of a GPS device (e.g. a smartphone). Mostly these so called caches are placed on interesting locations, which you wouldn’t recognize or come to otherwise.

geocaching-2

 

Warum Geocaching? / Why Geocaching?

Beim Geocaching geht man (im Idealfall) spazieren (oder sogar laufen, wobei man natürlich zu vielen Caches auch mit dem Auto fahren kann), macht also Bewegung an der frischen Luft. Man besucht Orte, an denen man noch nie war, oder betrachtet solche wo man oft ist aus einem anderen Blickwinkel und entdeckt kleine Schätze. Bei uns gibt es zum Beispiel ums Eck eine alte Brotfabrik, wo ich schon zigmal vorbei gegangen bin, nie ist sie mir aufgefallen. Ebenso eine schöne Statue und eine alte Gedenktafel, beide natürlich mit ihrer eigenen Geschichte dazu. Das finde ich eigentlich das schönste an der ganzen Sache: man geht aufmerksamer durchs Leben!!
Ideally you walk to the caches (or even run, although you can go to many of them by car too), so you workout in fresh air. And you visit places where you’ve never been before, or see those differently where you are often – its a treasure hunt! Around my corner theres an old bread factory which I never recognized before. And a beautiful statue and an old memorial tablet, both with their own story. That’s what I like most about it: you walk around thoughtfully!

Das Caching befriedigt auch die Sammelleidenschaft vieler – gefundene Caches loggt man online und hat so einen Überblick, wie viele man schon gefunden hat. Bei uns ist dadurch schon fast ein kleiner Konkurrenzkampf entstanden, wer hat schon mehr. Ich habe angefangen, weil ich dachte Oliver wird das mal Spaß machen. Und jetzt ist er eigentlich noch zu klein, aber mir macht es Spaß ;-)
Caching also satisfies collectors passion – you log found caches online and see at one place how many you’ve got. In our group its already a bit of a friendly competition, who has found more. I started because I was thinking it would be fun for my little boy Oliver in the future. Now he’s still too young, but I already love it!

Was braucht man zum Geocaching? / What do you need for Geocaching?

Nicht viel! Nur ein GPS-fähiges Gerät, ein Smartphone war bisher für uns ausreichend. Je nach Location und Wetter sind gutes Schuhwerk und angepasste Kleidung natürlich ideal.
Not much! Only a device capable of GPS, a smartphone was all I needed until now. Depending on location and weather good shoes and adjusted clothes can be a good idea.

Am Smartphone habe ich eine App, von Geocaching.com. Dort bin ich auch online angemeldet und finde so die Cache-Koordinaten.
I have an app on my smartphone, from Geocaching.com. Thats also where I’m registered online and find my caches-coordinates.

geocaching-1

Wo gibt es Geocaches? / Where are Geocaches located?

Überall! Wirklich, ich war so beeindruckt, egal wo ich suche, ich finde mindestens einen Cache! Sogar im Nachbarort meiner Schwiegereltern, wo nicht mal 100 Leute wohnen. Dort steht nämlich ein alter Kalkbrennofen, der einen Besuch auf jeden Fall wert ist. In Städten gibt es natürlich geballt viele Caches, aber auch beim Wandern findet man viele, teilweise mitten im Wald, ganz kreativ versteckt. Caches gibt es auf der ganzen Welt. Oh und es gibt nicht nur normale Logbücher, sondern auch Schachteln mit kleinen Schätzen, die man austauschen kann, Rätselcaches uvm.
Everywhere!! Really, I was so surprised, regardless where I search I find a cache! Even in the neighborhood of my parents in law, where not even 100 people live. There’s an old lime kiln which is definitely worth a visit. Of course there are more caches in big cities, but you can also find them during hikes in the woods, hidden creatively. There are caches all over the world. Oh and there are not only normal log books but also boxes with little treasures that you can swap, quiz caches and much more.

Wer versteckt Geocaches? / Who hides caches?

Jeder kann Geocaches verstecken. Bei uns gibt es einen tollen Baum, ganz dick und mit riesiger Krone, da hab ich schon mal überlegt einen zu legen. Schauen wir mal, wann ich die Idee umsetze ;-) Es gibt wirklich ganz tolle Caches, ganz kleine, magnetische, große, Filmdosen, letztens haben wir sogar ein Logbuch in einem Schneckenhaus gefunden!
Everyone can hide geocaches. We have a gorgeous tree in our neighbourhood, very large with a big crown, maybe I’ll hide one there in the future. There are some great caches, some are really small, some magnetic, some large, lately we even found a log book in a snail house!

geocaching-3

Wie fange ich an? / How do I start?

Am besten meldet man sich online bei einer der verfügbaren Plattformen (einfach googlen) an und sucht Caches in der eigenen Umgebung. Dann lädt man sich eine App (auch hier gibt es verschiedene) aufs Smartphone und sucht beim nächsten Spaziergang einfach den ersten Cache.
Just register at one of the platforms online (just google it) and search for a cache near you. Download an app to your smartphone and just search for your first cache during your next walk around the block.

Kennt ihr Geocaching? Macht ihr es schon?
Do you know geocaching? Are you already doing it?

Unterschrift dünn

{Green Smoothie} Immune Booster

25 Feb

Erkältungszeit ist Green Smoothie Zeit!! Vor Weihnachten und kurz nachher war ich verkühlt, so schlimm wie noch nie. Ich schieb es mal aufs Stillen, der kleine Mann entzieht mir einfach alle Nährstoffe die er so braucht – er war nicht krank ;-) Daher brauche ich heuer mehr Vitamine denn je, und bin am Green Smoothie Trip!! Einer, den ich kürzlich getrunken habe war dieser hier:
Cold season is green smoothie season!! I was a bit sick before and after christmas. I blame nursing, the little man just takes all nutrients he needs – he hasn’t been sick! So I need more vitamins than ever and am on a green smoothie trip!! One I made lately:

green smoothie, immune booster, clean eating, fitundgluecklich.net

{Green Smoothie} Immune Booster

Zutaten für 4 Portionen ————— Ingredients for 4 servings
500ml grüner Tee
2 Hand voll Spinat
1/2 Salatgurke
5cm dicke Ananasscheibe
1 Banane
1/2 Avocado
1cm frischer Ingwer
1/2 Zitrone
500ml green tea
2 hands full of fresh spinach
1/2 cucumber
5cm thick pineapple slice
1 banana
1/2 avocado
1cm fresh ginger
1/2 lemon
  • 500ml deines Lieblingsgrüntees ziehen und abkühlen lassen.
    Brew 500ml of your favorite green tee and let cool.
  • Eine Ananas schälen, den Strunk entfernen und eine ca. 5cm dicke Scheibe vierteln.
    Peel a pineapple, remove the stem and cut off a 5cm thick piece. Cut that in pieces.
  • Im Mixer den Tee mit den restlichen Zutaten cremig mixen.
    Mix the tea with the other ingredients until smooth.
  • Am besten kühl genießen.
    Enjoy cooled!

Wie ihr seht, nicht nur voller Vitamine, sondern durch den Grüntee auch belebend (der kleine Mann raubt mir nicht nur meine Nährstoffe, sondern auch meinen Schlaf, tz, und trotzdem hab ich ihn lieb ;-)) Der Smoothie ist nicht sehr süß, wer es gern süßer hat könnte ev. noch eine Medjool Dattel mitmixen, das schmeckt sicher auch lecker!!
Its not only full of vitamins, but also stimulating from the green tea (the little man not only takes all my nutrients, but also my sleep, haha, and I still love him ;-)) The smoothie is not overly sweet, if you like it sweeter you can add a medjool date.

Mehr Text gibts heute nicht, wir sind momentan in einer schlechten Schlafphase und meine Online-Zeit ist begrenzt… und ich bin so müde, dass ich einfach nicht fähig bin mir längere Texte auszudenken die auch Sinn machen ;-) Also, hoffen wir, dass die heutige Nacht besser wird (und alle folgenden natürlich :-p)
Not more text today, we are having some sleep issues at the moment and my online-time is limited…and who am I kidding, I’m so tired that I’m not capable of coming up with longer texts ;-) Lets hope that this night will be better (and all of the following too :-p)

Unterschrift dünn

{My week} 8/2015

23 Feb

Und die nächste Woche ist vorbei, und mit ihr auch der Fasching! Wir sind nun mitten in der Fastenzeit, wer es also zu Jahresbeginn nicht geschafft hat mit den guten Vorsätzen hat nun nochmal die Chance zu einem Clean Start 2015!! (Eigentlich hat man die ja jeden Tag, aber es fällt nun einmal leichter, wenn man es an einem Montag tut, einem Jahresanfang oder eben dem Anfang der Fastenzeit).

And the next week is over, and with it carnival. So Lent has already started, and if you missed your opportunity at the beginning of the year there’s another chance for a clean start 2015! (I know, every day is an opportunity to start, but its a lot easier to do it on a monday, at the beginning of a year or at the beginning of lent)

HIGHLIGHTS

fitundgluecklich.net, cat, Kater, Fußbad

Es war Fasching, und Oliver ging als Rockstar ;-) Außerdem waren wir Babyschwimmen, im Zoo, viel spazieren und übers Wochenende im Waldviertel bei den Schwiegereltern.
It was carnival and Oliver was dressed as a Rockstar ;-) We were baby swimming, at the zoo, for lots of walks, and visiting the grandparents on the weekend.

Und: Balu hat seine Darmspiegelung hinter sich gebracht, und wir sind leider genauso schlau wie zuvor… nachdem alle anderen möglichen Untersuchungen ja kein Ergebnis brachten, blieb nur mehr diese, und auch jetzt wissen wir nicht mehr, es wurde nichts gefunden. Wir sind schon ziemlich fertig deswegen, das ursprüngliche Problem (der Kater strengt sich beim Koten sehr an, der After ist danach geschwollen und blutet) besteht weiterhin und die Tierärzte sind auch schon ratlos. Wir putzen also daheim weiterhin Blutflecken, Balu geht es soweit gut, er frisst, kuschelt und wirkt allgemein gesund. Vielleicht hat jemand von euch noch Ideen? (Am Foto oben nimmt er ein Fußbad, haha ;-))
And: Balu had his colonoscopy, and we now know as much as before it… as all the other examinations didn’t get any results this was the last, and nothing was found. We are already quite stumped, as the original problem (the cat really has a hard time defecating, and his anus is swollen and bloody afterwards) still exists and the vets (multiple ones) also don’t know what to do now. So we continue cleaning blood spots everywhere, Balu seems to be ok otherwise, he eats, cuddles and looks healthy. Maybe one of you has another idea?

ESSEN / EATS

Ein von Ulli (@fitgluecklich) gepostetes Foto am

Green Smoothies (und Bowls), selbstgemachte Müsliriegel für mich und Oliver, Linsenpfanne mit Faschiertem, 5-Zutaten-Erdnussbutter-Bissen – und natürlich das gute Essen von der Schwiegermama im Waldviertel. Außerdem teste ich gerade viele BLW Rezepte, damit ich euch bald eine gute Zusammenstellung liefern kann. Bisher sehr erfolgreich, insgesamt eine gute Woche.
Green Smoothies (and Bowls), homemade granola bars for me and Oliver, lentil stew with ground beef, 5-ingredient-peanutbutter-bites – and of course the delicious food from my mother in law. I’m testing lots of BLW recipes at the moment, to give you a roundup soon. A good week!

WORKOUTS

Ein von Ulli (@fitgluecklich) gepostetes Foto am

Ich hab viel trainiert, immer wieder mal zwischendurch, aber einmal sogar ein ganzes Workout als Oliver abends geschlafen hat. Spazieren waren wir auch viel, vor allem dann im Waldviertel. Und ein Mamaness Workout gab es ja auch für euch.
I trained quite a lot, during the days and also a full workout at night when Oliver was sleeping. We went for lots of walks, especially on the weekend. And I did a Mamaness Workout for you. 

ANDERSWO / ELSEWHERE

Stoffwindelupdate-2

Ok, das Stoffwindel-Update nach 6 Monaten ist eigentlich nicht anderswo, sondern hier am Blog, aber ich mag das Foto so und vielleicht habt ihrs ja verpasst ;-)
Ok, the cloth diaper update after 6 months is not elsewhere but here on the blog, but I love the picture and you might have missed it?! ;-)

Sport abseits von Fitnesstrends

Trainieren ohne sich zu bewegen – Isometrische Übungen

Und, wie war eure Woche? How was your week?

 Unterschrift dünn

{Baby} 6 Monate Stoffwindeln – Unsere Erfahrungen / 6 months cloth diapers – our experience

20 Feb

Vor Olivers Geburt wußte ich schon: ich möchte versuchen, mit Stoffwindeln zu wickeln! Was genau da auf uns zukommen würde wußte ich allerdings nicht, anfangs war mir nicht mal klar, dass es so viele unterschiedliche Systeme gibt. Als Oliver ein paar Wochen alt war hab ich ein Testpaket mit vielen verschiedenen Windeln ausprobiert und dann welche bestellt. Den zugehörigen Bericht findet ihr hier. Im Endeffekt hab ich mich für einen Mix aus TotsBots AIO Windeln, ein paar Blümchenwindeln und ein paar 2-Höschen-Windeln für die Nacht entschieden. Welche Arten von Windeln es gibt ist hier zum Beispiel gut erklärt, das möchte ich hier gar nicht weiter ausführen. Bei mir geht es heute einfach um unsere Erfahrung nach 6 Monaten Testphase!
Long before Oliver’s birth I knew: I want to use cloth diapers! Actually I had no idea what that really means, I didn’t even know that there are so many systems. When Oliver was a few weeks old I ordered a test package with lots of different diapers, tried them and then ordered some. You can find my review here. I bought a mix of TotsBots AIO diapers, some Blümchen and a few two-part-diapers for the night. I don’t want to dive into what kinds of diapers there are, you can find a great article about that here. This post is only about our experience after 6 months with cloth diapers!

Stoffwindelupdate-2

Ausschließlich Stoffwindeln?! / Exclusively cloth diapers?

Ich hab mich extra für mitwachsende Windeln entschieden, die man grundsätzlich ab der Geburt (bzw. ab einem bestimmten Gewicht, aber mein Baby war ja schwer ;-)) verwenden kann. Man kann die Windel verkleinern, indem man einige Druckknöpfe verschließt und den Stoff darunter quasi in Falten legt. Grundsätzlich eine super Idee, allerdings muss ja dieser Stoff auch irgendwo hin und somit ergibt sich ein riesiges Windelpaket. Anfangs fand ich das noch nicht sooo schlimm, Oliver hat sich ja nicht viel bewegen wollen, und zum schlafen reichts. Aber sobald er anfing sich mehr zu bewegen fand ich das große Windelpaket einfach störend.
I bought diapers that can be used from birth up to potty training. You can make it smaller by closing some buttons and fold the diaper beneath. A great idea, the diaper is still there and very large for small babies. At the beginning I didn’t mind, Oliver didn’t move much and for sleeping its ok. But as soon as he started to move more I thought it might disturb him. 

Ich bin dann einen Kompromiss mit mir selbst eingegangen und hab Wegwerfwindeln und Stoffwindeln parallel benutzt. Wenn ich wußte er schläft, ist im Tragetuch oder Kinderwagen, dann gabs eine Stoffwindel, wenn Action angesagt war oder ich länger unterwegs war, dann eine Wegwerfwindel. Nachts gab es auch eine Wegwerfwindel, Oliver ist ein starker Nässer und ich möchte nicht, das er stundenlang im Nassen liegt (bzw. möchte ich auch nicht öfter wickeln in der Nacht, weil er dann immer putzmunter ist) Anfangs hab ich auf diese Weise mehr Wegwerfwindeln als Stoffwindeln verwendet (Oliver schläft ja nicht so gern ;-)) und war ein bisschen enttäuscht muss ich sagen.
So I made a compromise with myself and used both, disposable and cloth diapers. When I knew he would sleep in the baby carrier or stroller I used a cloth diaper, when I knew he would move or I would be gone for a longer period (meaning changing him) I used a disposable one. For nights I also used disposables, as he soaks the diapers a lot and I don’t want him to sleep with a soaking wet diaper (and I also don’t want to change it more often than once during the night, as he tends to get really awake then). At the beginning I used more disposable diapers than cloth ones (Oliver doesn’t like to sleep much ;-)) and I was a bit disappointed.

Aber Babies wachsen ja schnell, und mittlerweile verwende ich fast ausschließlich die Stoffwindeln. (Außer wenn ich weiß, dass ich unterwegs wo wickeln muss und in der Nacht) Ich verkleinere die Windeln zwar noch, aber nur noch um 1 Stufe und nicht mehr um 2, dadurch wird das Windelpaket kleiner und ich habe nicht das Gefühl, dass er in seiner Bewegung eingeschränkt ist. Und seine süßer Popo ist ja auch schon größer ;-)
But Babies grow fast and currently I use cloth diapers nearly exclusively. (Besides when I’m not at home and at night) I still have to make the diapers smaller, but not as much as in the beginning, and his  teeny tiny butt is already larger, so the diapers fit a lot better. I no longer have the feeling that he’s constricted in his movement.

Stoffwindelupdate

Wie dicht sind Stoffwindeln? / Do cloth diapers leak?

Nach meinem Test war ich doch etwas skeptisch, ob die Windeln immer gut dicht halten werden. Im Test sind sie mir ja doch ein paar Mal ausgelaufen, aber ich kann jetzt sicher behaupten: das lag an mir! Wenn man die Windeln richtig anlegt dann rinnen sie sogar seltener aus als Wegwerfwindeln! (Die oft hinten am Rücken auslaufen, wo Stoffwindeln einen praktischen Gummi haben, der alles innen hält)
After my first trials I wasn’t really sure if they would leak a lot. While I tried the test package they did, but now I can say for sure: it was my fault! When you put on the diapers right they leak less often than disposables! (Which often leak in the back, where cloth ones have a rubber band which holds everything in)

Mein Fehler war glaube ich, dass ich sie zu locker angelegt habe, und dadurch bei den Beinen Urin auslaufen konnte. Und manchmal habe ich nicht darauf geachtet, ob die Einlage auch nirgends hinaus schaut. Wenn sie das nämlich tut, dann zieht der Stoff vom Gewand darüber natürlich die Flüssigkeit nach außen. Nachdem ich das einmal heraußen hatte lief alles super und die Windeln liefen nicht mehr aus!
I think my mistake was to put them on too loosely. So they could leak around the legs. And I didn’t always check if the inlay doesn’t look out, because when it does the fabric from the clothes above pulls liquid out. When I finally got the hang of it everything went great and the diapers didn’t leak anymore.

Fazit

Vielleicht hatte ich die falschen Windeln für ein Neugeborenes und es gibt welche die besser geeignet sind. Meine mitwachsenden würde ich jedenfalls erst so ab dem 3 oder 4 Monat empfehlen, je nach Größe und Gewicht des Babies. Aber grundsätzlich kann ich sagen, dass ich von den Stoffwindeln absolut begeistert bin! Auch Max kann sich mittlerweile dafür erwärmen, obwohl er anfangs eher skeptisch war. Mittlerweile verwendet er sie auch, vor allem weil er sieht, wie oft wir Wegwerfwindeln nachkaufen müssten (und wie viel Müll wir verursachen)
Maybe I had the wrong diapers for a newborn and there are better ones. I would recommend my “growing” ones from about 3 or 4 months, depending on the size and weight of your baby. But basically I’m hooked on the cloth diapers!! And Max too, although he was a bit skeptical at the beginning. Now he uses them regularly as he sees how often we would have to buy disposables (and how much waste we have)

Beim nächsten Mal erzähle ich euch dann, wie das Waschen der Stoffwindeln so abläuft, wie viele Windeln man ungefähr benötigt uvm. Falls ihr bestimmte Fragen zum Wickeln mit Stoffwindeln habt schreibt mir einfach einen Kommentar, ich versuche diese dann im nächsten Post zu beantworten!
Next time I’ll tell you about washing the cloth diapers, how many you need etc. If you have any questions regarding cloth diapers just write me a comment and I try to answer it in the next post!

Unterschrift dünn

{Mamaness} Workout #5 Rektusdiastase / Diastasis recti

18 Feb

Banner Mamaness

Dieses Mal hat Mini mit mir trainiert, während Oliver geschlafen hat. (Er hatte so eine tolle Phase, wo seine 20-Minuten-Schläfchen plötzlich auf 90-Minuten ausgedehnt wurden – leider hat die nur 2 Tage gedauert ;-)) Es sind wie immer 5 Übungen, diesmal aber nur 3 abgebildet, die anderen 2 sind für den Beckenboden und finden innerliche statt, man sieht von außen nix.
This time Mini trained with me, while Oliver did nap. (He had a great phase, when his 20 minute naps suddenly were prolonged to 90 minutes – sadly this phase only lasted for 2 days ;-)) The workout is 5 minutes as always, this time there are only 3 pictured as the other 2 only happen internally and nothing can be seen from the outside.

Mamaness-#5-Ulli-und-Mini

Wie bei allen Mamaness Workouts gilt hier auch: es ist überhaupt kein Problem, wenn ihr nicht das gesamte Workout (2-3 Durchgänge jeder Übung) auf einmal schafft, weil euer Baby nicht so lange schläft (oder nur im Kinderwagen/Tragetuch unterwegs etc.) oder mitmacht. Immer wieder mal zwischendurch eine Übung ist genauso effektiv und viel viel besser als gar nichts!
And as for all Mamaness Workouts applies: its ok when you don’t have time to do the whole workout at once (2-3 sets of each exercise) because your baby won’t sleep that long (or only in the stroller/babywrap etc) or participate  Doing only shorter parts during the day is also very effective and much much better than nothing!

Mamaness Workout 5

Wichtig: in allen Übungen wird der Bauchnabel und der Bereich darunter nach innen gezogen – das aktiviert den Beckenboden! Disclaimer: vor allem nach einer Schwangerschaft immer auf den Körper achten und gegebenenfalls mit einem Arzt Rücksprache halten wie viel Sport im individuellen Fall in Ordnung ist. Dieses Workout kann auch bis bestehender Diastasis recti (Spalt zwischen den Bauchmuskeln) gemacht werden.
Important: tuck in your belly button and the area below it in all the exercises – that activates your pelvic floor! Disclaimer: always consult your doctor how much sport is ok in your individual case, especially after a pregnancy. This workout is fine to do with diastasis recti (ab gap).

1. Becken kippen / Pelvic tilts
Rückenlage, die Beine sind aufgestellt, Arme liegen seitlich neben dem Körper. Nun das Becken nach oben kippen, ohne den Po anzuspannen, die Spannung kommt aus dem Bauch. Kurz halten und wieder absenken.
20 Wiederholungen
Start on your back, legs about 90 degrees, hands besides your body. Now tilt your pelvic without flexing your butt, the strength comes from your abs. Hold and then lower and repeat. 
20 reps

2. Katzenbuckel light / Cat light
Ausgangsposition ist auf allen vieren, der Rücken ist gerade und der Kopf in Verlängerung der Wirbelsäule. Nun den Bauchnabel und den Bereich darunter zum Rücken ziehen und diesen ein bisschen runden. Kurz halten, dabei ruhig atmen. Entspannen, zurück zur Ausgangsposition und wiederholen.
10 Wiederholungen
Start on all fours, the back is straight and the head is the extension of your spine. Now pull in your belly button and the area beneath it and round your back a bit. 
10 reps

3. Kniekippe / Knee tilts
Rückenlage, die Beine sind aufgestellt, Arme liegen seitlich neben dem Körper. Nun das linke Knie auf die Seite kippen, allerdings nur so weit, dass das Becken nicht mitkippt. Die Bewegung kann relativ klein sein, wichtig ist wie gesagt dass das Becken von den Bauchmuskeln stabilisiert wird. Zurück in die Ausgangsposition und auf der zweiten Seite wiederholen.
10 Wiederholungen je Seite
Start on your back, legs about 90 degrees, hands besides your body. Now tilt your left knee to the side, but just as far as the pelvic stays on the floor and doesn’t rotate too. The movement can be quite small, the most important thing is that the pelvic stays in place, supported by the ab muscles. Back to the starting position and repeat on the other side.
10 reps per side

4. Nabel einziehen / Belly button squeeze
Auf einem Stuhl sitzend eine Hand über dem Nabel, eine darunter platzieren. Mit kontrollierten Atemzügen die Bauchmuskel Richtung Wirbelsäule ziehen. Für 2 Sekunden halten und zwischen den Wiederholungen nur zur Hälfte loslassen.
50 Wiederholungen
In a seated position, place one hand above the belly button, and the other below the belly button. With controlled breaths, with a mid-way starting point, pull the abdominals back toward the spine, hold for 2 seconds and return to the mid-way point.
50 repetitions.

5. Kegels
Es gibt ganz unterschiedliche Muskeln die den Beckenboden bilden, die man auch unterschiedlich trainiert. Heute machen wir folgende Übung: stell dir vor, den Wasserstrahl beim urinieren unterbrechen zu wollen (oder lustiger: du bist eine Henne die ein Ei legen soll und willst es unbedingt drinnen behalten ;-)) Man sieht hier von außen nichts, daher kein Foto.
(Um die richtigen Muskeln zu identifizieren ist es auch möglich, während des Urinierens den Wasserstrahl zu unterbrechen – diese Übung aber nicht regelmäßig während der Blasenentleerung ausführen , da das die Muskeln eher schwächt als stärkt und die Blase dann ev. nicht komplett entleert wird, was das Risiko für eine Harnwegsinfektion erhöht.)
There are different parts of the pelvic floor, and today we are training one part of it. To activate the inner part just imagine you stop the water while urinating (or funnier: you are a hen and want to hold in the egg ;-)) You don’t see it from the outside, so theres no picture. (To identify the right muscles just stop or urine stream while urinating. But don’t make a habit of that. Doing Kegel exercises while emptying your bladder can actually weaken the muscles, as well as lead to incomplete emptying of the bladder — which increases the risk of a urinary tract infection.

Viel Spaß beim Trainieren!! Falls ihr über das Workout twittert/instagrammed/etc. würde ich mich freuen, wenn ihr den Hashtag “Mamaness” verwendet. So können wir immer sehen, das wir nicht alleine trainieren! ;-)

Have fun training!! When you twitter/instagram/etc. about your workout I would love when you use the hashtag “mamaness”. So we can all see that we don’t train alone!! ;-)

Unterschrift dünn

{My week} 7/2015

16 Feb

Fliegen eure Wochen auch nur so dahin?! Unglaublich, kaum hab ich einen Rückblickspost geschrieben kann ich schon den nächsten schreiben ;-)

Are your weeks flying by so fast too?! Unbelievable! When I posted a review post I can already start to write another one.

HIGHLIGHTS

Die Woche hat mit einem Schneesturm hier in Wien gestartet! Ich hab mich soooo gefreut, ich liebe den Schnee und hab Oliver den ganzen Tag erzählt wie toll wir nächsten Winter Schneemänner bauen werden ;-) Mini hat das Wetter auch geliebt und ist mit ihren Hundefreunden durch den frischen Schnee gesaust, so schön zuzuschauen. (Und irgendwie war auch “Welpenwoche”, ich habe gleich 3 kennen gelernt und geknuddelt!!)

The week started with a snowstorm here in Vienna! I was sooo happy, as I love the snow. I told Oliver the whole day how we’ll build snowmans next winter ;-) Mini loved the weather too and bolted through the snow with her dog friends, so fun to watch. (And somehow it was “puppy week”, as I got to know and cuddle 3 of them)

Nach 2 Wochen Pause waren wir auch wieder im Babyschwimmen, hatten wieder eine Mami und ihren kleinen Buben zu Besuch und am Donnerstag waren wir ein bisschen im 18. Bezirk Shoppen (Stoffe, Geschirr…) und bei strahlendem Sonnenschein lange spazieren.

We went to our baby swimming course after a two week break, got a visit from one of my mom friends with her little boy and went shopping (fabric for sewing, dishes…) in gorgeous sunny weather.

Freitag waren Max und ich das erste Mal alleine essen seit Oliver auf der Welt ist, meine Mama war wieder so lieb und hat auf ihn geschaut (mittags). Hat alles gut funktioniert, hab Max dann auch alleine vor geschickt um nochmal das Fläschchen auszuprobieren – und siehe da, es hat wieder funktioniert, also vielleicht wird das jetzt doch noch was (allerdings am besten, wenn er es selber hält, mein kleiner Selbermacher ;-))

On friday Max and I had the first “date” since Oliver was born (lunch). My mom did babysit and everything went really well, and I sent Max home first to try the bottle again – and he took it, I’m really happy!! (although he loves to hold it himself, no surprise here ;-))

Und am Wochenende waren wir bei Freunden zum Brunchen und am Sonntag bei meiner Mama ein bisschen etwas für Oliver nähen. (Max musste leider arbeiten, der Arme)

We went to a brunch at a friends house on saturday and to my mom on sunday to sew a bit. (Max had to work)

ESSEN / EATS

Meinen Essensplan konnte ich irgendwie vergessen diese Woche, war alles anders als geplant. Warum kann ich nicht so genau sagen, aber es war trotzdem eine sehr gute Woche!! Einige Green Smoothies, Kichererbsencookies, Max hat auch ein paar Mal gekocht (leckeres Hühnerfleisch mit Süßkartoffel und Gemüse, Linseneintopf mit Faschiertem…). Und am Wochenende wie gesagt Brunch und Sonntags Quinoa-Gemüse-Hühner-Salat bei meiner Mama.

I somehow screwed up to follow my eating plan this week, everything was different than planned. I can’t really say why, but it was a good week anyway!! Some green smoothies, chickpea cookies, and Max cooked a few times (yummy chicken with sweet potatoes and veggies, lentil stew with ground beef…). And on the weekend brunch and a sunday lunch at my moms (Quinoa-veggie-chicken-salad)

WORKOUTS

Ein von Ulli (@fitgluecklich) gepostetes Foto am

Ich hab diese Woche fleißig trainiert!! Das Schneestapfen am Montag zähle ich beinhart auch dazu, das ist ganz schön anstrengend ;-) Wir machen auch nach wie vor die Plank-Challenge, bei seitlicher Planke bin ich bei 40 Sekunden je Seite. Und ich hab ein Mamaness-Workout gemacht und fotografiert, das bekommt ihr dann am Mittwoch.

I trained quite well this week! I also count walking in the snowstorm on monday, it was really hard ;-) We are still doing the plank challenge, I’m at 40 seconds on each side. And I did a full Mamaness-Workout, I’ll post in on wednesday for you.

ANDERSWO / ELSEWHERE

Einmal ohne Alles bitte

What’s messing with your appetite? 3 possibilities

Glücklich sein ist eine Wahl

17 Anzeichen dafür, dass dein Leben zu lang ist (Fazit: Genieße den Moment!!)

Und, wie war eure Woche? How was your week?

 Unterschrift dünn

{Clean Eating} Kichererbsencookies / Chickpea Cookies

13 Feb

Ich hab beim Aufräumen eine Packung Kichererbsenmehl im Küchenschrank gefunden und wollte etwas damit backen. Schnell sollte es gehen und lecker sollte es sein. Und bitte keine Falafel – das Rezept steht auf der Packung und ich ignorier es seit dem Kauf. Nicht das ich keine Falafel mag, aber das wäre ja irgendwie zu einfach, haha. Kuchen hatte ich erst gebacken, irgendwie hatte ich Lust auf Cookies. Ich hab dann ein paar Rezepte gesucht online, aber leider nicht viele mit Kichererbsenmehl gefunden. Und alle verwendeten irgendwelche Zutaten die ich nicht daheim hatte. Also hab ich wie so oft ein bisschen experimentiert und das Ergebnis waren superleckere Kekse, die ratzfatz weg waren!! Vollgepackt mit Protein, mit wenig Zucker, gesundem Fett aus dem Kokosöl, also Kekse die auch noch gut für uns sind – die werden sicher bald wieder gebacken!

I found a pack of chickpea flour in the pantry and wanted to bake something with it. It should take much time and of course produce something delicious. And no falafel please – the recipe is on the package and I’m ignoring it since I bought it. Not that I don’t like falafel, but it just would have been too easy, haha. I made a cake some days before and somehow was in the mood for cookies. I browsed recipes online but there are not many with chickpea flour and I didn’t have all used ingredients on hand. So I just experimented, like so often, and the result were these delicious cookies, which were gone faster than fast!! Packed with protein, little sugar, healthy fat from the coconut oil, so these cookies are even good for us – they’ll be baked again soon!!

chickpeas, kichererbsen, cookies, kekse, fitundgluecklich.net, gesund, clean eating, healthy

{Clean Eating} Kichererbsencookies / Chickpea Cookies

Zutaten ————— Ingredients
100g Kichererbsenmehl
3 EL brauner Zucker
50g dunkle Schokochips
1/2 TL Backpulver
Prise Salz
3 EL Kokosöl (flüßig)
4 EL Ahornsirup
1-2 EL Wasser
100g chickpea flour (about 3/4 cup)
3 tbsp brown sugar
50g dark chocolate chips (about 1/4 cup)
1/2 tsp baking powder
dash of salt
3 tbsp coconut oil, melted
4 tbsp maple syrup
1-2 tbsp water
  • Ofen auf 180°C vorheizen.
    Preheat oven to 350 degrees.
  • Die trockenen Zutaten in einer Schüssel vermischen (Mehl, Zucker, Schokochips, Backpulver, Salz)
    Mix all dry ingredients in a bowl (flour, sugar, chocolate chips, baking powder and salt)
  • Kokosöl und Ahornsirup unterrühren und dann gerade genug Wasser beimischen, damit die trockenen Zutaten alle etwas angefeuchtet sind (der Teig ist recht dick)
    Stir in coconut oil and maple syrup and then just enough water to moisten all dry ingredients a bit (the dough is quite thick)
  • Den Teig mit angefeuchteten Händen in 7 Bälle (mehr oder weniger, je nachdem wie groß ihr die Kekse wollt) rolle und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen. Etwas flach drücken und im vorgeheizten Ofen für ca. 12-13 Minuten backen, bis sie leicht angebräunt sind.
    Wet your hands and form 7 balls (more or less, depending on how big you want your cookies to be) and put on a baking paper. Press down a bit and bake in the preheated oven for 12-13 minutes, until they are slightly brown.
  • Aus dem Ofen nehmen und mit einem Messer in der Mitte noch etwas flacher drücken (so werden die Ränder schön knusprig und innen bleiben sie weicher)
    Remove from the oven and press down a bit with a knife in the middle (then they’ll have crunchy edges and stay softer in the middle)

chickpeas, kichererbsen, cookies, kekse, fitundgluecklich.net, gesund, clean eating, healthy

Die Cookies sind getreidefrei (also glutenfrei), und vegan (je nach verwendeter Schokolade). Aber das war eigentlich eher Zufall, haha, das wichtigste war mir, dass sie lecker sind und trotzdem halbwegs gesund. Meliha war zu Besuch und ihr haben sie geschmeckt, dem Max auch, also wie gesagt, ich werd sie bald wieder machen!

These cookies are grain free (so gluten free) and vegan (depending on used chocolate). But that wasn’t planned, for me the most important thing is that they are yummy and still healthy. Meliha tried them too and liked them and Max loved them too, so as already said, I’ll make them again for sure.

Habt ihr schon mal mit Kichererbsenmehl gebacken? Was denn, außer Falafel?

Did you ever bake with chickpea flour? What, besides falafel?

Unterschrift dünn

{Baby} 6 Monate Mamaglück / 6 months with a baby

11 Feb

Nun ist mein kleiner Bub schon ein halbes Jahr alt, ist das zu glauben?! Die Zeit ist so unglaublich schnell vergangen, wir hatten so viele schöne Momente und ich bin einfach unsterblich verliebt in dieses kleine Menschlein!! Am Blog hab ich sonst heuer eigentlich keine Valentins-Posts geplant, die gibts momentan eh überall, aber vielleicht zählt so eine kleine Liebeserklärung auch ;-)

My little baby is already a half year old, can you imagine?! Time went by just way too fast, we had so many great moments and I’m head over heals in love with this little boy!! I don’t have anything planned for valentines day here on the blog, but everyone else is blogging something anyway if you like that – but maybe this declaration of love also counts ;-)

6 Monate Baby sein / Being a baby 6 months 

Kleidergröße: 68/74
Clothing size: 68/74

Lieblingsbeschäftigung: Nacki-Nacki-Zeit (nackig neben der Heizung spielen), Hupfen (gehalten von Mama oder Papa), versuchen sich fortzubewegen, Essen (oder eher Essen untersuchen)
Favourite activity: nakey-time (playing naked next to the heating), jumping (being held by mom and dad), trying to crawl, eating (or exploring) food

Das mag ich gar nicht: angezogen werden (nackig ists viel schöner ;-)), Flascherl und Schnuller, Schlafen
I don’t like: getting dressed (being naked is much better), bottle and pacifier, sleeping

Was ich diesen Monat gelernt habe: Drehen auf beide Seiten, absichtlich bestimmte Dinge haben wollen und danach greifen, oh und Spuckeblasen machen vorm Mund, eine tolle Beschäftigung!
What I learned this month: turning to both sides, wanting specific things and grabbing them, oh and making spit bubbles ;-)

Meine liebsten Spielsachen: Sophie la Girafe, kleine Ringe zum Zusammenhängen (an denen man eigentlich Spielzeug anhängen kann, z.B. am Kinderwagen, aber die Ringe alleine tuns auch momentan)
My favorite toys: Sophie la girafe, small rings that you can clip together (for hanging toys on the stroller etc, but the rings alone are enough for now)

Was ich diesen Monat unternommen habe: viele viele Treffen mit meinen kleinen Freunden und deren Mamas, Schneewanderungen, Brunch
What I did this month: lots of meet ups with my little friends and their moms, snow walks, brunch

Zähne: 2 (die unteren Vorderzähne)
Teeth: 2 (the lower front teeth)

6 Monate Eltern sein / Being parents for 6 months

Neue Erkenntnisse: Es ist wirklich alles nur eine Phase! Oliver ist jetzt 6 Monate alt und wir hatten schon soooo viele Phasen, manche besser, manche schlechter. Alltag gibt es eigentlich nicht mehr, jeder Tag ist anders. Und alles ist irgendwie aufregender. Schön!!
New insights: Everything is just a phase! Oliver is 6 months old and we already went through so many phase, some better, some worse. There is still no daily routine, every day is different. And everything is much more exciting. Its just great!

Dafür fehlt die Zeit: Alles am Computer. Da er nicht so viel schläft unter tags kann ich da gar nix machen und alles konzentriert sich auf den Abend.
There’s not enough time to: Everything on the computer. As he doesn’t sleep much during the day I can’t do anything and its concentrated on the evening.

Glückliche Momente: Ha, ists euch aufgefallen? Ich hab die Kategorie von einem Moment auf mehrere umbenannt, ich kann mich ja sowieso nie festlegen. Super ist, wenn ich ihm nach dem Essen die Hände putze, das findet er voll lustig. Oder auch eigentlich jeden Tag in der Früh, wenn er supergut drauf ist und sich süß im Bett herumrollt. Oder wenn wir uns “unterhalten”, er allerlei lustige Töne produziert.
Happy moments: Ha, did you notice I changed the category name from happiest moment to more happy moments? I could never decide. I love it when I’m cleaning his hands after his meals and he’s laughing every time. Or when he’s in a good mood every morning and rolls around in bed. Or when we “talk”, as he already makes lots of funny noises.

Das freut die Mama: Das er immer süßer wird!! Kommt mir jedenfalls so vor. Obwohl ich manchmal sentimental werde (ich muss Gewand nun schon in der “große Buben” Abteilung kaufen, 74 zählt nicht mehr zu den klitzekleinen Babies), jede neue Phase ist irgendwie noch süßer als die davor. Hab ihn einfach lieb!
Mama loves: That he’s getting cuter every day! At least in my opinion. Although I’m quite sentimental sometimes (I have to buy his clothes in the “big boy” department already, 74 doesn’t count as little baby anymore), every new phase is even cuter than the one before. I just love him!

Nächte/Schlaf: Mal so mal so. Mehr als 5h hat er schon ewig nicht geschlafen, meist sind es so 3-4h am Stück und ich stille 2-3x in der Nacht. Manchmal wacht er aber noch öfter auf, ich denke das liegt an den Zähnen?! Oder an Entwicklungsschüben?! An irgendwas wird es liegen ;-) Ein paar Nächte waren ganz schlimm, da ist er alle halben Stunden aufgewacht, oder alle Stunden, alle eineinhalb, das war schon sehr mühsam.
Unter tags ist es oft sehr schwer ihn niederzulegen. Er ist dann schon so müde und weint im Bett aber nur. Wenn ich ihn heraus nehme ist er nur ruhig wenn er aufrecht ist, sobald er horizontal liegt, egal ob im Arm oder im Bett weint er. Tut mir dann immer so leid, ich versteh nicht warum er sich so gegen das Schlafen wehrt?! Am Ende weinen wir dann oft beide, irgendwann schläft er erschöpft ein. Ist nicht jedes Mal so, aber mir leider zu oft. Hoffe das legt sich bald.
Nights/Sleep: Differs from day to day. He didn’t sleep more than 5h since a long time, mostly its about 3-4h at once and I’m nursing him 2-3 times a night. Sometimes he wakes up more often, I think its because of teething?! Or growth spurts?! I’m sure there’s a reason ;-) Some nights were really bad, he woke up every 30 minutes, every hour or every 90 minutes, very exhausting.
During the day its sometimes also very hard to put him down for a nap. He’s already so tired and cries in bed. When I take him out he’s calm, but only when he’s upright. When I put him in horizontal position, on my arm or in bed, he cries. I’m so sorry for him, I can’t understand why he resists to falling asleep so badly?! In the end we both cry sometimes and he falls asleep exhausted. Its not like that every time, but too often for my liking. I hope that passes too.

Essen: Das funktioniert immer noch ganz toll!! Hier hab ich ja schon ein bisschen über unsere Erfahrung geschrieben. Breifrei funktioniert für uns einfach, er freut sich schon immer wenn ich ihn in seinen Hochstuhl setze, er kostet wirklich alles und schluckt auch wirklich viel. Bin gespannt wann ich mal eine Stillmahlzeit ausfallen lassen kann?! Irgendwelche Erfahrungswerte?
Food: I already wrote here about our way, baby led weaning. Its just working for us. He’s already happy when I put him in his high chair, he tries everything and swallows a lot. I’m curious when we’ll drop a nursing session, do you have any experience with that?!

———————————-

Hier könnt ihr die vorigen Monate nachlesen: / Here you can read about the previous months:

1 / 2 / 3 / 4 / 5

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...